Eckert & Ziegler Strahlen- Und Medizintechnik: Ist das noch normal?

Für die Aktie Eckert & Ziegler Strahlen- Und Medizintechnik aus dem Segment “Gesundheitsausrüstung” wurde im Schlusshandel an der heimatlichen Börse Xetra am 28.09.2018 ein Kurs von 44,4 EUR geführt.

Die Aussichten für Eckert & Ziegler Strahlen- Und Medizintechnik haben wir anhand 7 bedeutender Kategorien analysiert. Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als “Buy”, “Hold” bzw. “Sell”.

1. Fundamental: Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 17,23 ist die Aktie von Eckert & Ziegler Strahlen- Und Medizintechnik auf Basis der heutigen Notierungen 69 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche “Medical Equipment & Devices” (56,32) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung “Buy”.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Eckert & Ziegler?

2. Anleger: Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Eckert & Ziegler Strahlen- Und Medizintechnik auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Eckert & Ziegler Strahlen- Und Medizintechnik in den vergangenen ein bis zwei Tagen vor allem positive Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung “Buy”. Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Eckert & Ziegler Strahlen- Und Medizintechnik hinsichtlich der Stimmung als “Buy” eingestuft werden muss.

3. Relative Strength Index: Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell “überkauft” oder “überverkauft” ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Eckert & Ziegler Strahlen- Und Medizintechnik. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 86,11 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Eckert & Ziegler Strahlen- Und Medizintechnik momentan überkauft ist. Die Aktie wird somit als “Sell” eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Entgegen dem RSI7 ist Eckert & Ziegler Strahlen- Und Medizintechnik hier weder überkauft noch -verkauft. Für den RSI25 wird das Wertpapier daher mit “Hold” eingestuft. Eckert & Ziegler Strahlen- Und Medizintechnik wird damit unterm Strich mit “Sell” für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Eckert & Ziegler-Analyse vom 23.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich Eckert & Ziegler jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Eckert & Ziegler Aktie.



516 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Eckert & Ziegler per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)