Crypto.com: 15 Token wurden entfernt!

Dogecoin, Shiba Inu unter mehreren Token, wurden aus dem Crypto.com-Belohnungsprogramm gestrichen.

Die Kryptowährungsbörse Crypto.com hat Dogecoin (CRYPTO: DOGE), Shiba Inu (CRYPTO: SHIB) und mehrere andere Krypto-Token aus ihrem Crypto Earn-Belohnungsprogramm entfernt. In einer Ankündigung am Montag sagte die Börse, dass 15 Token nicht mehr verfügbar sein werden.

14,5 % Zinsen auf ausgewählte Krypto-Token

Neben SHIB und DOGE wurden auch andere beliebte Token wie MKR, EOS, OMG, FLOW, ICX und COMP in der Liste der zu entfernenden Kryptowährungen genannt. Nach Angaben der Börse werden die bestehenden befristeten Zuweisungen in diesen Token weiterhin verzinst, während alle Zuweisungen mit flexibler Laufzeit bis zum 28. Juni an die Krypto-Brieftaschen der Nutzer zurückgegeben werden.

Während die Entscheidung, diese Token aus dem Crypto Earn Programm zu streichen, wahrscheinlich durch die massiven Preisrückgänge im aktuellen Bärenmarkt motiviert ist, sagte die Börse, dass sie den Nutzern weiterhin 14,5 % Zinsen auf ausgewählte Krypto-Token bietet, einschließlich Bitcoin (CRYPTO: BTC) und Ethereum (CRYPTO: ETH).

Neue Kryptowährungen in das Prämienprogramm aufgenommen

Crypto.com nimmt auch neue Kryptowährungen in sein Prämienprogramm auf, darunter Fantom (CRYPTO: FTM), Zilliqa (CRYPTO: ZIL) und Near Protocol (CRYPTO: NEAR). Anfang des Monats hatte der CEO von Crypto.com, Kris Marszalek , erklärt, dass das Unternehmen im Zuge des Marktabschwungs 5 % seiner Belegschaft entlassen will. Crypto.com schloss sich einer Reihe anderer Krypto-Börsen an, darunter Gemini und Coinbase Global Inc (NASDAQ:COIN), die in diesem Monat ähnliche Entlassungen vorgenommen haben.

Sollten CureVac Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich CureVac jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen CureVac-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...

Neuste Artikel

DatumAutor
10:46 E.ON: Nach den Zahlen - Goldman Sachs bestätigt Kaufempfehlung! Alexander Hirschler
Zu Wochenbeginn hatte sich die E.ON-Aktie mit Kursaufschlägen von fast 3 Prozent an die DAX-Spitze gesetzt und profitierte dabei von einer Hochstufung durch die US-Investmentbank Morgan Stanley. Analyst Robert Pulleyn gab in der aktuellen Studie seine bärische Haltung auf und stufte den Versorgertitel von "Underweight" auf "Equal Weight" hoch. Das Kursziel wurde allerdings leicht nach unten angepasst, von 10,50 auf…
10:22 Bavarian Nordic: Wie weit führen die Gewinnmitnahmen? Andreas Opitz
Im Zuge der Affenpocken-Problematik kam es bei der Bavarian Nordic-Aktie am 19. Juli zu einem fulminanten Ausbruch, welche das Papier um rund 60 % anstiegen ließ. Die Preise bewegten sich über die harte Widerstandszone von etwa 250 DKK. Das Kurshoch konnte bei 411 DKK generiert werden. Damit befindet sich die Aktie innerhalb einer langfristigen Widerstandszone. Bereits im Jahr 2015, 2017 sowie…
10:14 Hot Stock Nel Asa: Das große Ding! Bernd Wünsche
Liebe Leser, Nel Asa wird am 11. August über die aktuelle Lage berichten. Die Quartalszahlen werden vorgelegt. Dies wiederum kann sich aus Sicht einiger Analysten als "große Sache" erweisen oder zum Rohrkrepierer werden. Das große Bild ist durchaus stimmig, während es im Detail nun auch wird haken können. Wohin geht die Reise für Nel Asa? Nel Asa: Das ist die…
10:10 BYD- und NIO-Aktie: Sie greifen an! Achim Graf
Das war zweifellos kein guter Tag für NIO an der Börse: Um gleich fünf Prozent ging es am Dienstag mit den Papieren des aufstrebenden, chinesischen Elektroauto-Herstellers an der Nasdaq nach unten auf nur noch 19,17 US-Dollar. Es war wohl dem schwächelnden Gesamtmarkt geschuldet, auch der heimische Wettbewerber BYD verlor, wenngleich nur halb so viel. Dass sowohl die NIO-Aktie als auch…
10:06 Plug Power-Aktie: Hier sollten Sie genauer hinsehen! Carsten Rockenfeller
Plug Power rutschte am Dienstag um mehr als 4 Prozent ab, da die Aktie auf die Veröffentlichung der Ergebnisse für das zweite Quartal zusteuerte, die nach Börsenschluss erwartet wird. Nach der Bekanntgabe der Ergebnisse des Herstellers von Wasserstoff-Brennstoffzellensystemen für das erste Quartal am 9. Mai stürzte die Plug Power-Aktie in den folgenden drei Handelstagen um 20 Prozent ab und erreichte…
09:38 Daimler Truck: Der Druck von oben nimmt wieder zu! Alexander Hirschler
Die Daimler Truck-Aktie hat sich in den vergangenen Wochen wieder in ansteigender Form präsentiert. Anfang August überwanden die Notierungen die 28,000-Euro-Marke und erreichten ein 8-Wochen-Hoch bei 28,475 Euro. Die letzten Tage haben jedoch gezeigt, dass der Druck der Bären wieder deutlich zunimmt. Darum nimmt der Druck von oben wieder zu Betrachtet man das Chartbild, ist dies auch keine große Überraschung,…
09:15 Bitcoin vs. Gold Carsten Rockenfeller
Viele nennen es sogar "digitales Gold", weil es ähnliche Anwendungsfälle wie das Edelmetall hat. Bitcoin kann nicht zum Bau von Elektronik oder zur Herstellung von Schmuck verwendet werden, aber er wird schnell zu einem beliebten Wertaufbewahrungsmittel. Dennoch würden viele Menschen Bitcoin wahrscheinlich nicht aus genau denselben Gründen wie Gold kaufen. Wenn Sie eine starke Absicherung gegen die Inflation mit einer…
08:45 Deutsche Lufthansa-Aktie: Es bleibt aufregend! Carsten Rockenfeller
Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit führte eine Streikurabstimmung durch, baut aber gleichzeitig darauf, mit dem Konzern weiterhin zu kooperieren. Anleger der Deutschen Lufthansa-Aktie dürfen gespannt sein, wie sich die Lage künftig entwickelt. Kommunikation mit der Öffentlichkeit verboten "In den nächsten Wochen haben wir vier Termine festgesetzt, um herauszufinden, in welchem Rahmen wir arbeiten", erklärte Andreas Pinheiro, der Vorsitzende der Tarifvertragskommission. Wie…
08:38 Deutsche Post: Gap geschlossen - greifen die Bullen nun wieder an? Alexander Hirschler
Nach einer mehrmonatigen Abwärtsbewegung und dem Rückfall auf ein 2-Jahres-Tief bei 33,440 Euro geht es für die Deutsche Post-Aktie seit Mitte Juni wieder in nördlicher Richtung. In der zweiten Julihälfte gelang die Rückeroberung der 50-Tage-Linie (EMA50), Anfang August folgte der Sprung über den Widerstand bei 38,490/39,185 Euro. Für zusätzlichen Auftrieb sorgten die Zahlen zum abgelaufenen Quartal, die der Post- und…
08:36 Bitcoin, Ethereum Kerbe Verluste; Hier sind die Top-Krypto-Mover für Mittwoch Benzinga
Bitcoin (CRYPTO: BTC), die älteste Kryptowährung der Welt, fiel unter die Marke von 23.000 Dollar, nachdem sie in den vorangegangenen Sitzungen ein stetiges Wachstum verzeichnet hatte. Die zweitwertvollste Kryptowährung, Ethereum (CRYPTO: ETH), verlor ebenfalls an Fahrt und fiel unter die Marke von 1.700 Dollar. Andere beliebte Kryptomünzen, darunter Solana (CRYPTO: SOL), Dogecoin (CRYPTO: DOGE) und Ripple (CRYPTO: XRP) verzeichneten heute…
07:38 Zalando und HelloFresh schmieren ab: Was steckt dahinter? Alexander Hirschler
Die Zalando-Aktie zählte am Dienstag mit Verlusten von fast sechs Prozent zu den schwächsten Performern im deutschen Leitindex. Nur der Essenslieferant HelloFresh präsentierte sich noch abgabefreudiger und bildete mit Verlusten von über 7 Prozent die rote Laterne. Beide Aktien hatten in der vergangenen Woche deutlich zulegen können, sodass es sich bei der aktuellen Bewegung möglicherweise auch um Gewinnmitnahmen handelt. Q2-Zahlen…
07:01 Thyssenkrupp: Das Trauerspiel geht weiter! Andreas Opitz
Am letzten Handelstag kam es zu deutlichen Gewinnmitnahmen. Offenbar ist der Widerstand zu hart für die Thyssenkrupp-Aktie. Preislich befindet sich der Resist bei 6,15 EUR. Die Möglichkeit, dass es nun zu einem erneuten scharfen Rückgang kommt, ist zumindest gegeben. Es wird spannend sein, wie die am 11. August präsentieren Geschäftszahlen auf die Anleger wirken. Aus kurzfristiger sich heraus gesehen liegt…
06:55 InnoCan Pharma: Was wollen die Bären? Andreas Opitz
Es ist nicht zu glauben. Bereits das ganze Jahr hat die Support-Zone von etwa 0,40 EUR für ausreichend Halt bei der InnoCan Pharma-Aktie sorgen können. Allerdings kam es innerhalb der jüngsten Handelstage dann doch zum Durchbruch dieses relevanten Unterstützungs-Niveaus. Mit dem Unterschreiten trübt die Lage zunächst weiter ein. Der nächste wichtige Bereich ist etwa bei 0,33 EUR zu finden. Mit…
06:45 JinkoSolar: Kommt in Kürze der nächste Schub? Andreas Opitz
Es scheint, als können Solarwerte, wie die JinkoSolar-Aktie, nichts aufhalten. Bei Jinko kam es erst im Juli zum Erreichen des im Oktober 2020 generierten Hochpunkts. Damit tendiert der Titel oberhalb der Widerstandsmarke von etwa 56,00 EUR. Aus dieser Sicht heraus besteht jetzt durchaus die Möglichkeit, dass ein Boden auf dem ehemaligen Widerstand, welcher nun zur Unterstützung geworden ist, gefunden werden…
06:38 Alphabet (Google): Alle Augen auf den Mittwoch! Alexander Hirschler
Die Aktie der Google-Mutter Alphabet hat zu Wochenbeginn am oberen Ende des bestehenden Seitwärtskorridors bei 120 Dollar aufgesetzt und scheint nun wieder den Rückwärtsgang einzulegen. Schon am Montag tendierten die Kurse zum Handelsende etwas tiefer. Am Dienstag folgen mit einem Minus von fast ein Prozent noch stärkere Abgaben. Müssen sich Anleger nun darauf einstellen, dass die Aktie erneut das untere…