Dr. Reuter Investor Relations zu LINUS Digital Finance: Wachstum durch Investmentvolumina und Anzahl der User

Quelle: IRW Press

LINUS Digital Finance: Wachstum durch Investmentvolumina und Anzahl der User

In einem zweiteiligen Interview sprachen wir mit Frederic Olbert, CFO der LINUS Digital Finance über das Geschäftsmodell, die Aktienkursentwicklung, die finanzielle Situation und Ziele für 2022. Im ersten Teil des Interviews stellt Herr Olbert das Unternehmen sowie die zentralen Wachstumstreiber vor. Sie können sich das Video-Interview hier ansehen:

17.02.2022: Interview mit Frederic Olbert, CFO, LINUS Digital Finance AG

Herr Olbert, bitte stellen Sie das Unternehmen Linus Digital Finance kurz vor.

Frederic Olbert: Linus Digital Finance betreibt eine Online-Plattform, über die sich Privatanleger an attraktiven Immobilien-Investments beteiligen können. Das heißt, Linus verfügt über Investment-Expertise und Zugang zum Kapital, welches wir dafür nutzen, interessante Anlagemöglichkeiten im Immobilienbereich zu sichern und gleichzeitig eine Plattform, über die wir komplett digital unseren Anlegern die Möglichkeit geben, sich an diesen ausgesuchten Investmentmöglichkeiten im Immobilienbereichen zu beteiligen.

Das ist daher interessant für Anleger, weil Immobilien als Asset-Klasse immer mehr gefragt ist. Gleichzeitig sind den Anlegern – wir sprechen vor allen professionelle und semiprofessionelle Anleger an – die interessantesten Anlagemöglichkeiten nicht wirklich öffentlich zugänglich. So haben Immobilieninvestoren als Privatanleger die Möglichkeit, in gelistete Immobilienunternehmen zu investieren oder Immobilien zu kaufen. Die Privatinvestoren können in REITs oder andere Fonds investieren. Aber die Art und Weise wie beispielsweise Family Offices oder große institutionelle Anleger investieren – nämlich im Club Deals, die sehr attraktive Renditen abwerfen – diese Investitionsform waren Privatanleger bisher verschlossen. Über unsere digitale Plattformen über die Linus Digital Finance öffnen wir den Anlegern diese interessanten Möglichkeiten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Cardano?

Welche sind die zentralen Wachstumstreiber bei der Linus Digital Finance AG ?

Frederic Olbert: Es sind im Grunde zwei Wachstumstreiber. Einmal die Investmentvolumina der Immobilieninvestments. Da sind wir in den letzten Jahren sehr stark gewachsen und haben noch sehr viel Wachstum vor. Auf der anderen Seite die Zahl der Investoren auf unserer digitalen Plattform.

Um da ein paar Zahlen zu nennen, damit Sie sich die Größenordnung vorstellen können: auf der Investmentseite haben wir letztes Jahr 499 – also ganz knapp unter 500 Millionen Euro – an Investments getätigt. Das muss man im zeitlichen Verlauf sehen: 2019 war es um die 200 Millionen, 2020 etwa 300 Millionen und letztes Jahr dann ganz knapp 500 Millionen. Für dieses Jahr planen wir ein sehr starkes Wachstum, sodass wir so um die 750 Millionen an den Markt kommuniziert und uns vorgenommen haben.

Auf der Investmentseite der Plattform sind es die qualifizierte Nutzer auf der Plattform. Also qualifizierte User, die sich bei uns registriert haben, die unter die Investmentkritieren fallen, bei uns investerien zu können und auch großes Intersse angemeldet haben, sich an unser Investments zu beteiligen. Das waren letztes Jahr so 1500. In diesem Jahr haben uns wir uns vorgenommen, 2500 neue qualifizierte User auf unserer Plattform zu generieren und dann darüber das Investmentvolumen über unsere digitale Plattform zu vergrößern.

Der zweite Teil des Interviews wird zeitnah veröffentlicht.

Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: „Nebenwerte“. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

Disclaimer/Risikohinweis

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Standard Lithium sichern: Hier kostenlos herunterladen

Interessenkonflikte: Mit der Linus Digital Finance existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Linus Digital Finance. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von Linus Digital Finance abgerufen werden: https://www.linus-finance.com/investor-relations

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikel können vor der Veröffentlichung Linus Digital Finance vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Aktien von Linus Digital Finance können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen

Dr. Reuter Investor Relations

Dr. Eva Reuter

Friedrich Ebert Anlage 35-37

60327 Frankfurt

+49 (0) 69 1532 5857

www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

Standard Lithium kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Standard Lithium jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Standard Lithium-Analyse.

Trending Themen

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Die wichtigsten Börsen der Welt und ihre Öffnungszeiten

Aktienmärkte gibt es überall auf der Welt, von New York bis Singapur, von Tokio bis Lond...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Was ist ein Death Cross?

Das „Todeskreuz“ (englisch: Death Cross) ist ein Chartmuster, das eine Kursschwäche u...

Ist der Börsengang von Porsche eine Investition wert?

Eines dieser Segmente ist der Sektor der Premium-Luxusfahrzeuge, der theoretisch vom wirts...

Was ist der Aktienmarkt und wie funktioniert er?

Wenn Sie das Wort Börse hören, denken Sie vielleicht an reiche Leute, Luxusyachten und C...

Trading-Psychologie: 4 Dinge, die jeder Trader wissen sollte

Beim Trading ist viel Psychologie im Spiel. Es geht nicht nur darum, die richtigen Aktien ...

Was ist Paper Trading? Was bringt es Ihnen?

Paper Trading ist im Grunde ein simulierter Handel. Sie treffen Entscheidungen über den Z...

Neuste Artikel

DatumAutor
12:52 Dogecoin täglich: Preis steigt trotz Verlusten bei grösseren Coins, "DOGE Millionär" bejubelt Portfolio-Ans... Benzinga
Dogecoin (CRYPTO: DOGE) stieg innerhalb von 24 Stunden bis zum Dienstagmorgen um 1,3 % auf 0,08 $. DOGE stieg an, während andere wichtige Münzen bei Redaktionsschluss im roten Bereich gehandelt wurden. Die globale Marktkapitalisierung der Kryptowährungen sank um 2,7 % auf 1,14 Billionen Dollar. Dogecoin Kursentwicklung Zeitrahmen % Veränderung (+/-) 24-Stunden 1,3% 24-Stunden gegen Bitcoin 3,6% 24-Stunden gegen Ethereum 4,4%…
12:44 Bill Gates teilt seinen Plan, das "tödlichste Tier der Welt" zu bekämpfen Benzinga
Microsoft Corporation (NASDAQ:MSFT) Mitbegründer Bill Gates teilte am Montag einen Plan, um das “tödlichste Tier der Welt” zu überlisten. Was passiert ist: Gates schrieb kürzlich in seinem Blog über ein Gebäude in Medellín, Kolumbien, in dem Wissenschaftler “Millionen und Abermillionen” von Moskitos züchten.  Die Wissenschaftler füttern die Moskitos mit Fischmehl, Zucker und Blut, so Gates. Die Moskito-Zuchtfabrik mag wie ein…
12:28 Warum die Aktien von IZEA Worldwide um über 30% höher gehandelt werden: Hier sind 37 Aktien, die sich vorbö... Benzinga
Gewinner IZEA Worldwide, Inc. (NASDAQ:IZEA) Aktien stiegen im vorbörslichen Handel um 30,8% auf $1,19, nachdem das Unternehmen für das zweite Quartal einen Umsatzanstieg von 96% gegenüber dem Vorjahr auf $12,58 Millionen meldete und damit den Konsens von $9,75 Millionen übertraf. GreenBox POS (NASDAQ:GBOX) Aktien stiegen im vorbörslichen Handel um 29,9% auf 1,65 $, nachdem das Unternehmen einen besser als erwarteten…
12:04 Apple will angeblich 100 Personalvermittler entlassen, um die Einstellung von Personal zu verlangsamen und den... Benzinga
Apple, Inc. (NASDAQ:AAPL), das Gerüchten zufolge die Einstellung von Personal verlangsamt, hat Berichten zufolge in der vergangenen Woche Personalvermittler entlassen. Apple schwingt die Axt: In einem seltenen Schritt hat Apple 100 Personalvermittler entlassen, die über seine Niederlassungen verteilt sind, einschließlich derer in Texas und Singapur, so Bloomberg’s Mark Gurman in einem Bericht, der sich auf Personen beruft, die nicht genannt werden…
12:02 Shopify-Aktie: Verschätzt? Andreas Göttling-Daxenbichler
Während der Corona-Pandemie zählte die Shopify-Aktie noch zu den Lieblingen der Börsianer. Durch Lockdowns und ähnliche Maßnahmen erfuhr Online-Shopping einen bisher nicht dagewesenen Boom und die Umsätze schnellten nur so in die Höhe. Allerdings wurde offenbar falsch eingeschätzt, wie sich die Lage nach dem Ende von Maßnahmen entwickeln würde. Das musste auch Shopify selbst sich unlängst eingestehen. Um etwas gegenzulenken,…
12:00 Plug Power-Aktie: Müssen sich Anleger auf eine Korrektur einstellen? Alexander Hirschler
Die Plug Power-Aktie ist in den vergangenen Tagen mit einer unglaublichen Kursdynamik nach oben gelaufen. Seit dem 28. Juli hat sich der Wert der Aktie um fast 75 Prozent verteuert. Zu Wochenbeginn erreichten die Notierungen Spitzenkurse von 31,11 Dollar, beendeten den Handel aber knapp unterhalb der 30,00-Dollar-Marke. Plug Power-Aktie bildet Doji aus Dabei bildete sich ein Doji, der in der…
11:32 U.S. Aktienfutures sinken vor Walmart und Home Depot Ergebnissen Benzinga
Vorzeitige Umzugshelfer Die US-Aktienfutures haben am Dienstag im vorbörslichen Handel leicht nachgegeben, nachdem der Dow Jones in der vergangenen Sitzung rund 150 Punkte zugelegt hatte. Die Anleger warten auf die Ergebniszahlen von Walmart Inc. (NYSE:WMT), The Home Depot, Inc. (NYSE:HD) und Agilent Technologies, Inc. (NYSE:A). Die Daten zu den Baubeginnen und -genehmigungen für Juli werden um 8:30 Uhr ET veröffentlicht,…
10:38 Nio-Aktie: Abwärtstrend voraus - gelingt den Bullen der Befreiungsschlag? Alexander Hirschler
Über Wochen und Monate stand die Aktie des einstigen Überfliegers Nio unter großem Abgabedruck, der sich nach der Jahreswende und dem Fall unter die 30,00-Dollar-Marke sogar weiter verstärkte. Ihren vorläufigen Tiefpunkt erreichte die Aktie Mitte Mai mit einem Kurs von 11,67 Dollar. Zu diesem Zeitpunkt beliefen sich die Abschläge gegenüber den Höchstständen von knapp 67 Dollar auf mehr als 80…
10:35 Halo Collective-Aktie: Q2 Ergebnisse bekantgegeben! Carsten Rockenfeller
Halo Collective erzielte Einkünfte in Höhe von 6,9 Mio. US-Dollar, abzüglich konzerninterner Eliminierungen, ein Rückgang von 24,8 % im Vergleich zu 9,1 Mio. US-Dollar im zweiten Quartal 2021. Der Umsatz wurde durch einen erheblichen Rückgang sowohl auf dem kalifornischen als auch auf dem Oregon-Markt beeinträchtigt. Halo Collective meldete einen Bruttogewinn von 2,1 Millionen US-Dollar oder 31,9 % Rohgewinn, verglichen mit…
10:30 6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt Carsten Rockenfeller
Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector SPDR Fund XLRE- liegt unter dem Stand von Anfang Januar und befindet sich damit eindeutig in einem Abwärtstrend. Der XLRE, wie er genannt wird, begann das Jahr bei 51 Dollar und wird heute für 44,99 Dollar gehandelt. Das ist ein Verlust von 11,8 %, wenn Sie den REIT gekauft…
10:30 Nio-Aktie: Die Shortlist! Bernd Wünsche
Nio ist am Montag zum Auftakt der Handelswoche um mehr als 1 % nach unten gerutscht. Nach einer stärkeren Woche stellt sich noch immer die Frage, ob die Aktie einen positiven Impuls in den kommenden Tagen erhalten kann oder ob sich der Trend weiterhin seitwärts einpendelt. Dazu hat das Unternehmen nun erste Vorbereitungen für sein großes Event Nio 2022 Day…
10:30 BioNTech-Aktie: War das erst der Anfang? Andreas Göttling-Daxenbichler
Beim Thema BioNTech dreht sich derzeit noch immer viel um Corona-Impfstoffe. Schließlich hat der Konzern damit Milliardengewinne eingefahren und tut dies weiterhin. Mit dem für den Herbst erwarteten Omikron-Impfstoff erwarten sich nicht wenige Beobachter weitere große Chancen. Die Konkurrenz in Form von Moderna erhielt für ein solches Vakzin bereits eine Zulassung im Vereinigten Königreich. Das half auch der BioNTech-Aktie auf…
10:19 BioNTech-Aktie: Stabile Ergebnisse! Bernd Wünsche
BioNTech ist am Montag zum Auftakt der Woche kaum vorangekommen. Die Börsen haben den Titel nach dem jüngsten Absturz infolge der Quartalszahlen am 8. August noch nicht wieder durchgestartet. Immerhin aber zeigt sich der Wert stabil über einer wichtigen Marke. Zudem gibt es einen Zukauf zu vermelden. Partner von BioNTech kauft zu Der Partner von BioNTech Dermapharm meldete nun einen…
10:05 BYD-Aktie: Das Geschäft mit Tesla! Bernd Wünsche
BYD hat am Montag an den Börsen den aktuellen Trend weitgehend bestätigt. Die Aktie musste einen kleinen Abschlag hinnehmen, nachdem BYD auch in den vorhergehenden Wochen unter dem Strich kaum Bewegung verzeichnete. Dennoch ist die Aktie des chinesischen IT-, Auto- und Erneuerbare-Energie-Unternehmens noch interessant. BYD hat nun ein Geschäft mit Tesla beschrieben. BYD und Tesla: Was läuft da? Einer Meldung…
10:00 BASF und Bayer-Aktie: An den Kurszielen liegt es nicht! Achim Graf
Liebe Leserin, lieber Leser, willkommen beim neuen Newsbriefing – das sich bei seiner Premiere den deutschen Chemiewerten BASF und Bayer widmet. Ein wirklich erfolgreicher Start war das an diesem Montag für beide Papiere allerdings nicht. Bis Xetra-Handelsschluss gab die Aktie von BASF 0,22 Prozent ab auf 44,06 Euro. Bayer büßte sogar mehr als ein Prozent auf 53,56 Euro ein. Am…

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)