Dr. Reuter Investor Relations zu Investments in Telekommunikation: Talkpool, Vantage Towers, Telefónica Deuts...

Quelle: IRW Press

Die Corona-Beschränkungen haben zusätzlich zur rasanten globalen Vernetzung dazu beigetragen, dass Telekommunikationsdienstleister aus der DACH-Region einen spannenden Investitionsbereich darstellen. Dabei spielt das voranschreitende Internet of Things (IoT) eine zunehmend größere Rolle im Supersektor Telekommunikationsdienstleister. Es zeichnet sich für Anleger aktuell ein wichtiger Trend am Aktienmarkt ab, wobei insbesondere die Big Player aus der DACH Region an der Börse punkten.

TALKPOOL, ISIN: CH0322161768

Die Talkpool AG mit Hauptsitz in der Schweiz ist u.a. ein Anbieter von IoT-Lösungen und weltweiten Dienstleistungen für Telekommunikationsnetzwerke. Neben der Bereitstellung von Festnetz- und Mobiltelefonie bietet Talkpool nachgefragte Lösungen im Bereich IoT an und betreibt außerdem die Wartung der bereitgestellten Überwachungssysteme bei Geschäftskunden auf der ganzen Welt. Im Rahmen von end-to-end-Lösungen für das Internet der Dinge im Bereich Smart Homes und Smart Cities konzentriert sich Talkpool auf Funktionen zur Umweltkontrolle, Energiesparen und Schadensprävention. Tochtergesellschaften des Schweizer Telekommunikationsdienstleisters gibt es in insgesamt 15 Ländern, seit Mai 2016 ist das Unternehmen börsengelistet. Jüngst vermeldete das Unternehmen auch Aktivitäten im Bereich der Raumluftkonzepte. Die bislang höchsten Quartalsgewinne der Talkpool AG wurden in Q3 / 2021 verzeichnet. In den ersten 9 Monaten des Jahres 2021 konnten die Verkäufe gar um fast 20% gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert werden. Der Aktienkursverlauf spiegelt diese Entwicklung bisher nicht wider. Die Aktie wurde im Juni zu 1,30 € in den Handel in Frankfurt einbezogen und steht aktuell bei 1,28 €.

Vantage Towers, ISIN: DE000A3H3LL2

Vantage Towers betreibt in ganz Europa Funkmasten für eine immer schnellere Drahtloskommunikation. In zehn europäischen Ländern gehören dem deutschen Unternehmen mehr als 82.000 Sendemasten. Entstanden ist der europäische Global Player im Jahr 2020 als Tochtergesellschaft des Telekommunikationsdienstleisters Vodafone. Seit dem Börsengang im darauffolgenden Jahr ist die Vodafone-Gruppe der größte Anteilseigner der Vantage Towers AG. Die Aktie hat sich seit März vergangenen Jahres gut entwickelt mit einer Performance von 20%.

Telefónica Deutschland: ISIN: DE000A1J5RX9

Die Telefónica Deutschland Holding gehört zur Telefónica S.A. Group, einem der zehn größten Telekommunikationsdienstleister weltweit. Das Unternehmen bietet für Privat- und Geschäftskunden Mobilfunk- und Festnetzprodukte sowie Datenversand und Mehrwertdienste. Insg. kommt die Telefónica Deutschland auf über 44 Mio. Kundenanschlüssen. Interessant für Anleger sind insbesondere die günstigen Telefonverträge von O2, die viele deutsche Kunden anziehen. Ein weiteres Standbein bildet das Wholesale-Geschäft. Dabei bietet Telefónica Deutschland Mobilfunk- und Festnetzservices für Kunden wie 1 & 1, mobilcom/debitel, Drillisch und die zwei großen deutschen Kabelanbieter Unitymedia/KabelBW und Kabel Deutschland an. In 2020 konnte die Telefónica Deutschland ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 248 Mio. € nach einer Reihe von negativen Jahren erwirtschaften.

Deutsche Telekom, ISIN: DE0005557508

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Auch wenn sich die Deutsche Telekom als Festnetz- und Mobilfunkanbieter gegen zunehmende Konkurrenz am Markt durchsetzen muss, stufen Finanzexperten die Telekom Aktie als eindeutigen Kauf mit positiver Zukunftsprognose ein, sowohl mittel- als auch langfristig. Der börsengelistete Telekommunikationsdienstleister aus Deutschland ist mit Tochterfirmen in sechs Segmenten in zehn europäischen Ländern sowie global mit T-Mobile International oder T-Mobile USA ein lukrativer Anreiz für Investitionen an der Börse. Der Umsatz konnte 2020 auf 101 Mrd. € deutlich gesteigert werden (Vorjahr: 80,5 Mrd. €). Die Aktie spiegelt diesen Trend jedoch nicht wieder, die Aktienperformance tritt seit Jahren mehr oder weniger auf der Stelle.

Freenet, ISIN: DE000A0Z2ZZ5

Nach der Fusion von freenet.de und der Mobilcom AG ging das Unternehmen im ersten Quartal 2007 an die Börse. Im Jahr 2020 zählte die Freenet AG mehr als 7 Millionen Postpaid-Mobilfunkkunden, also mit Vertragsabschluss. Als besonderes Highlight des börsengelisteten Telekommunikationsdienstleisters gilt die internationale Hotspot Flat, welche sich über die Freenet App systemübergreifend via Android oder iOS auf der ganzen Welt nutzen lässt. Der Aktienkurs konnte in den vergangenen 6 Monaten überzeugen: +25%

Deka-Digitale Kommunikation: ISIN: DE000DK0LNL9

Wer lieber breiten streuen möchten, dem bieten sich Fonds aus dem Telekommunikationssektor an. Bspw. der Deka-Digitale Kommunikation CF Aktienfonds. Die Statistiken seit April 2019 bescheinigen diesem Aktienfonds der Fondsgesellschaft Deka Investment GmbH ein gutes Wachstum von 30%. Durch die Kombination aus Aktienanteilen namhafter Großunternehmen ergibt sich eine kontinuierliche Wertentwicklung. Investiert ist der Fonds beispielsweise in die folgenden renommierten Global Player:

– Alphabet Inc: ISIN: US02079K1079: Der Fonds ist mit fast 7% in Alphabet inc (vormals Google Inc.) investiert. Unter dieser globalen Holding werden verschiedene Tochterunternehmen verwaltet wie bspw. die Online-Suchmaschine Google. Die Performance von Alphabet Inc. ist sehr gut: fast 70% in einem Jahr

– Netflix Inc. ISIN: US64110L1061: Insg. 5,3% des Fondsvolumens ist in Netflix investiert. Netflix Inc. bietet eine Streamingdienst-Plattform und zählt mit seinem Portfolio an TV-Serien und Filmen zu den weltweit führenden Anbietern auf diesem Gebiet. Die Kursperformance dennoch durchwachsen: 9% innerhalb eines Jahres

– Meta Platforms: ISIN: US30303M1027. 4,6% des Fondsvolumens ist in den Wert investiert. Meta Platforms Inc. (vormals Facebook Inc) ist weltweit führend im Bereich sozialer Medien. Die Jahresperformance? Sehr ordentlich: 113%

Der Fonds ist zu über 50% in US-Unternehmen investiert, gefolgt von Japan und China mit kumuliert über 21%. Deutschland erreicht immerhin Platz 4 im Ranking mit 5,6%. Dabei fokussiert sich der Fonds auf sehr große Unternehmen mit einer gewissen Wachstumsstory.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Vonovia sichern: Hier kostenlos herunterladen

Fazit zu den profitabelsten Telekommunikationsdienstleistern des DACH Bereichs

Es wird deutlich: Im Sektor Telekommunikation tummeln sich attraktive Anlagemöglichkeiten. Ein genauerer Blick lohnt sich.

Lassen Sie sich in den kostenlosen Verteiler rund um Nebenwerte eintragen. Einfach eine Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Hinweis: „Verteiler Nebenwerte“.

Disclaimer/Risikohinweis

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von Talkpool können dem ‚Information memorandum for listing on Nasdaq OMX First North‘ ab Seite 2 ff. entnommen werden:

https://talkpool.com/wp-content/uploads/2016/05/TalkPool_Memorandum_final_10maj_locked-1.pdf

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der Talkpool AG vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Interessenkonflikte: Mit der Talkpool AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Talkpool AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Talkpool können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen

Dr. Reuter Investor Relations

Dr. Eva Reuter

Friedrich Ebert Anlage 35-37

60327 Frankfurt

+49 (0) 69 1532 5857

www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Norwegian Air Shuttle-Analyse vom 22.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Norwegian Air Shuttle jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Norwegian Air Shuttle-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Neuste Artikel

DatumAutor
21:45 Mercedes-Benz-Group-Aktie: Ein neuer Pfad! Cemal Malkoc
Die Mercedes-Benz-Group-Aktie hat eine recht turbulente Woche hinter sich. Nach einem recht ordentlichen Start in die neue Handelswoche ist der Kurs der Mercedes-Benz Group Aktie zum Ende der Woche wieder gefallen. Auf Wochenbasis liegt die Aktie derzeit 1,1 Prozentpunkte im Minus. Zuletzt hat der Dividendenabschlag in Kombination mit dem schwachen Gesamtmarkt dazu geführt, dass das Papier momentan rückläufig ist. Allzu…
18:00 PayPal-Aktie: Trendwende in Sicht? Lisa Feldmann
Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren, wie es derzeit bei der PayPal-Aktie aussieht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Mit einem Lockangebot will PayPal seine Kunden weiter an sich binden. Kann das gelingen? Und wird dies die PayPal-Aktie unterstützen? Die Entwicklung! Noch im Juli 2021 war die PayPal-Aktie 310,16 US-Dollar wert und am Dienstag dieser Woche…
16:09 Cisco Systems-Aktie: Die Bullen bemühen sich aber ... Dr. Bernd Heim
Vorangegangen war diesem Wiederanstieg am Donnerstag jedoch ein massiver Crash. Die Cisco-Systems-Aktie startet mit einer Kurslücke zwischen 48,21 und 43,05 US-Dollar in den Handel. Dieses Gap konnte nur ansatzweise geschlossen werden. Schon auf dem Niveau von 43,93 US-Dollar mussten die Bullen wieder den Rückzug antreten. Anschließend fiel der Cisco-Kurs auf 41,02 US-Dollar zurück. Von diesem herben Schlag hat sich die…
15:54 Halo Collective-Aktie: Erneuter Ausverkauf vor dem Wochenende Dr. Bernd Heim
Damit setzt die Halo-Collective-Aktie ihren Abwärtstrend unbeirrt fort. Er ist auf allen Ebenen vollkommen intakt und in den vergangenen Wochen war nicht zu erkennen, dass die Bullen ernsthaft gewillt sind, an diesem Befund irgendetwas zu verändern. Seit dem Jahreshoch, das am 13. Januar bei 1,246 Euro ausgebildet wurde, hat der Titel damit über 95 Prozent seines Werts verloren. Halo-Collective-Aktie: Diese…
15:39 Hensoldt-Aktie: Die Hürde war schon wieder zu hoch für die Bullen Dr. Bernd Heim
Durch die Schwäche des 10. Mais fiel die Hensoldt-Aktie erstmals seit Ende Februar wieder unter ihren 50-Tagedurchschnitt zurück. Ihn bemühen sich die Bullen, seitdem zurückzuerobern. Dies gelingt ihnen jedoch nur für Minuten, denn seit dem 10. Mai gelang es an keinem Tag, einen Schlusskurs oberhalb des 50-Tagedurchschnitts bei 23,28 Euro auszubilden. Auch in der vergangenen Woche hatte diese Schwäche Bestand,…
15:27 Quantum Battery Metals-Aktie: Die Bullen nehmen eine wichtige Hürde Dr. Bernd Heim
Am 1. April erreichte die Quantum-Battery-Metals-Aktie ein Hoch bei 0,732 Euro. Auf ihm setzten Gewinnmitnahmen ein. Sie ließen den Kurs recht schnell wieder unter den 50-Tagedurchschnitt zurückfallen und in einen Abwärtstrend übergehen. Er endete erst am 13. Mai auf einem Tief bei 0,241 Euro. Seitdem vollzieht die Aktie eine Erholung. Sie wurde auch in der vergangenen Woche fortgesetzt, wobei es…
15:14 Plug Power-Aktie: Kann der kurzfristige Aufwärtstrend fortgesetzt werden? Dr. Bernd Heim
Zu Beginn der letzten Handelswoche war es den Käufern noch gelungen, den kurzfristigen Aufwärtstrend fortzusetzen. Er hatte begonnen, nachdem am 12. Mai bei 12,70 US-Dollar ein Tief ausgebildet worden war. Seitdem stiegen die Kurse wieder dynamisch an. In der Spitze drangen die Bullen bis zum Mittwoch auf ein Hoch bei 17,20 US-Dollar vor. Dieses konnte weder am Donnerstag noch am…
14:13 AFC Energy-Aktie: Die Bullen werden erneut zurückgeschlagen Dr. Bernd Heim
Auch im Mai setzte der Kurs der AFC-Energy-Aktie den übergeordneten Abwärtstrend weiter fort. Eingeleitet worden war er, nachdem die Bullen am 7. April daran gescheitert waren, die Marke von 0,50 Euro zu überwinden und der Kurs bei 0,500 Euro ein Hoch ausgebildet hatte. Im Tief gab der Kurs am Donnerstag bis auf 0,272 Euro nach. Von hier aus erholte sich…
14:00 Terra-Coin: Ein weiter Weg! Lisa Feldmann
Liebe Leser, letzte Woche berichteten unsere Autoren, wie es derzeit um die Terra-Aktie bestellt ist. Hier ihr Fazit: Der Stand! Heiße Luft oder interessante Anlage? Hier scheiden sich, vor allem beim Terra Coin, derzeit die Geister. Die Entwicklung! Von den einen als gutes Wertaufbewahrungsmittel gelobt, von den anderen als wertlose elektronische Formel belacht - dies ist die allgemeine Wahrnehmung der…
13:59 AMC Entertainment-Aktie: Unangenehme Verluste vor dem Wochenende Dr. Bernd Heim
Die AMC-Entertainment-Aktie fiel im Anschluss an das Hoch vom 29. März bei 34,33 US-Dollar deutlich zurück. Schnell bildete sich ein dynamischer Abwärtstrend aus. Er unterschritt den 50-Tagedurchschnitt und ließ den Wert bis zum 12. Mai auf ein Tief bei 9,70 US-Dollar zurückfallen. Von hier aus erholte sich die Aktie wieder. Allerdings setzten im Anschluss an das Hoch vom 18. Mai…
13:48 AmmPower-Aktie: Greifen die Bullen jetzt wieder an? Dr. Bernd Heim
Da schon am Mittwoch ein dynamischer Anstieg vollzogen werden konnte und es den Bullen am Donnerstag gelang, die AmmPower-Aktie auf dem erreichten Kursniveau zu stabilisieren, stehen die Käufer zu Beginn der neuen Woche vor der Chance, eine größere Aufwärtsbewegung zu starten. Ihr wichtigstes Ziel ist dabei aktuell der 50-Tagedurchschnitt. Er wird bei 0,234 Euro erreicht und fällt damit zusammen mit…
13:45 Siemens Energy-Aktie: Gamesa soll übernommen werden! Cemal Malkoc
Die Siemens Energy-Aktie erreichte vor kurzem ein neues Rekordtief. Seitdem hat sich die Aktie leicht erholt und verzeichnete in der vergangenen Woche einen Zuwachs von 2,73 Prozent. Siemens Energy meldete kürzlich schwache Zahlen für das zweite Quartal seines Geschäftsjahres. Gleichzeitig musste Siemens Energy bereits zum zweiten Mal in diesem Geschäftsjahr seine Prognosen revidieren. Lieferkettenprobleme, steigende Inflation und Probleme im Onshore-Windkraftgeschäft…
13:45 Svenska Cellulosa-Aktie: Anleger dürfen gespannt sein! Volker Gelfarth
Der Umsatz stieg um 2,2% auf 18,8 Mrd SKR. Unterm Strich ist ein Gewinnsprung auf 6,1 Mrd SKR gelungen. Damit lag SCA deutlich über den Vorjahren, aber noch hinter dem Vor-Pandemieniveau von 2019. SCA profitierte von der hohen Nachfrage nach Zellstoff und Holz. Zudem konnte der Konzern seine Verkaufspreise über alle Geschäftsbereiche hinweg anheben. Erst Ende Dezember erhöhte SCA nochmals…
13:35 Commerzbank-Aktie: Können die Bullen den Anstieg fortsetzen? Dr. Bernd Heim
Bis zum 27. April fiel der Kurs der Commerzbank-Aktie wieder zurück. Erst auf einem Tief bei 5,83 Euro stoppte der Abverkauf und die Käufer kehrten zurück. Seitdem vollzieht die Aktie einen dynamischen Anstieg. Er überwand in der letzten Woche den 50-Tagedurchschnitt. Anschließend setzten die Käufer die Rallye fort und ließen den Wert am Freitag in der Spitze bis auf 7,40…
13:33 Stora Enso-Aktie: Das sind interessante Neuigkeiten! Volker Gelfarth
Unterm Strich hat sich der Gewinn auf 1,3 Mrd € mehr als verdoppelt. Verantwortlich für die gute Entwicklung waren die anhaltend hohe Nachfrage sowie die Erhöhung der Verkaufspreise. Stora konnte für sein gesamtes Produktangebot höhere Preise verlangen. Damit konnten die gestiegenen Fracht- und Logistikkosten mehr als ausgeglichen werden. Die vertikale Integration der Wertschöpfungskette machte sich in den heutigen Zeiten von…