x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Disney Q3 Earnings Highlights: Umsatz und Gewinn pro Aktie schlagen, 152,1 Millionen Disney+ Abonnenten und mehr

Der Mediengigant The Walt Disney Company (NYSE:DIS) hat am Mittwoch nach Börsenschluss die Finanzergebnisse für das dritte Quartal veröffentlicht. Hier’s ein Blick an, wie die company’s Parks Segment und direkt-zu-Verbraucher Segment durchgeführt.

>

Was geschah: Disney meldete für das dritte Quartal einen Umsatz von 21,5 Mrd. $, ein Plus von 26 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtsumme übertraf die Schätzung der Börse von 20,5 Milliarden Dollar, wie aus den Daten von Benzinga Pro hervorgeht.

>

Disney meldete für das dritte Quartal einen bereinigten Gewinn pro Aktie von 1,09 US-Dollar und übertraf damit die Schätzung der Straße von 1 US-Dollar pro Aktie.

Das Unternehmen erzielte in seinem Medien- und Unterhaltungssegment einen Umsatz von 14,1 Mrd. $, was einem Anstieg von 11 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Walt Disney?

Der Umsatz des Segments Parks, Erlebnisse und Produkte erreichte 7,4 Mrd. $, ein Plus von 70 % im Vergleich zum Vorjahr.

Das Betriebsergebnis lag im dritten Quartal bei 3,57 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 50 % im Vergleich zum Vorjahresquartal. Die Mediensparte erwirtschaftete ein Betriebsergebnis von 1,38 Mrd. US-Dollar, was einem Rückgang von 32 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das Betriebsergebnis für den Bereich Parks belief sich auf 2,19 Milliarden Dollar und lag damit deutlich über dem Vorjahreswert von 356 Millionen Dollar.

“Wir hatten ein exzellentes Quartal, mit unseren Weltklasse-Kreativ- und Business-Teams, die eine herausragende Leistung in unseren heimischen Themenparks, große Zuwächse bei den Live-Sport-Zuschauern und ein signifikantes Abonnentenwachstum bei unseren Streaming-Diensten angetrieben haben,” sagte Disney CEO Bob Chapek .

Verwandter Link: Wie man die Walt Disney-Aktie vor und nach den Q3-Ergebnissen handelt 

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Walt Disney sichern: Hier kostenlos herunterladen

Warum es wichtig ist: Disney hat im dritten Quartal 14,4 Millionen neue Abonnenten für Disney+ gewonnen, insgesamt 152,1 Millionen, gegenüber 137,7 Millionen im zweiten Quartal. Hier ein Blick darauf, wie Disney+ das Quartal abgeschlossen hat.

  • Disney+ Inlandsabonnenten: 44,5 Millionen, +17%
  • Internationale Abonnenten, ohne Disney+ Hotstar: 49,2 Millionen, +48%
  • Disney+ Hotstar: 58,4 Millionen, +30%
  • Gesamt Disney+: 152,1 Millionen, +31%

Das Unternehmen meldete für Disney+ einen durchschnittlichen Umsatz pro Nutzer von 4,35 US-Dollar, 5 % mehr als im Vorjahr. Der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer im Inland sank im dritten Quartal um 5 % auf 6,27 US-Dollar.

ESPN+ beendete das dritte Quartal mit 22,8 Millionen Abonnenten, 53 % mehr als im Vorjahr.

Hulu beendete das dritte Quartal mit 46,2 Millionen Abonnenten (kostenlos und kostenpflichtig), ein Plus von 8 % im Vergleich zum Vorjahr.

Das Unternehmen zählte 221 Millionen Abonnenten über alle Streaming-Angebote hinweg.

Disney verzeichnete im dritten Quartal ein höheres Gästeaufkommen und höhere Gästeausgaben in seinem Parksegment. Kreuzfahrtschiffe waren im dritten Quartal im Vergleich zum dritten Quartal des letzten Jahres mit ausgesetzten Fahrten in Betrieb.

Die internationalen Parks des Unternehmens verzeichneten Zuwächse in mehreren Resorts, aber geringere Zahlen im Shanghai Disney Resort aufgrund von Parkschließungen im Quartal.

“Wir transformieren weiterhin die Unterhaltungsbranche, während wir uns unserem zweiten Jahrhundert nähern, mit fesselnden neuen Geschichten auf unseren vielen Plattformen und einzigartigen physischen Erlebnissen, die die Erwartungen der Gäste übertreffen,” sagte Chapek.

DIS-Kursentwicklung: Disney-Aktien steigen im nachbörslichen Handel am Mittwoch um 5,92% auf 119,09 $. 

"Cars On The Road" Screenshot mit freundlicher Genehmigung von Disney. 

Sollten Walt Disney Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Walt Disney jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Walt Disney-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Walt Disney-Analyse vom 02.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Walt Disney. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Walt Disney Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Walt Disney
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Walt Disney-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Walt Disney
US2546871060
96,36 EUR
-3,15 %

Mehr zum Thema

Sehen Sie sich an, was die Wale mit DIS machen
Benzinga | Mi

Sehen Sie sich an, was die Wale mit DIS machen

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Finden Sie heraus, warum dieser Bär glaubt, dass der S&P 500 auf 3.000 zusteuert; was er während des Absch... Benzinga 15
Am Montag nahm Dan Niles, der Gründer des Satori Fund, an CNBC’s ‘Squawk Box’ teil, um den aktuellen Zustand des Marktes zu diskutieren. Was geschah: Niles forderte, dass der S&P 500 einen Tiefststand von 3.000 erreichen sollte, was sein Fonds seit Mai 2022 ankündigte. Obwohl Niles der Meinung ist, dass der Markt nach unten tendiert, deckte der Satori Fund am Montag seine…
Mo Walt-Disney-Waltrades gesichtet Benzinga 4
Ein Wal mit viel Geld zum Ausgeben hat eine auffallend bullische Haltung zu Walt Disney eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Walt Disney (NYSE:DIS) haben wir 17 merkwürdige Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich genau feststellen, dass 52% der Anleger ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 47% mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den…
Anzeige Walt Disney: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1194
Wie wird sich Walt Disney in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Walt Disney-Analyse...
19.09. Walt Disney Whale Trades für September 19 Benzinga 2
Ein Wal mit viel Geld zum Ausgeben hat eine auffallend bullische Haltung zu Walt Disney eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Walt Disney (NYSE:DIS) haben wir 74 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich genau feststellen, dass 50 % der Anleger die Trades mit bullischen Erwartungen und 50 % mit bärischen Erwartungen eröffneten.…
15.09. Es ist Fußball-Saison: Charting DraftKing's starker September Benzinga 8
Da die NFL in ihre zweite volle Woche geht, viele College-Teams ihre dritte spielen und die MLB-Saison zu Ende ist, gibt es jede Menge Action bei den Sportwetten. Ein Thema, das die Aufmerksamkeit der Anleger in diesem Sektor auf sich zieht, ist DraftKings Inc (NASDAQ:DKNG), die Aktie des Tages vor dem Börsengang. DraftKings hat einen guten Monat: Nachdem die Aktie…

Walt Disney Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Walt Disney-Analyse vom 02.10.2022 liefert die Antwort