DWS Aktie: Besser könnte es gar nicht laufen!

DWS im Abwärtstrend laut Chartbild

Die 200-Tage-Linie (GD200) der Dws & verläuft aktuell bei 33,18 EUR. Damit erhält die Aktie die Einstufung „Sell“, insofern der Aktienkurs selbst bei 26,42 EUR aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -20,37 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 28,44 EUR angenommen. Dies wiederum entspricht für die Dws &-Aktie der aktuellen Differenz von -7,1 Prozent und damit einem „Sell“-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach „Sell“.

Aktuelle Daten aus dem RSI für DWS

Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Dws &. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 11,54 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Dws & momentan überverkauft ist. Die Aktie wird somit als „Buy“ eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Im Gegensatz zum RSI der letzten 7 Handelstage ist Dws & auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft. Die somit abweichende Bewertung der Aktie für den 25-Tage-RSI ist daher ein „Hold“-Rating. Dws & wird damit unterm Strich mit „Buy“ für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

Wie reagieren die Anleger?

Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Dws & auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Dws & in den vergangenen ein bis zwei Tagen vor allem positive Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung „Buy“. Desweiteren wurde diese Analyse durch die Betrachtung von Handelssignalen angereichert. Dabei stehen sechs konkret berechnete Signale zur Verfügung (6 „Buy“, 0 „Sell“), woraus sich auf der Ebene der Handelssignale eine „Buy“ Bewertung ergibt. Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Dws & hinsichtlich der Stimmung als „Buy“ eingestuft werden muss.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei DWS?

Bessere Dividendenrendite als die Konkurrenz

Dws & hat mit einer Dividendenrendite von 6,27 Prozent momentan einen höheren Wert als der Branchendurchschnitt (5.05%). Die Differenz zu vergleichbaren Werten aus der „Kapitalmärkte“-Branche beträgt +1,21. Aufgrund dieser Konstellation erhält die Dws &-Aktie in dieser Kategorie eine „Buy“-Bewertung.

Wie performt DWS im Marktvergleich?

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -19,28 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Finanzen“) liegt Dws & damit 561,15 Prozent unter dem Durchschnitt (541,87 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Kapitalmärkte“ beträgt 798,48 Prozent. Dws & liegt aktuell 817,77 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

Was lässt sich aus der Stimmungslage ablesen?

Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Dws & auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine mittlere Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine „Hold“-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Dws & erfuhr in diesem Zeitraum kaum Änderungen. Dies entspricht einem „Hold“-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Dws & bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note „Hold“.

Sollten DWS Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich DWS jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen DWS-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre DWS-Analyse vom 10.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu DWS. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

DWS Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu DWS
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose DWS-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
DWS
DE000DWS1007
28,10 EUR
-2,57 %

Mehr zum Thema

DWS Aktie: Jubelstimmung bei den Anlegern!
Aktien-Broker | 02:48

DWS Aktie: Jubelstimmung bei den Anlegern!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
30.07. DWS Aktie: Mit wahnsinniger Geschwindigkeit!Aktien-Broker 1
DWS überverkauft – steigt der Kurs jetzt wieder? Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier "überkauft" oder "überverkauft" ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die Dws &-Aktieder Wert…
27.07. DWS-Aktie: Mit starken Finanzergebnissen in turbulenten Märkten widerstandsfähig!DPA 16
Bereinigte Cost-Income-Ratio (CIR) auf sehr gutem Niveau von 59,3% in Q2 (Q1 2022: 59,5%; Q2 2021: 60,6%) und 59,4% in H1. Bereinigte Kosten in Q2 auf EUR 398 Mio. gesenkt (Q1 2022: EUR 410 Mio.; Q2 2021: EUR 379 Mio.), minus 3% im Quartalsvergleich und plus 5% im Jahresvergleich; in H1 2022 EUR 808 Mio., plus 6% im Jahresvergleich Gesamtumsatz…
Anzeige DWS: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 8478
Wie wird sich DWS in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle DWS-Analyse...
28.05. DWS Group-Aktie: Was Sie wissen solltenEthan Kauder 193
Auf jeder Stufe erhält das Unternehmen die Bewertung "Buy", "Hold" bzw. "Sell". Daraus resultiert in einer abschließenden Gewichtung die Gesamtnote. 1. Technische Analyse: Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf…
17.05. DWS Aktie: Darum spricht das KGV für einen Kauf!Aktien-Broker 16
DWS: KGV noch mit Spielraum Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Dws & liegt bei einem Wert von 8,62. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche "Kapitalmärkte" (KGV von 238,49) unter dem Durschschnitt (ca. 96 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist Dws & damit unterbewertet und erhält folglich eine "Buy"-Bewertung auf dieser Stufe. DWS: Was ist von…

DWS Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre DWS-Analyse vom 10.08.2022 liefert die Antwort