Dr. Christoph Bruns (LOYS AG): Crash am Anleihemarkt

08.02.2022 –

Die Zinswende hat zu heftigen Kurseinbrüchen bei langlaufenden Anleihen geführt. Beim REXP, dem deutschen Rentenmarktindex, steht bereits nach fünf Wochen im Neuen Jahr ein Verlust von minus 1,8% zu Buche. Amerikanische Hochzinsanleihen brachen derweil um 3,75% ein. Von einer unerwarteten Entwicklung kann man jedoch nicht sprechen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Dr Bock Industries?

Vielmehr ist der Wirkungszusammenhang zwischen Zinsniveau und Anleihekursen mathematisch stabil und damit vorhersagbar. Bei einer zehnjährigen Bundesanleihe mit einem Kupon von Null und einer Restlaufzeit von 10 Jahren führt der Anstieg des Zinsniveaus von 0% auf 1% zu einem Abschlag des zu 100 EUR ausgegebenen Papiers auf 90 EUR. Wer die Anleihe bis zur Fälligkeit hält, der bekommt seine eingesetzten 100 EUR in zehn Jahren ausbezahlt.

Seit Jahren wundern sich Marktteilnehmer, warum die Nachfrage nach solchen Anlagen bis zuletzt erstaunlich hoch war. Denn ein gutes Geschäft sind sie offenbar nicht. Ziehen Anleger zusätzlich die Geldentwertung in Betracht, dann müssen Sie in zehn Jahren mit einem Kaufkraftverlust von knapp 22% rechnen, sofern es der Europäischen Notenbank gelingt, eine dauerhafte Inflation von 2% p.a. herbeizuführen.

Anhand der vorstehenden Betrachtung ist das mathematische Argument zugunsten einer diversifizierten Aktienanlage leicht gemacht. Weist ein Aktienfonds etwa eine durchschnittliche jährliche Dividendenrendite von 2% auf, dann darf sein Besitzer mit einem Zuwachs nach zehn Jahren von knapp 22% rechnen, ohne dass sich die Kurse der Aktien verändert haben. Man wird sich jedoch schwertun, zehnjährige Zeitfenster zu finden, in denen die Aktien nicht zugelegt haben. Ein Blick auf sogenannte Sparplandreiecke kann hier sehr hilfreich sein.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Dr Bock Industries sichern: Hier kostenlos herunterladen

Gleichviel; die ersten Wochen des Jahres haben einen kräftigen Kursrutsch bei langlaufenden Anleihen erbracht. Man schaue sich einmal den Kursverlauf der hundertjährigen Österreich-Anleihe an. Darüber hinaus kann man im Anleihesegment niedriger Bonität (High Yield Bonds) mit Fug von einem Crash sprechen. Anleger, die Mut zu niedrigen Bonitäten besitzen, finden in diesem Segment inzwischen durchaus ansprechende Renditen.

Steigende Zinsen verteuern die Finanzierung von Staaten und Unternehmen. Kapitalsammelstellen, die nach Marktwerten bilanzieren müssen, werden dicke Kursverluste ausweisen müssen. Für Vorsorgeeinrichtungen und Kapitallebensversicherungen könnte größeres Ungemach drohen. Jene Institutionen, die in den letzten zehn Jahren den Weg zu höheren Aktienanteilen am Portfolio nicht gefunden haben, geraten in die Bredouille. Ihre Zahl ist nicht gering. Die Altersvorsorgekrise dürfte sich zunächst verschärfen.

Zugleich ist aber klar, dass die Politik an diesem Szenario wenig Gefallen finden wird. Daher spricht Vieles dafür, dass die Notenbanken alles in ihrer Macht Stehende tun werden, um die Geschwindigkeit und das Ausmaß der Zinsanstiege zu begrenzen.

Finden Sie hier weitere Artikel und Informationen von Loys.


Dr Bock Industries kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Dr Bock Industries jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Dr Bock Industries-Analyse.

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Dr Bock Industries
DE000A2AABY2

Mehr zum Thema

Dr. Christoph Bruns (LOYS AG): Börsenaußenseiter Japan
Asset Standard | 13.04.2022

Dr. Christoph Bruns (LOYS AG): Börsenaußenseiter Japan

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
11.04. Dr. Christoph Bruns und Ufuk Boydak (LOYS AG): Umdenken Asset Standard 134
07.04.2022 - Wer auf die Geschichte der Menschheit blickt, der wird erkennen, dass Kriege nicht selten zentrale Weichenstellungen für künftige Entwicklungen waren. Der Einmarsch Russlands in die Ukraine macht dabei keine Ausnahme. Manches spricht dafür, dass die Veränderungsdynamik, die durch den Überfall Russlands auf die Ukraine in Gang gekommen ist, vor allem die Bundesrepublik Deutschland trifft. Es nützt nichts, darum…
08.04. Dr. Andrea Siviero (ETHENEA): Schwere Zeiten Asset Standard 164
04.04.2022 - Die Weltwirtschaft befindet sich derzeit in einer schwierigen Phase, und die Unsicherheit hat stark zugenommen. Während sie sich von der durch die COVID-19-Pandemie ausgelösten Rezession erholt und mit der steigenden Inflation zu kämpfen hat, wird sie von einem großen negativen Angebots- und Nachfrageschock getroffen, der eine neue Rezession auszulösen droht. Eine rasche Erholung und ein kurzer Zyklus mit…
Anzeige Dr Bock Industries: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2195
Wie wird sich Dr Bock Industries in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Dr Bock Industries-Analyse...
06.04. Dr. Daniel Hartmann (BANTLEON): Comeback im Frühjahr? Asset Standard 104
01.04.2022 - An den Finanzmärkten gab es seit Jahresanfang wenig Grund zur Freude, liegen doch nahezu alle Assetklassen im Minus. Ausnahmen sind neben Gold (+6%) inflationsgeschützte Staatsanleihen und Rohstoffe. Letztere legten gemessen am Goldman Sachs-Rohstoffpreisindex seit Jahresbeginn um gut 34% zu. Mit deutschen inflationsindexierten Staatsanleihen (Linker) konnte ein Ertrag von immerhin 1,3% erzielt werden (gegenüber -5,4% bei nominalen Bundesanleihen). Besonders…
01.04. Dr. Oliver Stolte (Alpine Trust): Marktbericht 1. Quartal 2022 Asset Standard 56
01.04.2022 - Der Kriegsfall ist eingetreten. Rußland ist in die Ukraine einmarschiert. Damit wurde nach mehr als 80 Jahren erstmals wieder auf dem europäischen Kontinent ein Krieg begonnen. Entsprechend dominierend war das Thema in den vergangenen Wochen. Nahezu minütlich bewegten Neuigkeiten – ob wahr oder fake – die Märkte heftig. Die Volatilitäten sprangen deutlich an. Insbesondere europäische, chinesische und Technologie-Aktien…