x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Diese 3 ETFs kombinieren Sicherheit und Gewinne für Anleger!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept ausstatten wollen, können sich für elektronisch gehandelte Fonds (ETFs) entscheiden, die Dividenden anbieten.

Diese elektronisch gehandelten Fonds können einen Anleger vor erheblichen Verlusten in seinem Portfolio schützen, sind in der Regel breit gestreut und bilden die Marktrenditen ab. Mit diesen Fonds kann ein Anleger ein passives Einkommen erzielen, langfristige und kurzfristige Kapitalgewinne generieren und gleichzeitig das Risiko mindern.

Global X NASDAQ-100 Covered Call ETF

Der elektronsiche Fonds von Global X NASDAQ-100 Covered Call bietet eine monatliche Dividendenrendite von 12,2 % oder 2,171 Dollar pro Anteil und hat in den vergangenen acht Jahren monatliche Dividenden ausgeschüttet. Der Global X-Fonds verwaltet ein Vermögen von 7,24 Milliarden Dollar und hat eine Kostenquote von 0,60 %. Er ermöglicht Anlegern, in Zeiten der Volatilität höhere Renditen zu erzielen. Der Global X NASDAQ-100 Covered Call ETF verfolgt eine „Covered Call“- oder „Buy-Write“-Strategie, bei der der Fonds 80 % des Gesamtvermögens für den Kauf von Aktien des Nasdaq 100 Index einsetzt und entsprechende Call-Optionen auf denselben Index „schreibt“ oder „verkauft“.

Vanguard S&P 500 ETF VOO

Der elektronische Fonds der Vanguard S&P 500 bietet eine vierteljährliche Dividendenrendite von 1,65 % bzw. 5,65 Dollar pro Anteil im Jahr und schüttet seit der Auflegung des Fonds im Jahr 2010 vierteljährliche Dividenden aus. Der Vanguard S&P 500 ETF verwaltet ein Gesamtvermögen von rund 781 Milliarden US-Dollar und hat eine Kostenquote von 0,03 %. Der Fonds hält derzeit 503 Aktien, die in eine Mischung aus Value- und Growth-Aktien mit hoher Marktkapitalisierung investiert sind, die eine passiv verwaltete, voll replizierende Strategie anwenden. Der Vanguard S&P 500 ETF ist bestrebt, die Anlageperformance des S&P 500 Index nachzubilden.

iShares Core S&P 500 ETF IVV

Der elektronische Fonds von iShares Core S&P 500 bietet eine vierteljährliche Dividendenrendite von 1,74 % bzw. 5,12 Dollar pro Anteil pro Jahr und schüttet seit 22 Jahren vierteljährliche Dividenden aus. Der börsengehandelte Fonds verfügt über ein Gesamtvermögen von rund 308 Milliarden US-Dollar und bietet eine Kostenquote von 0,03 %. Der Fonds investiert in der Regel 80 % seines Vermögens in die Wertpapiere seines Index oder in Anlagen, die ähnliche wirtschaftliche Merkmale wie die Wertpapiere seines Index aufweisen, und kann 20 % seines Vermögens in bestimmte Futures, Optionen und Swap-Kontrakte sowie in Barmittel und Barmitteläquivalente investieren.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Ballard Power?

Der iShares Core S&P 500 ETF ist bestrebt, die Anlageergebnisse eines Index nachzubilden, der sich aus großkapitalisierten US-Aktien zusammensetzt und als Kern eines Portfolios mit dem Ziel eines langfristigen Wachstums verwendet werden soll. Ferner legt die Gesellschaft Direxion neue inverse und fremdfinanzierte ETFs für Tesla und Apple auf.

Tesla und Apple: Neue ETFs

Einer der führenden Spezialisten für fremdfinanzierte und inverse sowie thematische ETFs bringt neue Anlageoptionen für Investoren auf den Markt, die für oder gegen zwei der größten und bekanntesten Unternehmen der Welt wetten möchten. Hier sind die Details.

Die ersten vier fremdfinanzierten und inversen Einzelaktien-ETFs von Direxion sind auf dem Markt. Die elektronischen Fonds konzentrieren sich auf ein erhöhtes oder inverses Engagement in der täglichen Performance von Apple und Tesla.

„Unsere neuen fremdfinanzierten und inversen Einzelaktien-ETFs ermöglichen es aktiven Händlern, mit Überzeugung Gewinne zu erzielen oder Risiken abzusichern“, erklärte David Mazza, Managing Director und Head of Product von Direxion. „Die Möglichkeit, einen Bull- oder Bear-Fonds für Apple und Tesla zu handeln, ist eine hervorragende Möglichkeit für Trader, taktisch auf potenzielle Unternehmensereignisse und Marktstimmungen zu reagieren.“

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Thyssenkrupp sichern: Hier kostenlos herunterladen

Die neuen ETFs sind:

  • Direxion Daily AAPL Bull
  • Direxion Daily AAPL Bear
  • Direxion Daily TSLA Bull
  • Direxion Daily TSLA Bear

Die neuen ETFs werden auf der Risikoskala als höher eingestuft und sind für Anleger gedacht, die „ein tiefes Verständnis für die Risiken haben, die mit der Suche nach hebelfinanzierten Anlageergebnissen verbunden sind.“ „Direxion freut sich, dazu beizutragen, die robuste Marktnachfrage nach fremdfinanzierten Einzelaktien-ETFs von Anlegern zu befriedigen, die nach Renditen suchen, die 150% Long-Exposure oder -100% der Renditen von Apple oder Tesla für einen einzigen Tag betragen“, sagte Edward Egilinsky, Direxions Head of Sales and Distribution & Alternatives. „Dies ist das jüngste Beispiel für das kontinuierliche Engagement unseres Unternehmens, fortschrittliche Handelsinstrumente für die aktive Community einzuführen.“

Durch die neuen ETFs erweitert Direxion sein Angebot

Der Grund für die Wichtigkeit: Direxion wurde 1997 gegründet und hat ein Anlagekapital von rund 20,7 Mrd. US-Dollar verwaltet. Mit den neuen elektronischen Fonds erweitert das Unternehmen sein Angebot für Anleger in den Sektoren inverse und Einzelaktien. Die neuen ETFs von Direxion folgen auf die kürzliche Auflegung mehrerer gehebelter und inverser täglicher ETFs durch AXS Investments. Vor kurzem hat AXS Investments acht Einzelaktien-ETFs aufgelegt.

Dazu gehören der AXS TSLA Bear Daily ETF. Der ETF sorgte für viele Schlagzeilen und war ein beliebtes Ziel von Tesla-Fans und -Anlegern, da der ETF seit seiner Auflegung zurückgegangen ist. AXS Investments hat auch Einzelaktien-ETFs auf die NVIDIA Corp, PayPal Corp Nike und Pfizer. AXS hat keine Einzelaktien-ETFs für Apple aufgelegt, sondern nur einen Bären-ETF für Tesla, wobei ein täglicher Bullen-ETF noch aussteht. Die neuen Direxion-ETFs bieten in dieser Hinsicht nur minimale Überschneidungen und könnten auf großes Anlegerinteresse stoßen.

Tesla und Apple sind nicht nur zwei der wertvollsten Unternehmen der Welt, sondern auch zwei der beliebtesten Aktien bei Anlegern und Händlern. Tesla hatte in den zurückliegenden 100 Tagen ein durchschnittliches tägliches Handelsvolumen von 31,1 Millionen Aktien. Das durchschnittliche Handelsvolumen von Apple lag in den vergangenen 100 Tagen bei 86,4 Mio. Aktien pro Tag.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Benzinga:

https://www.benzinga.com/news/22/08/28421168/these-3-etf-stocks-offer-attractive-dividends-and-opportunities-for-more-capital-gains

https://www.benzinga.com/news/22/08/28419707/super-bullish-or-bearish-on-tesla-or-apple-theres-new-etfs-for-you

Nio kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nio-Analyse.

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept ausstatten wollen, kön...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardenschwere Investor ist be...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Datum markierte den Hö...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einigen volatilen Schwank...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit die höchste Alarmstufe...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzten Quartal einen Rück...

Neuste Artikel

DatumAutor
07:38 American Tower-Aktie: Es gibt gute Chancen für einen Turnaround! Alexander Hirschler
Die American Tower-Aktie befindet sich wie fast der gesamte Markt seit Mitte August wieder in einem kräftigen Abwärtsschwung. Und dieser läuft deutlich schneller ab als der vorherige Anstieg. Innerhalb von sechs Woche ist die Aktie wieder auf dem Ausgangsniveau des Anstiegs von Ende Februar gelandet. In der vergangenen Woche durchbrach die Aktie die 200-Wochen-Linie (EMA200), die dem Kurs im Februar…
06:38 Kion-Aktie: Gelingt bei 20 Euro die Bodenbildung? Alexander Hirschler
Bei der Kion-Aktie hat sich die charttechnische Lage nach der jüngsten Gewinnwarnung noch einmal dramatisch verschlechtert. Allein in diesem Monat hat die Aktie fast die Hälfte ihres Wertes verloren. Zunächst der Bruch der 40,00-Euro-Marke gefolgt vom Absturz unter das Corona-Crashtief und schließlich der Rückfall auf ein neues All Time Low. Aktuell versucht die Aktie im Bereich der 20,00-Euro-Marke einen Boden…
05:49 Plug Power-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Erst im Juni wurde ein neues, mehrmonatiges Tief generiert. Doch in diesem Moment ergriffen die Bullen das Zepter und trieben die Preise in Richtung des Widerstandsbereichs von etwa 30,00 EUR. Wie ganz deutlich zu sehen ist, gibt es in dieser Kurszone Schwierigkeiten. Wird die seit Mai letzten Jahres bestehende Aufwärtsbewegung wieder aufgenommen? In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es…
05:38 Steinhoff-Aktie: Anleger brauchen einen langen Atem! Alexander Hirschler
Als Steinhoff-Aktionär hatte man in den vergangenen Wochen und Monaten nicht viel Grund zum Jubeln. Seit Jahresbeginn befindet sich der Anteilsschein auf dem Weg nach unten. Bei der für einen Pennystock typischerweise vorhandenen hohen Volatilität gab es für Trader zwar immer wieder Möglichkeiten Gewinne abzugreifen, doch die Trendpfeile sind klar abwärts gerichtet. Besonders bitter war der Bruch der markanten Unterstützung…
05:27 Palantir-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Das Unternehmen bietet Software für Firmen, aber auch Staaten an. So nutzt unter anderem die Polizei in Nordrhein-Westfalen den Service von Palantir. Doch zuletzt wurde mehr gezahlt als bisher gedacht. Die Frage ist nun, wird Deutschland dem US-Unternehmen weiter trauen oder nach Alternativen suchen. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Palantir-Aktie jetzt zu kaufen. Bei…
05:05 Bitcoin Group-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Die Börsenweisheit greife nie ins fallende Messer, hat schon oft geholfen. Jedoch gibt es auch die Aussage, kaufe, wenn die Kanonen donnern. Anleger müssen sich fragen, ja was denn nun? Fakt ist, um aus charttechnischer Sicht einen Kauf zu rechtfertigen, muss zunächst eine Bodenbildung generiert werden. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Bitcoin Group-Aktie jetzt…
04:56 Elon Musks Texte mit Jack Dorsey vor dem Twitter-Deal enthüllt: "Superinteressante Idee, ich würde gerne helfe... Benzinga
Eine Reihe von Nachrichten, die von Elon Musk verschickt wurden, sind im Vorfeld eines bevorstehenden Prozesses zwischen Twitter Inc (NYSE:TWTR) und dem Tesla Inc (NASDAQ:TSLA) CEO aufgetaucht. Was geschah: Twitter-Gründer Jack Dorsey teilte Musk in den Nachrichten mit, dass er als CEO der Social-Media-Plattform aufhört, weil eine “neue Plattform benötigt wird. “Es kann’nicht ein Unternehmen sein. Ich glaube, es muss…
03:00 Bitcoin, Ethereum, Dogecoin halten sich inmitten des Tech-Stock Meltdowns zusammen: Ist Krypto "nahe am Tiefpu... Benzinga
Die wichtigsten Coins wurden am Donnerstagabend uneinheitlich gehandelt, während die weltweite Marktkapitalisierung der Kryptowährungen um 20:11 Uhr EDT um 0,5 % auf 947 Mrd. US-Dollar stieg. Preisentwicklung der wichtigsten Münzen Münze 24-Stunden 7-Tage Preis Bitcoin (CRYPTO: BTC) 0,4% 0,8% $19.556,06 Ethereum (CRYPTO: ETH) -0,5% 0,5% $1.355,99 Dogecoin (CRYPTO: DOGE) 0% 1,8% $0.06 Top 24-Stunden-Gewinner (Daten über CoinMarketCap) Cryptocurrency 24-Stunden-%-Veränderung (+/-)…
Do Vier Mal hat Elon Musk versucht, bei Katastrophen den Retter zu spielen Benzinga
Elon Musk hat ein Händchen dafür, sich in Krisenzeiten als Held darzustellen. Heute twitterte der CEO der Tesla Inc (NASDAQ:TSLA) inmitten der anhaltenden Überschwemmungen und Hurrikanschäden in Florida, dass Cybertrucks “kurzzeitig als Boot dienen können.” Cybertruck wird wasserdicht genug sein, um kurzzeitig als Boot zu dienen, so dass er Flüsse, Seen & sogar Meere überqueren kann, die nicht zu kabbelig…
Do Die bevorzugte Inflationszahl der Fed kommt am Freitag: PCE-Vorschau Benzinga
Ein wichtiger Inflationswert für die US-Notenbank steht am kommenden Freitag an: Das Bureau of Economic Analysis wird den Preisindex für die persönlichen Konsumausgaben (PCE) für August veröffentlichen. Was Sie wissen sollten:Der PCE-Preisindex ist der bevorzugte Inflationsindikator der US-Notenbank. Er wird monatlich veröffentlicht und zeigt Veränderungen bei den Preisen für Waren und Dienstleistungen an, die von den Verbrauchern in den USA…
Do AMC Entertainment-Aktie: Kein guter Tag! Peter Wolf-Karnitschnig
Für die AMC Entertainment-Aktie ging es heute mächtig bergab. Die Aktie des weltgrößten Kinobetreibers verlor am heutigen Handelstag rund zehn Prozent an Wert. Damit setzte die Aktie ihren seit Mitte August bestehenden Abwärtstrend mit erhöhter Geschwindigkeit fort. Was gefällt Anlegern momentan nicht an der AMC Entertainment-Aktie? Noch mehr Verwässerung der Aktionäre? Es sind so einige Dinge. Zum einen sind es…
Do Europäische Aktienfonds erleiden hohe Mittelabflüsse - kommt nun die Wende? Alexander Hirschler
Hohe Inflationsraten, falkenhafte Notenbanken, gestörte Lieferketten und nicht zuletzt die wachsende Angst vor einer Rezession stellen eine große Belastung für die Weltwirtschaft dar. Der Krieg in der Ukraine hat obendrein auch noch eine schwere Energiekrise ausgelöst. Bei Unternehmen und Verbrauchern zeigen Stimmungswerte eine dramatische Entwicklung. Diesem Umfeld können sich auch Aktien und Anleihen nicht entziehen. Viele von ihnen notieren auf…
Do BioNTech-Aktie: Gelingt jetzt die Trendwende? Peter Wolf-Karnitschnig
Die BioNTech-Aktie schlug sich gestern und heute deutlich besser als der Gesamtmarkt. Gestern legte die Aktie des Mainzer Biotech-Unternehmens um rund 2,5 Prozent zu und auch heute war der Verlust deutlich geringer als auf dem deutschen Gesamtmarkt. Ist das die Trendwende bei BioNTech? Ziemlich optimistische Analysten Gut möglich, zumindest wenn es nach Einschätzung vieler Analysten geht. Die Analysten der Berenberg…
Do Plug Power-Aktie: Die Bären sind zurück! Peter Wolf-Karnitschnig
Auch die Plug Power-Aktie konnte sich heute nicht dem massiven Ausverkauf an den Märkten entziehen. Um über acht Prozent ging es mit der Aktie des US-amerikanischen Wasserstoffunternehmens bergab. Damit setzt die Plug Power-Aktie ihren seit über zwei Wochen bestehenden Abwärtstrend mit größerer Geschwindigkeit fort. Gibt es einen bestimmten Hintergrund für den starken Kursverlust des heutigen Tages? Zins- und Rezessionsängste Nein,…
Do Aktien, die am Donnerstag 52-Wochen-Tiefs erreichten Benzinga
  Am Donnerstag erreichten 930 Aktien neue 52-Wochen-Tiefs. Interessante Punkte von heute's 52-Wochen-Tiefs: Das größte Unternehmen nach Marktkapitalisierung, das ein neues 52-Wochen-Tief erreichte, war Microsoft (NASDAQ:MSFT). Das kleinste Unternehmen nach Marktkapitalisierung, das ein neues 52-Wochen-Tief markierte, war FedNat Holding (NASDAQ:FNHC). Sunlight Finl Hldgs (NYSE:SUNL) verzeichnete die stärkste Bewegung, als die Aktien um 54,56% nachgaben und ihr neues 52-Wochen-Tief erreichten. Abbott…

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)