x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Disney-Aktie: War die Macht stark?

So viel ist eine Investition von 1.000 Dollar in Disney-Aktien bei der Übernahme von Lucasfilm heute wert.

Auf einen Blick:
  • Mediengigant The Walt Disney Company ist durch Übernahmen gewachsen
  • Ein Weltklasse-Portfolio an Inhalten
  • Heute wären diese Disney-Aktien 1.943,47 $ wert

Im Laufe der Jahre ist der Mediengigant The Walt Disney Company (NYSE:DIS) durch Übernahmen gewachsen und war in der Lage, neues geistiges Eigentum aus seinen bestehenden und neu erworbenen Marken zu schaffen oder weiterzuentwickeln, und zwar über seine starke Position in den Bereichen Fernsehen, Filme, Themenparks und Verbraucherprodukte. Hier ein Blick darauf, wie sich die Aktien entwickelt haben, seit Disney Lucasfilm, die Muttergesellschaft von Star Wars, übernommen hat.

Ein Weltklasse-Portfolio an Inhalten

Unter der Leitung des damaligen CEO Bob Iger, erwarb Disney 2006 und 2009 Pixar und Marvel und fügte dem Unternehmen das riesige geistige Eigentum hinzu. Im Jahr 2012 erwarb Disney auch Lucasfilm, den Eigentümer von Star Wars. Die Akquisitionen trugen dazu bei, Disneys globale Marke und den Aktienkurs zu stärken, und könnten der Grund dafür sein, dass sich das Unternehmen erneut an Iger gewandt hat, um das Unternehmen zu leiten.

Am 30. Oktober 2012 kündigte Disney die Übernahme von Lucasfilm an, die mit 4,05 Milliarden Dollar bewertet wurde. Disney zahlte Bargeld und setzte 40 Millionen Aktien ein, um die Übernahme abzuschließen.

“Diese Transaktion kombiniert ein Weltklasse-Portfolio an Inhalten, darunter ‘Star Wars,’ eines der größten Familienunterhaltungs-Franchises aller Zeiten, mit Disney’s einzigartiger und unvergleichlicher Kreativität über mehrere Plattformen, Geschäftsbereiche und Märkte hinweg, um nachhaltiges Wachstum zu generieren und einen bedeutenden langfristigen Wert zu schaffen,” sagte Iger damals.

Seit der Übernahme wurden mehrere Star-Wars-Filme und -Serien veröffentlicht, darunter eine weitere Filmtrilogie, mehrere Original-Star-Wars-Filme und Serien wie „Mandalorian“ und „Das Buch von Boba Fett“

Der Film “Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht” aus dem Jahr 2015 ist mit 936,6 Millionen Dollar der umsatzstärkste inländische Film aller Zeiten und rangiert mit einem Einspielergebnis von 2,07 Milliarden Dollar auf Platz vier der weltweiten Kinofilme aller Zeiten.

1.000 Dollar in Disney-Aktien investieren

Genauso wie bei den Übernahmen vor Lucasfilm fragten sich die Anleger, ob Disney damals nicht zu viel gezahlt hatte. Jahre später haben der Kassenerfolg des Franchise und die Leistung der Streaming-Plattform Disney+ mit Star Wars-Inhalten dazu beigetragen, die Bedenken zu zerstreuen.

Am Morgen nach der Ankündigung der Lucasfilm-Übernahme eröffnete die Disney-Aktie den Handel mit 51,15 Dollar. Mit einer Investition von 1.000 Dollar hätte man zu diesem Zeitpunkt 19,55 Disney-Aktien kaufen können.

Heute wären diese Disney-Aktien 1.943,47 $ wert. Das entspricht einer Rendite von 94,3 % seit der Übernahme von Lucasfilm. Dies entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Rendite von 9,43 % seit der Übernahme.

x

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Walt Disney
US2546871060
85,59 EUR
-0,22 %

Mehr zum Thema

Walt Disney-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | 29.05.2023

Walt Disney-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

11.05. Walt Disney-Aktie: Gemischte GefühleErik Möbus 177
Walt Disney hat seine Q2-Ergebnisse vorgelegt und eine Verbesserung im Direktkundengeschäft verzeichnet. Trotzdem sind Analysten der Meinung, dass weitere Schritte notwendig sind, um Investoren zurückzugewinnen. Walt Disney hat weniger inländische Abonnenten hinzugewonnen als erwartet, wogegen die Rentabilität zugenommen hat. Der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer lag bei 7,14 Dollar pro Monat, was einem sequentiellen Anstieg von 20 Prozent entspricht. Wells Fargo…
10.05. Disney-Aktie: Kurz vor Horror?Erik Möbus 307
Disney wird heute nach Handelsschluss seine neusten Zahlen bekannt geben. Dabei wird besonders auf diese 2 Themen geachtet: Zum einen geht es um die Kosteneinsparungen, die im vergangenen Quartal mit der Ankündigung des Unternehmens eingeleitet wurden. Diese zielen darauf ab, 5,5 Milliarden Dollar pro Jahr einzusparen. Dazu gehört auch der Abbau von etwa 7.000 Stellen, wobei die größte Welle dieser…
Anzeige Walt Disney: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 7043
Wie wird sich Walt Disney in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Walt Disney-Analyse...
03.03. Walt Disney-Aktie: Kahlschlag?Andreas Göttling-Daxenbichler 145
Es reicht in diesen Tagen oft schon ein einziges falsches Wort, um bei Twitter für einen veritablen Shitstorm zu sorgen. Walt Disney will es so weit anscheinend gar nicht erst kommen lassen. Wie die "FAZ" kürzlich berichtete, ist der Mediengigant gerade dabei, im großen Stil die eigenen Veröffentlichungen aus der Vergangenheit zu prüfen. An den Kragen geht es dabei zahlreichen…
13.02. Disney-Aktie: Kino-Dominanz durch Disney-Pixar Fusion!Benzinga 35
Die Übernahme von Pixar durch The Walt Disney Company (NYSE:DIS) hat das Medienunternehmen für immer verändert und dazu beigetragen, dass Disney seither die Kinokassen mit mehreren der umsatzstärksten Franchises und Filme dominiert. Disney kauft Pixar für 7,4 Milliarden Dollar Disney erwarb Pixar am 24. Januar 2006 und bewertete den Animationsfilmhersteller mit 7,4 Milliarden Dollar. Die Übernahme war eines von mehreren…

Walt Disney Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Walt Disney-Analyse vom 10.06.2023 liefert die Antwort