Dow Jones: Folgt jetzt ein Megacrash?

Im Verlauf der letzten beiden Wochen konnte sich im Dow Jones eine kleine Korrektur in den Vordergrund schieben. Diese Entwicklung hatte ich in meiner damaligen Ausgabe auch so aufgezeigt. Natürlich kann der kleine abwärtsgerichtete Haken noch nicht als ausgewachsene Korrektur angesehen werden. Vielmehr wird durch dessen Auftreten die sich verstärkende Nervosität der Marktteilnehmer manifestiert. Angst müssen Sie vor den Konsequenzen natürlich nicht haben, denn diese Performance fügt sich sehr schön in das langfristige Bild ein. Der obere Chart zeigt das.

Ausblick:
Der kleine Ausbruch dient der Ausbildung der ersten Phase einer etwas größeren Korrektur. Im Chart habe ich den Abverkauf bis in den Bereich um 23.900 Punkte dargestellt. Dieses Szenario ist absolut gerechtfertigt, weshalb ich aktuell noch daran festhalte. Auf der anderen Seite besteht die Möglichkeit einer sich seitlich ausformenden Performance, welche sich auch als Triangle ausbilden kann. Diese Konstellation ist für eine Welle „B“, wie diese aktuell von mir erwartet wird, recht häufig anzutreffen. Ein Indiz hierfür könnte das vermiedene Unterschreiten des 0.62 Retracements (25.039 Punkte) darstellen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Dow Jones?

Andererseits stellt der ausgebliebene Sprung über die 1.00-Linie (26.194 Punkte) die künftige Performance unter ein schlechteres Licht. Die kommenden beiden Wochen werden die Weiche in eine der beiden Richtungen stellen. Ein eventueller Bruch der 0.62-Unterstützung (25.039 Punkte) würde die Weiche in Richtung 0.50 Retracement (23.869 Zähler) stellen. Diese Bewegung würde sich als komplexe Korrektur ausformen und damit nur über ein moderates Tempo verfügen. Nennenswerte Gefahren würden sich erst durch einen Bruch des 0.62 Retracements (23.342 Punkte) einstellen. Sehr realistisch erscheint mir dieses Szenario indes nicht.

Fazit:
Aktuell rate ich, aufgrund der korrektiven Situation, von einem erneuten Engagement in den Dow Jones ab. Das bisherige in der Übersichtstabelle aufgeführte Kaufsignal behält indes noch seine Gültigkeit. Positionen sollten bei 25.039 Punkten (0.62 Retracement) abgesichert werden.

Dow Jones kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Dow Jones jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Dow Jones-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Dow Jones
US2605661048

Mehr zum Thema

Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq: Bleibt es auch weiterhin im negativen Bereich?
DPA | 12.05.2022

Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq: Bleibt es auch weiterhin im negativen Bereich?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
27.04. Dow-Jones-Index: Kommt jetzt eine Erholung? Johannes Weber 92
Die Russland-Ukraine-Krise belastet auch den Kurs des Dow-Jones-Indices. Anfang Februar notierte der Kurs noch bei 35.000 Punkten. Darauf folgte jedoch ein Abwärtstrend und der Preis ist in den Keller gestürzt. Auch ein Verkaufssignal durch den Ichimoku-Indikator ließ die Anleger ihre Anteile verkaufen. Anfang März bildete sich dann ein Tiefpunkt bei 32.250 Punkten. Auf dieser Höhe befindet sich auch eine Unterstützungslinie,…
11.12.2021 Dow Jones Industrial Average im Fokus: Am Freitag hat der Index leicht zugelegt! Robo-Analyst 344
Am heutigen Freitag haben die Titel des US-Benchmark-Index teilweise an Wert gewonnen: Gegen 22:13 Uhr MEZ wurde der Dow Jones Industrial Average (US2605661048) bei 35.970,99 Punkten registriert, knapp +0,6 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Donnerstag (35.755,3 Punkte). Der NASDAQ-100 notiert heute mit einer Kursveränderung von +1,13 Prozent (gemessen am Vortagesschlusskurs) besser als der Dow Jones Industrial Average. Auch der…
Anzeige Dow Jones: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8711
Wie wird sich Dow Jones in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Dow Jones-Analyse...
09.12.2021 Geniale Aussichten bei Dow Jones Industrial Average: Heute legt der Index nochmal enorm zu! Robo-Analyst 290
Am heutigen Mittwoch haben die wichtigsten Aktientitel der USA an Wert gewonnen: Gegen 22:13 Uhr MEZ wurde der Dow Jones Industrial Average (US2605661048) bei 35.754,75 Punkten registriert, knapp +0,1 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Dienstag (35.720,6 Punkte). Der NASDAQ-100 notiert heute mit einer Kursveränderung von +0,42 Prozent (gemessen am Vortagesschlusskurs) besser als der Dow Jones Industrial Average. Auch der…
08.12.2021 Jetzt geht es rund beim Dow Jones Industrial Average: Die wichtigsten Aktie aus Dow Jones Industrial Average l... Robo-Analyst 260
Am heutigen Dienstag haben die Dow Jones-Aktien zum großen Teil deutlich an Wert gewonnen: Gegen 22:13 Uhr MEZ wurde der Dow Jones Industrial Average (US2605661048) bei 35.719,43 Punkten registriert, knapp +1,4 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Montag (35.227,9 Punkte). Der NASDAQ-100 notiert heute mit einer Kursveränderung von +3,03 Prozent (gemessen am Vortagesschlusskurs) besser als der Dow Jones Industrial Average.…