x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Disney vs. Comcast: Braut sich ein Kampf um den Wert und wer sollte Hulu besitzen?

Eine führende Streaming-Plattform ist im Besitz von zwei konkurrierenden Medienunternehmen. Da eine Vereinbarung zur Übertragung der Eigentumsrechte besteht, die zu einer künftigen Transaktion führen wird, könnten die Dinge hitzig werden, da nun ein Kampf um den Wert der Plattform und das weitere Vorgehen stattfindet.

Was ist passiert: Die Streaming-Plattform Hulu gehört zu 67% der The Walt Disney Company (NYSE:DIS) und zu 33% der Comcast Corporation (NASDAQ:CMCSA), zwei konkurrierenden Medienunternehmen.

Hulu wurde 2007 als Partnerschaft zwischen mehreren Medienunternehmen als Plattform für die Ausstrahlung vergangener Episoden von Fernsehserien gegründet. Während mehrere Medienunternehmen und Private-Equity-Investoren früher einen Teil des Unternehmens besaßen, war es Disney’s Aufkauf von 21st Century Fox im Jahr 2019, der dem Unternehmen die Mehrheitskontrolle und das Eigentum an der Plattform gab.

Comcast hat eine Vereinbarung getroffen, seine Hulu-Beteiligung bereits 2024 auf der Grundlage eines fairen Marktwerts an Disney zu verkaufen. Der Deal sieht vor, dass Hulu mit mindestens 27,5 Milliarden US-Dollar bewertet wird, womit der Anteil von Comcast 9,08 Milliarden US-Dollar wert wäre.

Battle of Two Companies: Disney-CEO Bob Chapek sagte kürzlich, dass er den Zeitplan für den Erwerb des verbleibenden Anteils an Hulu gerne vorziehen würde. Chapek sagte der Financial Times, dass Comcast zögere, ein Geschäft abzuschließen.

>

Während eine Mindestbewertung Teil des ursprünglichen Deals war, deutete Chapek an, dass aufgrund des Marktes und des Streaming-Wettbewerbs ein niedrigerer Preis für den Erwerb der restlichen Anteile an Hulu erzielt werden könnte.

Chapek erwähnte, dass eine 100%ige Übernahme von Hulu notwendig sein könnte, um Hulu vollständig in Disney+ und die Streaming-Pläne des Unternehmens zu integrieren.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Comcast?

“Ich glaube, dass wir den vollen Besitz von Hulu haben müssen, um es in Disney+ zu integrieren, und wir würden gerne früher an den Endpunkt gelangen,” sagte Chapek.

Comcast-CEO Brian Roberts äußerte sich letzte Woche ebenfalls zur Hulu-Beteiligung und bestätigte, dass das Unternehmen den Marktwert für die Hulu-Beteiligung anstreben wird und nicht einen neu ausgehandelten niedrigeren Preis.

Roberts sagte, dass Hulu mit seinen 46 Millionen Abonnenten und der starken Markenbekanntheit einen Aufschlag erzielen könnte.

“Hulu’ist ein phänomenales Geschäft,” sagte Roberts.

Der Comcast-CEO sagte, dass es mehrere Bieter für Hulu geben könnte, wenn das gesamte Unternehmen zum Verkauf stünde und nicht nur die Minderheitsbeteiligung, die von Disney erworben wird.

Roberts deutete auch an, dass Comcast offen dafür wäre, Hulu komplett zu kaufen, was es ermöglichen würde, Hulu mit Peacock zu fusionieren.

Die Beziehung zwischen Comcast und Disney in Bezug auf Hulu ist etwas wackelig. Comcast warf Disney vor, Hulu am Wachstum zu hindern, um den Marktpreis der Streaming-Plattform zu beeinflussen. Die Äußerungen von Comcast kamen zu einem Zeitpunkt, als Disney seine Streaming-Plattform Star auf internationalen Märkten gegenüber Hulu hervorhob.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Comcast sichern: Hier kostenlos herunterladen

Verwandter Link: Disney-CEO will ESPN trotz Rufen nach einem Spin-Off behalten 

Warum es wichtig ist: Hulu ist im gemeinsamen Besitz von Disney und Comcast, die mit Disney+ bzw. Peacock ihre eigenen Streaming-Plattformen haben.

Hulu ist ein wichtiger Bestandteil der zukünftigen Strategie von Disney, da das Unternehmen Disney+, Hulu und ESPN+ besitzt und diese als Teile oder Pakete für Streaming-Kunden anbietet.

Disney beendete das jüngste Quartal mit insgesamt 221,1 Millionen Streaming-Abonnenten auf seinen Plattformen und übertraf damit die von Netflix Inc (NASDAQ:NFLX) gemeldete Gesamtzahl.

Disney meldete für Hulu im dritten Quartal 46,2 Millionen Abonnenten, 8 % mehr als im Vorjahr. Zum Ende des dritten Quartals zählte das Unternehmen 152,1 Millionen Disney+-Abonnenten.

Comcast hatte zum Ende des letzten Quartals 13 Millionen bezahlte Abonnenten für seine Peacock-Streaming-Plattform, was einer Stagnation gegenüber dem Vorquartal entspricht.

Im Zuge der Vorbereitungen für den Verkauf seiner Beteiligung an Hulu hat Comcast seine Inhalte von der Plattform abgezogen und zu Peacock verlagert. Dazu gehören beliebte NBC-Sendungen wie “Saturday Night Live” und “Law & Order”, die am 19. September 2023 starten. Der Umzug umfasst auch Inhalte anderer Comcast-eigener Sender wie Bravo, die zu Peacock wechseln.

Der Erwerb des verbleibenden Anteils an Hulu war eine der Hauptprioritäten, die der Aktivist Dan Loeb in seinem Brief an den Disney-Verwaltungsrat dargelegt hat. Loeb bevorzugte einen Kauf eher früher als später.

>

“Wir glauben, dass es für Disney sogar vernünftig wäre, eine bescheidene Prämie zu zahlen, um die Integration zu beschleunigen, sind uns aber bewusst, dass der Verkäufer zu diesem Zeitpunkt eine unangemessene Preiserwartung haben könnte,” sagte Loeb.

Die Kommentare von Chapek deuten darauf hin, dass Disney mit dem Erwerb der Beteiligung an Hulu zufrieden ist, wobei die große Frage nun der Preis ist.

CMCSA, DIS Kursentwicklung: Comcast-Aktien schlossen am Freitag bei 34,52 $ gegenüber einer 52-Wochen-Spanne von 33,43 $ bis 57,96 $.

Disney-Aktien schlossen am Freitag bei 108,22 $ gegenüber einer 52-Wochen-Spanne von 90,29 $ bis 185,90 $.

Foto: Courtesy of hulu.com

Sollten Comcast Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Comcast jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Comcast-Analyse.

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Comcast
US20030N1019
36,44 EUR
-1,41 %

Mehr zum Thema

Comcast-Aktie: Leerverkaufsquote steigt!
Benzinga | 11.01.2023

Comcast-Aktie: Leerverkaufsquote steigt!

Weitere Artikel

29.12.2022 Comcast-Aktie: Das sollten Privatanleger wissen!Benzinga 21
Wir haben dies heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte. Ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht. Aber wenn etwas so Großes mit CMCSA passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird. Heute hat der Optionsscanner 18 Optionsgeschäfte für Comcast entdeckt. Das ist…
11.11.2022 Comcast-Aktie: Deutschland, wir haben ein Problem!Peter Wolf-Karnitschnig 15
Die Comcast-Aktie hat bislang kein gutes Jahr hinter sich. Seit Jahresbeginn hat der Internet-, Kabelnetz- und Telefonkonzern fast 30 Prozent an Wert eingebüßt. Anfang Oktober rutschte der Kurs der Comcast-Aktie auf ein neues Dreijahrestief. Was läuft schief beim US-amerikanischen Telekommunikationsgiganten? Sky Deutschland schwächelt Es hat offenbar viel mit dem Deutschland-Geschäft zu tun, denn im dritten Quartal musste Comcast einen Milliardenverlust…
Anzeige Comcast: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 3945
Wie wird sich Comcast in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Comcast-Analyse...
27.01.2022 Comcast Aktie: So hat sich die Aktie in jüngster Zeit entwickelt!Benzinga 51
Comcast (NASDAQ:CMCSA) wird am Donnerstag, den 27.01.2023, seinen neuesten Quartalsbericht vorlegen. Hier ist, was die Investoren vor der Bekanntgabe wissen müssen. Analysten schätzen, dass Comcast wahrscheinlich einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $0,73 ausweisen wird. Comcast-Bullen werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose für das nächste Quartal abgibt. Neue Investoren sollten…
22.09.2021 Comcast-Aktie: Aktuelle Expertenbewertung!Benzinga 79
In den letzten 3 Monaten haben 5 Analysten ihre Meinung zur Comcast (NASDAQ:CMCSA) Aktie veröffentlicht. Diese Analysten sind in der Regel bei großen Wall-Street-Banken angestellt und haben die Aufgabe, das Geschäft eines Unternehmens zu verstehen, um vorherzusagen, wie sich die Aktie im kommenden Jahr entwickeln wird. Bullisch Eher bullisch Gleichgültig Eher bearish Bärenhaft Gesamtbewertung 2 3 0 0 0 Letzte…