Dr. Reuter Investor Relations: Biofrontera – schützende Hautkosmetik als Ergänzung zum medizinischen Hauts...

Quelle: IRW Press

Wachsender Markt für wirksame Kosmetik gegen Hautalterung und Hautprobleme

Kosmetik ist ein breites Feld, denn sie dient nicht nur der Verschönerung, sondern kann auch dank ihrer Wirkstoffe eine wertvolle Unterstützung für die Haut darstellen. Die sogenannte Wirkkosmetik hat derzeit Konjunktur: Cremes und Öle, bei denen aufgrund ihrer Inhaltsstoffe von einer besonderen Wirkung auf die Haut ausgegangen wird. Diese Art der Kosmetik erfährt derzeit eine wachsende Beliebtheit bei Kundinnen und Kunden.

Cannabidiol liegt als kosmetischer Wirkstoff stark im Trend

Besonders das aus Hanf gewonnene Cannabidiol (CBD) ist aktuell ein beliebter Inhaltsstoff, dem bei der Anwendung in Form von Hautcremes oder Ölen eine entzündungshemmende, antioxidative und hautberuhigende Wirkung nachgesagt wird. Selbst bei Akne und Neurodermitis können sich mitunter Mediziner vorstellen, dass Cannabidiol helfen könnte – doch fehlen hier bisher weitreichende Studien, um dies zweifelsfrei zu belegen. Insbesondere auf dem europäischen und US-amerikanischen Markt ist der Handel mit CBD-Mitteln ein blühendes Geschäft, das aufgrund der wachsenden Nachfrage gute Aussichten auf Gewinne verspricht. Deshalb steigen immer mehr Kosmetik- und Medizinunternehmen in das Geschäft mit Cannabidiol ein; unter anderem auch das mittelständische Unternehmen Dermapharm (ISIN: DE000A2GS5D8) mit seiner Übernahme sämtlicher Anteile der C³ Cannabinoid Compound GmbH vom Cannabis-Anbieter Canopy Growth Germany zu Beginn dieses Jahres.

Wachsender Markt für CBD-Produkte in Europa und den USA

Aktuell ist außerdem das medizintechnische Unternehmen Bio-Gate AG (ISIN DE000BGAG981) aus Nürnberg eine Kooperation mit dem kanadischen Bio-Tech-Unternehmen Avicanna (ISIN: CA05368K1003) eingegangen: Gemeinsam arbeiten sie an Hautpflege-Produkten, die dank der synergetischen Eigenschaften von MicroSilver BG und CBD entzündungshemmend und antimikrobiell wirken sollen. Mit innovativer Technologie aus Deutschland und einem etablierten Standing auf dem nordamerikanischen Markt versprechen sie sich Erfolg auf beiden Kontinenten, sobald sie marktreife Produkte vertreiben können. Die Nachfrage der Bio-Gate-Kunden auf dem europäischen und US-amerikanischen Markt sei bereits gegeben, versichert Bio-Gate in einer entsprechenden Pressemitteilung des Unternehmens.

Anti-Aging mit Hyaluronsäure

Auf dem konstant beliebten Feld der Anti-Aging-Produkte spielt Cannabidiol ebenfalls eine wichtige Rolle, jedoch sind auch andere Produkte im Bereich der Wirkkosmetik konstant auf dem Vormarsch. Dazu gehört vor allem die Hyaluronsäure in niedermolekularer bis hochmolekularer Form und auch in Form von Nanopartikeln. Dieser wird eine glättende und straffende Wirkung zugeschrieben, die jedoch in kosmetischer Anwendung häufig nur oberflächlich und für eine begrenzte Dauer wirkt. Doch der – dank der alternden Bevölkerung – weiter wachsende Markt (die Prognosen des Marktforschungsunternehmens Grand View Research für den globalen Markt liegen bei einer Steigerung von aktuell rund 9,6 Milliarden US-Dollar auf 16,5 Milliarden US-Dollar bis 2027) bietet großes Gewinnpotential. Deshalb setzen unter anderem Unternehmen wie Allergan (ISIN: IE00BY9D5467), Sanofi (ISIN: FR0000120578) und Galderma (ISIN: NET000GALD01) auf Forschung und Entwicklung von Produkten mit Hyaluronsäure.

Schützende Hautkosmetik als Ergänzung zum medizinischen Hautschutz

Während Hyaluronsäure angewandt wird, um gealterte Haut wieder zu glätten, kann man auch vorsorglich handeln und Hautalterung mit Wirkkosmetik vorbeugen – und zwar mit einem Sonnenschutz, der das Risiko von Hautschäden und frühzeitiger Hautalterung mindert.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Amazon?

Ein solches Mittel ist etwa die regenerative Tagespflege belixos Protect des Bio-Tech-Unternehmens Biofrontera (ISIN: DE0006046113). Mit patentierter Biocolloid-Technologie und der Kombination mit hochkonzentriertem Niacinamid, Vitamin E sowie UV-A- und UV-B-Lichtschutzfiltern will das Mittel die natürliche Schutzfunktion der Haut unterstützen. Darüber hinaus setzt Biofrontera mit dem belixos Liquid auf eine innovative Pflege für die Kopfhaut, die mit natürlichen Inhaltsstoffen wie entzündungshemmender Mahonia aquifolium und Hafer, Zink-PCA und bewährten Wirkstoffen wie Urea, Panthenol und Vitamin E eine beruhigende Wirkung auf gereizte Kopfhaut verspricht. Auch bei Schuppenflechte und Kopfschuppen kann das Kopfhautserum als unterstützende Pflege dienen. Mit diesen Kosmetikprodukten für einen verbesserten Schutz gegen die schädliche Wirkung von Sonneneinstrahlung und zur unterstützenden Pflege von gereizter, juckender Haut auf der einen Seite und seinem innovativen Arzneimittel zur Behandlung von hellem Hautkrebs auf der anderen Seite, ist die Biofrontera AG gut aufgestellt, um ihr Marktpotential auf globaler Ebene weiterhin erfolgreich auszubauen.

Lassen Sie sich in den Verteiler für Nebenwerte eintragen. Einfach eine E-Mail an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Hinweis: „Verteiler Nebenwerte“.

Quellen

https://www.biofrontera.com/de/produkte/produktportfolio

Bio-Gate erschließt Markt für Cannabidiole (CBD)

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/AVICANNA-INC-62275812/

https://www.boerse.de/nachrichten/DGAP-News-Bio-Gate-AG-Bio-Gate-erschliesst-Markt-fuer-Cannabidiole-CBD/32233736

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Gazprom sichern: Hier kostenlos herunterladen

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/CBD-Produkte-Hat-Cannabidiol-eine-Wirkung,hanf188.html

https://www.sueddeutsche.de/cbd/cbd-kosmetik/cbd-problemhaut

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2016/daz-47-2016/cannabidiol-in-dermatika

https://www.meduni.com/wissenschaftliche-studien-zur-wirkung-von-hyaluronsaeure/

https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/Dermapharm-expandiert-im-Cannabis-Markt-425363.html

https://scienceblog.at/hyalurons%C3%A4ure-in-medizin-und-kosmetik

Disclaimer/Risikohinweis

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von Biofrontera können dem Prospekt entnommen werden, der auf https://www.biofrontera.com/de/investoren/basisdaten-aktie heruntergeladen werden kann.

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Es werden nur Quellen verwendet, die die Autoren für seriös halten. Dennoch kann für die verwendeten Informationen keine Haftung übernommen werden. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der Biofrontera AG vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Interessenkonflikte: Mit der Biofrontera AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Biofrontera AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen

Dr. Reuter Investor Relations

Dr. Eva Reuter

Friedrich Ebert Anlage 35-37

60327 Frankfurt

+49 (0) 69 1532 5857

www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an e.reuter@dr-reuter.eu

Sollten Amazon Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amazon-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Neuste Artikel

DatumAutor
01.01.1970 Nel ASA-Aktie: Ob der Auftrieb dieses Mal anhält? Cemal Malkoc
Die Aktien des Wasserstoffsektors haben in den letzten Monaten für einige Aufregung gesorgt. Vor allem nach dem Beginn des Krieges in der Ukraine sind die Hoffnungen auf einen kräftigen Impuls für die Papiere des Sektors noch einmal rapide gestiegen. Die Erwartungen in diesem Bereich sind sehr hoch, aber die Anleger wurden oftmals enttäuscht. In dieser Handelswoche ist die Aktie von…
01.01.1970 Ballard Power-Aktie: Die Bullen greifen wieder an Dr. Bernd Heim
Durch die starke Verkaufsbereitschaft der vergangenen Wochen ist die Ballard-Power-Aktie im Tief bis zum 12. Mai auf 5,79 US-Dollar zurückgefallen. Seitdem läuft eine Erholung. Ihr ist es gelungen, den extrem steilen kurzfristigen Abwärtstrend zu brechen. Wichtige Widerstände habe die Bullen allerdings noch nicht erreichen und überwinden können. Das bedeutet gleichzeitig, dass die wahren Hürden immer noch vor ihnen liegen. Auf…
01.01.1970 Block-Aktie: Die Bullen greifen wieder an Dr. Bernd Heim
Damit drücken die Käufer ihre Absicht aus, den am 12. Mai auf dem Tief bei 65,10 US-Dollar gestarteten Anstieg weiter fortzusetzen. In den letzten Tagen kam die Erholung der Block-Aktie im Bereich von 84,00 US-Dollar etwas ins Stocken und ging in eine leichte Seitwärtsbewegung über. Diese zu beenden, schicken sich die Bullen heute an und dank der hohen Dynamik stehen…
01.01.1970 Corestate Capital-Aktie: Erneuter Absturz Dr. Bernd Heim
Der extreme Abverkauf, der sich seit dem Hoch vom 9. Mai bei 8,57 Euro vollzieht, wird damit weiter fortgesetzt. Gescheitert ist inzwischen auch der Versuch der Bullen, die Corestate-Capital-Aktie im Bereich von 2,83 Euro zu stabilisieren. Nur einen einzigen Aufwärtstag brachten die Käufer anschließend zustande. Er ließ den Kurs in der Spitze bis auf 3,37 Euro vordringen. Danach übernahmen direkt…
01.01.1970 Valneva-Aktie: Brandheiße News von der EMA! Alexander Hirschler
Ende November wurde die Valneva-Aktie noch zu Höchstkursen von fast 30 Euro gehandelt. Das war der Höhepunkt einer rund 10-wöchigen Rallye, die zu einer Kursverdreifachung geführt hat. Von der einstigen Euphorie rund um den Covid-19-Impfstoff VLA2001 ist aber nicht mehr viel übrig geblieben. Die starke Ausbreitung der Omikron-Variante, die gemeinhin als weniger aggressiv und gesundheitsgefährdend eingestuft wird, hat fast überall…
01.01.1970 Hexagon Purus-Aktie: Die Bullen geben Vollgas Dr. Bernd Heim
Mit dem steilen Anstieg vom heutigen Tag gelingt es der Hexagon-Purus-Aktie auch, den 50-Wochendurchschnitt und den 50-Tagedurchschnitt signifikant zu überwinden. Das gelang auch deshalb so leicht, weil beide gleitenden Durchschnitte derzeit bei 3,15 Euro verlaufen und damit nur einen einzigen Widerstand darstellen. Nun müssen die Käufer allerdings beweisen, dass dieser Ausbruch auch nachhaltig ist und für längere Zeit Bestand hat.…
01.01.1970 TUI-Aktie: Die Bären übernehmen wieder. Weitere Abgaben sind möglich Dr. Bernd Heim
Noch immer kämpfen die Bullen darum, die TUI-Aktie wieder über den 50-Tagedurchschnitt ansteigen zu lassen. Er verläuft aktuell bei 2,76 Euro und konnte am Montag und Dienstag nur kurzzeitig überwunden werden. Allerdings fielen die Notierungen am Mittwoch mit einem großen Gap zwischen 2,83 und 2,62 Euro schnell wieder unter den gleitenden Durchschnitt zurück. Auch heute wird diese Abwärtsbewegung mit recht…
01.01.1970 ARK Innovation ETF: Maximales Risiko in turbulenten Zeiten! Maximilian Weber
Innerhalb nur weniger Monate hatte Cathie Woods ARK Innovation ETF internationale Bekanntheit erreicht. Infolge des Booms von Tech-Aktien nach dem Börsencrash outperformte dieser ETF den S&P 500 um Längen. Doch mit der Zinswende kehrte auch die harte Realität für den ARK Innovation ETF zurück. Hauptposition war lange Zeit zudem Tesla, ein Autobauer, der über Jahre hinweg keinen USD-Gewinn erwirtschaften konnte.…
01.01.1970 Evotec-Aktie: Das ist wohl kein Zufall! Achim Graf
Nach Wochen mit negativer Tendenz hat sich die Aktie von Evotec zuletzt wieder auf den Weg nach oben gemacht. Am Donnerstag steigerten sich die Papiere des Wirkstoffforschungs-Unternehmens bis zum Ende des Xetra-Handels um drei Prozent auf 24,69 Euro. In der zurückliegenden Woche hat die Evotec-Aktie somit rund zehn  Prozent dazugewonnen. Die zurückgekehrte Zuversicht der Anleger ist kein Zufall. Evotec schließt…
01.01.1970 TUI-Aktie: Ende nächster Woche fallen die Masken! Marco Schnepf
Die Ankündigung der Kapitalerhöhung und der darauffolgende Einbruch der TUI-Aktie bestimmten am Mittwoch die Schlagzeilen rund um den deutschen Touristikriesen. Doch dabei ging eine Meldung unter – deren Tragweite jedenfalls nicht unterschätzt werden sollte. Ab 29. Mai keine Maskenplicht an Bord der TUI-Kreuzfahrtschiffe mehr Der Konzern kündigte nämlich am Mittwoch auch an, dass die Gäste der hauseigenen Reederei TUI Cruises…
01.01.1970 PowerCell Sweden-Aktie: Die Erholung wird fortgesetzt Dr. Bernd Heim
Durch den positiven Handelsverlauf gelingt es den Bullen, die Schwäche des gestrigen Tages umgehend zu neutralisieren und die Aufwärtsbewegung fortzusetzen, die am 12. Mai auf dem Tief bei 11,53 Euro begonnen hat. Mit ihr versuchen die Käufer, den massiven Abverkauf zu korrigieren, der die PowerCell-Sweden-Aktie seit dem Hoch vom 20. April bei 21,05 Euro bedenklich abstürzen lässt. Auf diese Marken…
01.01.1970 Fidelity Funds - Global Technology Fund A Fonds: Gibt es eine bessere Alternative? Maximilian Weber
In den letzten vier Handelswochen sackte der Kurs dieses Technologie-Fonds von Fidelty um 7,3 % ab. Wer jetzt daran interessiert ist, weitere Anteile nachzukaufen, sollte sich das jedoch gut überlegen und mögliche Alternativen prüfen. Schwierige Marktsituation für Tech-Aktien Die Anlagestrategie hinter diesem Global Technology Fonds ist so einfach wie brillant: 70 % der Anteile werden in große Tech-Unternehmen auf der…
01.01.1970 Amazon-Aktie: Jetzt auch noch das! Marco Schnepf
Neben den Bemühungen rund um eine Gewerkschaft in New York gerät Amazon dort nun abermals unter Druck: Wie aus Medienberichten hervorgeht, sieht sich der E-Commerce-Gigant in dem Bundesstaat mit einer Diskriminierungsklage konfrontiert. Der Konzern benachteilige Schwangere und Menschen mit Behinderungen, monierte New Yorks Gouverneurin Kathy Hochul (Demokraten) am Mittwoch. Im Mittelpunkt steht ein Fall, der sich in einem örtlichen Logistikzentrum…
01.01.1970 Porsche-Aktie: Die Bären bleiben tonangebend Dr. Bernd Heim
Damit setzt sich die übergeordnete Abwärtsbewegung weiter fort, die Anfang April begonnen hatte, nachdem es der Porsche-Aktie nicht gelungen war, das Hoch vom 29. März bei 90,14 Euro zu überwinden. Schon im April fiel der Wert unter seinen 50-Tagedurchschnitt zurück Er konnte seitdem nicht mehr erreicht werden, denn alle Erholungsversuche endeten, bevor der gleitende Durchschnitt erreicht werden konnte. Diese Marken…
01.01.1970 Nvidia-Aktie: Der Blick in die Glaskugel! Andreas Göttling-Daxenbichler
Die Nvidia-Aktie hat aktuell mit zahlreichen größeren und kleineren Problemchen zu kämpfen. Zum einen ist der einstige Shooting Star an der Börse aufgrund der allgemeinen Schwäche von Tech-Aktien sichtlich unter Druck geraten. Davon ganz abgesehen will es aber auch im Kerngeschäften der Grafikkarten nicht mehr ganz so furios laufen wie noch im vergangenen Jahr. Das bedeutet nicht, dass der Hersteller…