Die Aktie des Tages: Tesla – bald bei 3.000 Dollar?

Die Starinvestorin Cathie Wood hat zuletzt Tesla-Aktien verkauft. Allerdings ist die Stimmung weiterhin positiv!

Liebe Leser,

zuletzt wurde veröffentlicht, dass die Starinvestorin Cathie Wood Tesla-Aktien verkauft hat. Mit dem Erlös im hohen dreistelligen Millionen-Bereich konnten nun solide Gewinne realisiert werden. Doch keine Panik! Die „beste Investorin der Welt“ ist weiterhin bullish gegenüber den Aktien von Tesla gestimmt und hat ein Hammer Kursziel publiziert – hier gehen wir gleich ins Detail.

Aktuell tagt ebenso ein Wirtschaftsausschuss über mögliche Förderungen für das neue Tesla-Werk in Grünheide. Hierfür könnte das Unternehmen mit der Zustimmung 120 Millionen Euro an Fördergeldern erhalten. Alle wichtigen Hintergründe zur Tesla-Aktie liefert Ihnen die heutige Ausgabe! Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Weiterhin Spitzenreiter!

In der neuen Studie des Analysten Patrick Hummel von der Großbank UBS wurde die Einstufung der Tesla-Aktie auf „Neutral“ mit einem Kursziel von 725 Dollar belassen. Hieraus geht hervor, dass der Experte von den meisten Elektromodellen und den entsprechenden Werken der deutschen Autobauer beeindruckt sei.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

Demnach sei die Frage hinfällig, ob die hiesigen Hersteller gute Elektrofahrzeuge bauen können, wobei niemand so profitabel sei, wie Tesla. Auch auf der Softwareseite bleibe der Vorsprung der Amerikaner unbestritten. Unterm Strich spiegle die aktuell hohe Bewertung von Tesla dies wider.

Verkäufe haben sich verdoppelt!

Zuvor hatte Bernstein Research die Verkaufsempfehlung für die Tesla-Aktie bestätigt. In der Studie von Arndt Ellinghorst und seinen Kollegen wurde das Rating auf „Underperform“ mit einem Kursziel von 300 Dollar belassen.

Im heißen Monat Juli seien die globalen Verkäufe von E-Autos zwar zurückgegangen. Allerdings hätten sich diese im Vorjahresvergleich in etwa verdoppelt, schrieb der Analyst in seiner Studie. Demnach dominiere das amerikanische Unternehmen bei den Einheiten weiterhin das Feld, vor der Konkurrenz aus China.

Cathie Wood verkauft Tesla-Aktien!

Einer der bekanntesten Investor:innen der Welt hat nun die Gunst der Stunde genutzt, um Tesla-Aktien im großen Stil abzustoßen. Somit hat Cathie Wood durch die insgesamt hohe Bewertung der Aktie einen dreistelligen Millionenbetrag erwirtschaftet. Dennoch hätte der Gewinn noch größer ausfallen können, da die Tesla-Aktie in dem laufenden Börsenjahr mit einigen Abschlägen zu kämpfen hat.

Gratis PDF-Report zu Tesla sichern: Hier kostenlos herunterladen

Im Januar notierte der Wert noch bei rund 900 Dollar. Die Hintergründe dafür sind allerdings einleuchtend. Denn aufgrund einer starken Konjunktur haben Investoren eine Sektor-Rotation vollzogen. Im Zuge der Tech-Korrektur haben Anleger hin zu zyklischen Aktien umgeschichtet. Allerdings ist durch die Ausbreitung der Delta-Variante das Interesse an Wachstumsaktien zuletzt wieder gestiegen.

Förderungen für Deutschland-Werk?

Vor wenigen Stunden ist diese Meldung durch die Finanzmedien kursiert. In einem Wirtschaftsausschuss wird aktuell darüber diskutiert, ob Fördermittel für Tesla bereitgestellt werden können. Über das Werk in Grünheide wird nun von den Regierungsfraktionen SPD, CDU und Grüne unter Ausschluss der Öffentlichkeit diskutiert.

Bereits in der vergangenen Woche wurde dem Unternehmen eine Förderung von 120 Millionen Euro aus dem Zukunftsinvestitionsfonds zugesichert. Jedoch fehlt für ein finales „Go“ die Zustimmung des Wirtschaftsausschusses.

Sie sind sich uneinig!

Abschließend blicken wir gemeinsam auf die Einschätzungen der führender Analysehäuser. Zum aktuellen Zeitpunkt wird die Tesla-Aktie von 33 Analysten gedeckt. Davon haben 14 Experten eine „Buy“-Empfehlung am Markt publiziert.

Ebenso sind 17 Analysten der Meinung, dass Anleger die Tesla-Aktie weiterhin halten sollten. Dementsprechend existieren derzeit 2 „Sell“-Einschätzungen. Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich auf 686,09 Dollar. Gemessen am gestrigen Schlusskurs entsteht hier ein Abschlagspotenzial von 7,84 Prozent.

Fazit des Tages!

In den vergangenen Monaten hat Cathie Wood, die den Ruf als „beste Investorin der Welt“ genießt, bereits Tesla-Aktien abgestoßen. Dabei wurde nach einem soliden Lauf der Aktie einige Gewinne mitgenommen, nur um sie nach Kursrückgängen wieder zu reinvestieren. Tatsächlich hat Wood weiterhin eine bullishe Haltung gegenüber der Tesla-Aktie und hält ein Kursziel für Tesla von 3.000 Dollar bis Ende 2025 für durchaus realistisch.

Zudem sieht es zum jetzigen Zeitpunkt danach aus, dass Tesla die Förderungen vollständig zugesichert bekommt. Sollte dies der Fall sein, so steht dem Werk in Grünheide (fast) nichts mehr im Weg. Folgt man also der Meinung einiger Analysten, so können Anleger die Aktie weiterhin halten.

Tesla kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Tesla Aktie.