Diese israelische Gas-Aktie hat sich verdoppelt – jetzt dürfte die Aktie eines Konkurrenten nachziehen

Israel war lange Zeit „berühmt“ dafür, so ziemlich das einzige Land im Nahen Osten zu sein, dass keinerlei nennenswerte Öl- oder Gasvorkommen hatte. Ein alter Witz fasst es so zusammen: „Als Moses sein Volk aus der Wüste führte, hätte er nach RECHTS abbiegen sollen, nicht nach links!“

Tatsächlich hat sich die Situation im letzten Jahrzehnt jedoch schlagartig zugunsten Israels verändert. Bislang haben das aber nur die wenigsten Anleger auf dem Radarschirm.

Im Jahr 2009 wurde vor der Küste Israel eines der größten Gasvorkommen gefunden, das überhaupt jemals auf unserem Planeten lokalisiert wurde. Zudem wurden noch diverse kleinere Gasvorkommen in den umliegenden Gewässern entdeckt. Nachdem mittlerweile auch die notwendigen Förder- und Distributionsanlagen gebaut wurden, steht Israel kurz davor, im Hinblick auf seine Energieversorgung völlig unabhängig zu werden.

Hier sind einige Statistiken, die Sie vermutlich bislang sonst noch nirgendwo gesehen haben:

  • Bis zum Jahr 2030 wird der einheimische israelische Gasmarkt pro Jahr um 11.6% wachsen, verglichen mit einem weltweiten Wachstum des Gasverbrauchs von nur 1.6%.
  • Israel hat heute so große Gasvorkommen, dass das Land sogar überlegt, eine Pipeline für den Verkauf von Gas in Südstaaten der EU zu bauen. Dies wäre das größte Unterwasser-Pipeline-Projekt der Welt.
  • Das Land hat mittlerweile einen Nationalen Vermögensfonds gegründet, um einen Teil der Einnahmen aus der Gasförderung für zukünftige Generationen beiseite zu legen. Damit ist Israel heute Teil eines exklusiven Klubs, in dem sich ansonsten noch Mitglieder wie Norwegen und Katar befinden.

Hier einige weitere Statistiken über die Wirtschaft des Landes, bei denen ich ebenfalls vermute, dass Sie sie so noch nirgendwo präsentiert bekamen:

  • Während der letzten 20 Jahre war Israel unter den großen Volkswirtschaften der entwickelten Welt die Nr. 1, was Wachstumsraten anbelangt. Während dieses Zeitraums wuchs die Bevölkerung Israels um 50%, die Wirtschaft dagegen legte um 140% zu. Das israelische Bruttoinlandsprodukt pro Kopf liegt heute vor dem von Großbritannien, Japan und Frankreich.
  • Israel ist innerhalb der OECD das Land mit der besten Demografie. Der Mittelwert beim Alter der Bevölkerung liegt in Israel bei 30, verglichen mit 40 im OECD-Raum. Zum Vergleich liegen die USA bei 38, Großbritannien bei 40 und Deutschland bei 47.
  • Das kleine Land hat mehr börsennotierte Unternehmen an der Nasdaq als jedes andere Land, mit Ausnahme der USA und China.

Insofern ist nicht überraschend, dass sich eine wachsende Zahl von Anlegern mit Investmentopportunitäten in Israel beschäftigt.

Ein gutes Beispiel hierfür ist Energean Energy (UK:ENOG), ein in London notierter Gasproduzent, dessen Börsenwert sich wegen der erfolgreichen Aktivitäten im israelischen Gassektor gerade verdoppelt hat.

Diese Außenseiter-Aktie ist in den letzten 12 Monaten um 100% gestiegen

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Energean Oil, Gas?

Im Jahr 2015 hatte Energean Energy die Rechte auf zwei unentwickelte Gasvorkommen vor der Küste Israels gekauft. Ein erfolgreicher israelischer Konkurrent musste die beiden Gasvorkommen verkaufen, um Anti-Monopol-Gesetzen zuvorzukommen.

Das Management von Energean Energy witterte eine günstige Gelegenheit und schlug zu. Allerdings waren die meisten Beobachter damals noch skeptisch:

  • Wegen der komplexen politischen Situation Israels, die insbesondere in Europa nur von den wenigsten verstanden wird, vermutete manch einer überdurchschnittliche Risiken, was die tatsächliche Förderung des Gases anbelangt.
  • Die Gesellschaft musste für den Bau der Förderanlagen erst einmal über eine Milliarde US-Dollar an Kapital finden.
  • Überhaupt gab es noch keine etablierte Community von Investoren, die den israelischen Gassektor verfolgen und Neuigkeiten über diese Branche richtig einordnen können.

Seit dem Kauf der Gasfelder durch Energean Energy hat sich viel verändert:

  • Die Gesellschaft mobilisierte 1,7 Mrd. US$ an zusätzlichem Kapital, um die Förderanlagen zu bauen.
  • Die gesamten Gasvorkommen in den beiden Feldern wurden über langfristige Lieferverträge vorab verkauft.
  • Das Management von Energean Energy ist bereits dabei, weitere Opportunitäten in der Region auszuloten. Zuletzt verhandelte das Unternehmen über den potentiellen Kauf eines Gasvorkommens vor der Küste des Gaza-Streifens.

Während der letzten Wochen kam der Kurs so richtig in die Gänge. Meldungen über weitere Bohrungen vor der Küste Israels und anhaltende Expansionspläne führten an der Börse zu Aufmerksamkeit. Energean Energy ist mittlerweile mit über 1 Mrd. Pfund (1,2 Mrd. Euro) bewertet.

Was natürlich die Frage aufwirft, ob es nicht vielleicht noch eine ähnliche Chance gibt, mit der sich dieser Erfolg wiederholen ließe?

Keine Sorge, natürlich habe ich das bereits längst für Sie recherchiert.

Können Sie den Namen dieser Gesellschaft erraten?

Sollte ich jemals eine Quiz-Show über Aktien moderieren, würde ich dem Publikum folgende Hinweise über die zu erratende Gesellschaft geben:

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Energean Oil, Gas sichern: Hier kostenlos herunterladen

  • Einer der reichsten Männer Israels – der über die letzten 40 Jahre mit Investments in unterbewertete Unternehmen zum Multi-Milliardär wurde – ist Mehrheitsaktionär.
  • Die Aktie notiert 45% unter ihrem Höchststand.
  • Das Unternehmen nutzt den gegenwärtigen niedrigen Aktienkurs, um fortlaufend eigene Aktien zurückzukaufen.
  • Auch der Großaktionär hat zuletzt Aktien über die Börse gekauft.
  • Basierend auf der Ausschüttung des letzten Jahres liegt die Dividendenrendite bei 6%.
  • Dividendenerhöhungen sind in Zukunft sehr wahrscheinlich und vielleicht gibt es sogar eine Sonderdividende.
  • Mit einer Marktkapitalisierung von 2 Mrd. US$ ist die Aktie recht liquide.
  • Die Anteile sind bereits als OTC-ADRs in Amerika und an zwei europäischen Börsen handelbar.
  • Eine echte Zweitnotiz in London ist Teil der Pläne des Unternehmens (wie mir der CEO in einer Telefonkonferenz am 1. April aktuell bestätigte).

Wüssten Sie, welche Gesellschaft das ist?

Ausnahmsweise bin ich heute einmal frech und belasse es dabei, Ihnen lediglich diese Appetitmacher zu geben. Diese Investmentopportunität ist nämlich so gut – meiner persönlichen Meinung nach – dass ich gerade einen 104-seitigen Report darüber an die Mitglieder meiner Webseite versandte.

In dem Bericht untersuche ich in fast schon forensischen Details, wie unser Multi-Milliardär die Gesellschaft über die letzten Jahre fit machte für ein späteres Listing in London (oder einer anderen internationalen Börse). Er wird zwar gelegentlich als der „Warren Buffett Israels“ bezeichnet, anders als das Orakel von Omaha ist er jedoch extrem öffentlichkeitsscheu und geheimniskrämerisch. All das wird sich für die Gesellschaft jedoch ändern, wenn sie sich gegenüber internationalem Kapital öffnet und rund um den Globus institutionelle Anleger anspricht. Energean Energy hat ja quasi den Weg dafür bereitet, die Anlegercommunity auf den israelischen Gassektor anzusprechen.

Mein umfangreicher Bericht nimmt seine Leser zudem mit auf eine Reise quer durch Israel. Was sich gerade in der israelischen Gasbranche abspielt, wird nicht nur das Land an sich verändern, sondern vermutlich auch politische und wirtschaftliche Auswirkungen auf die umliegende Region haben. Bemerkenswerterweise kam es gerade dazu, dass eine von arabischen Staaten dominierte Organisation Israel neulich einlud, Mitglied zu werden. Das hatte es in der 71jährigen Geschichte Israels noch nie zuvor gegeben. Auch hier gilt: Die neu gefundenen Gasvorkommen in Israel lieferten den entscheidenden Anstoß.

Wenn Sie diesen Bericht lesen möchten, sollten Sie sich die Mitgliedschaft meiner Webseite gönnen. Sie kostet lediglich $49 pro Jahr, ein Bruchteil dessen, was ähnliche Seiten für wesentlich weniger interessante und exklusive Berichte verlangen.

Kollegen aus der Börsenbranche riefen mich nach dem Start meiner Webseite an und fragten: „Ist das ein Druckfehler, sollte das nicht $49 pro Monat heißen?“

Weil ich den Markt für Börseninformationen ein wenig wachrütteln will und eine neue Generation von Sparern für Aktien und die Börse gewinnen möchte, habe ich mich für diesen ungewöhnlich niedrigen Preis entschieden.

Mitglieder erhalten mindestens zehn solcher Reports pro Jahr, zudem wird es einige zusätzliche Leistungen für alle Mitglieder geben. Updates über frühere Reports sind natürlich ebenfalls ein Teil der Leistungen.

Sie werden über mindestens zehn solcher „Super-Aktien“ pro Jahr lesen

Soweit ich weiß, hat noch kein anderer Infodienst in derartigem Detail über den neu entstehenden Gassektor Israels berichtet.

Dies entspricht exakt den Plänen, die ich seit jeher für Undervalued-Shares.com hegte:

  • Investmentopportunitäten aufstöbern, die noch niemand sonst verfolgt.
  • Meinen Lesern alle notwendigen Hintergrundinformationen liefern (einschließlich Quellenmaterial), so dass diese sich selber eine Meinung bilden können.
  • Das Ganze soll auch interessant sein und ein bisschen Spaß machen.

In meinen kostenlosen, wöchentlichen Kolumnen stelle ich zwar ebenfalls gelegentlich interessante Aktien vor. Die Papiere, die ich als potentielle Super-Aktien einstufe, werden jedoch nur in den umfangreichen Reports für die Mitglieder besprochen.

Seit ich diesen neuen Dienst Ende Dezember startete, wuchs die Community meiner Mitglieder kontinuierlich. Zudem lud ich meine Mitglieder gerade zu einer exklusiven Reise im September auf die Kanalinsel Sark ein – auch das ist ein Bestandteil meiner Webseite, denn solche Leserreisen weckten in der Vergangenheit stets großes Interesse und führten zu enthusiastischem Feedback.

Wenn Sie mehr über meinen englischsprachigen Dienst lernen möchten, erfahren Sie alles Notwendige auf meiner Webseite!

Beste Grüße,

Swen Lorenz
Undervalued-Shares.com

Energean Oil, Gas kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Energean Oil, Gas jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Energean Oil, Gas-Analyse.

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...