Die Aktie des Tages: Symrise – Neue Dividendenperle!

Symrise – Unsicherheiten geklärt?

Liebe Leser,

die Symrise-Aktie blickt auf ein schwieriges Börsenjahr 2020 zurück. Nach den Einbußen der Corona-Pandemie musste der Konzern ebenso einen Hackerangriff abwehren, welcher das Geschäft nahezu vollständig im 4. Quartal ausbremste. Dies hat sich auch im Aktienkurs bemerkbar gemacht!

Doch mittlerweile hat der Konzern einige Unsicherheiten beseitigt, weswegen nun ein neuer Ausblick kurz vor den Zahlen veröffentlicht wurde. Wie geht es also weiter? Alle wichtigen Hintergründe zur Symrise-Aktie liefert Ihnen die heutige Ausgabe der Aktie des Tages!

Dividende angehoben!

Mittlerweile entwickelt sich die Symrise-Aktie zu einer wahren Dividendenperle. Das 11. Mal infolge erhöht der Konzern nun seine Ausschüttungsquote. Mit einer Anhebung von 2,10 Prozent sollen nun 0,97 Euro pro Anteilschein an die Aktionäre überschrieben werden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Symrise?

Für das laufende Handelsjahr strebt der Konzern ein organisches Umsatzwachstum von 5 bis 7 Prozent an. Sollte der Konzern diesen Wert erreichen, so würde man stärker als der relevante Markt wachsen, welcher um etwa 3 bis 4 Prozent zulegen soll. Dazu wird eine Ebitda-Marge von knapp 21 Prozent angestrebt. Bis 2025 ist unterm Strich ein jährliches Wachstum von 5 bis 7 Prozent geplant.

Achtung: CEO kauft fleißig Anteile!

Vor rund einem Monat hat der CEO Dr. Heinz-Jürgen Bertram erneut zugegriffen! Am 09.03.21 wurden 200 Anteile zu einem Kurs von 96,05 Euro erworben. 6 Tage später dann nochmals 300 Symrise-Aktien zu einem Kurs von 99,63 Euro.

Die gesamte Investitionssumme beläuft sich auf 49.018 Euro. Insgesamt hat der CEO die Aktien zu einem Durchschnittskurs von 96,05 Euro erworben. Rückblickend hat sich diese Investition direkt ausbezahlt: Aktuell notiert der Symrise-Kurs bei 107,75 Euro. Vor Steuer liegt der Wert des Aktienpakets aktuell bei 53.875 Euro, womit ein Plus von 4.767 Euro zu Buche steht.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Symrise sichern: Hier kostenlos herunterladen

Schätzungen deutlich angehoben!

Zum Abschluss der jüngst abgelaufenen Handelswoche ist die Symrise-Aktie in den Fokus der Investmentbank Goldman Sachs geraten. Dabei wurde das Kursziel von 127 auf 128 Euro angehoben und die Einstufung auf „Buy“ belassen. Die Analystin Georgina Iwamoto hob im Zuge des vorliegenden Ausblicks auf die Umsatzveröffentlichung ihre Schätzungen an.

Auch die Deutsche Bank hat kurz vor den Quartalszahlen die Einstufung auf „Buy“ mit einem Kursziel von 124 Euro belassen. In der Studie rechnet Analystin Virginie Boucher-Ferte mit einem soliden Wachstum für das 1. Quartal. Dementsprechend dürfte nach der Meinung der Expertin die Nachfrage in den meisten Segmenten „gut“ gewesen sein.

Umsätze erfreulich, Kursziel nicht?

Abschließend blicken wir nun auf die Einschätzung aus dem Hause JP Morgan. Vor den Zahlen hat Analystin Celine Pannuti die Einstufung auf „Underweight“ mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Trotz des niedrigen Kursziels rechnet die Expertin mit starken Zahlen. Dabei dürften die Umsätze angesichts der Geschäftsdynamik erfreulich sein, womit die Belastungen durch den Hackerangriff überstanden sein sollten.

Das sagt der Analysten-Schnitt!

Derzeit wird die Symrise-Aktie von 25 Analysten gedeckt. Auf den ersten Blick lässt sich hieraus entnehmen, dass die führenden Analysehäuser sich nicht einig sind! Somit sind aktuell 9 laufende „Buy“ und 12 weitere „Hold-Empfehlungen ausgesprochen.

Dementsprechend haben sich 4 Analysten gegen die Symrise-Aktien ausgesprochen und ein „Sell“-Rating publiziert. Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich hier auf 105,46 Euro.

Fazit des Tages!

Alles in allem befindet sich der Konzern auf dem Weg zur alten Stärke. Im Zuge dessen sagte der CEO jüngst: „Wir wollen zurück zur ursprünglichen Wachstumsdynamik“. Insgesamt war das abgelaufene Handelsjahr sicherlich kein leichtes. Zu den Belastungen der Corona-Pandemie musste der Konzern ebenso einen Hackerangriff abwehren, welcher das Geschäft im 4. Quartal ausgebremst hatte.

Folgt man nun der Meinung einiger Analysten, so sollten Anleger die Symrise-Aktie weiterhin halten. Neueinsteiger positionieren sich demnach an der Seitenlinie und warten gegeben falls den Ex-Dividenden-Tag nach der Hauptversammlung am 5.05.21 ab.

Symrise kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Symrise jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Symrise-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Symrise
DE000SYM9999
112,55 EUR
1,62 %

Mehr zum Thema

Symrise Aktie: Das nennen wir mal wirklich gute Nachrichten!
Aktien-Broker | Di

Symrise Aktie: Das nennen wir mal wirklich gute Nachrichten!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
03.08. Kompliment an alle Symrise-Anleger! Robert Sasse 6
Fundamentale Kennziffern für Symrise Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Symrise liegt mit einem Wert von 35,31 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 16 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Chemikalien" von 41,79. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV…
27.04. Mercedes-benz Aktie, Symrise Aktie und Covestro Aktie: Diese Aktien im DAX haben heute Trendsignale Sentiment Investor 44
Derzeit (Stand 09:04 Uhr) notiert der DAX mit 14123 Punkten sehr stark im Plus (+3.34 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im DAX liegt derzeit bei 117 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist neutral. Welche Trends lassen sich aktuell bei den am meisten diskutierten Aktien erkennen?Ganz klar im Fokus der Anleger stehen aktuell Mercedes-benz, Symrise und Covestro. Das hat eine computergestützte Analyse…
Anzeige Symrise: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2664
Wie wird sich Symrise in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Symrise-Analyse...
18.03. Symrise tut es schon wieder? Aktien-Broker 3
Symrise : Wie verhält sich der RSI? Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von - musterhaft - 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Symrise…
01.03. Hellofresh Aktie, Zalando Aktie und Symrise Aktie: Augen auf bei diesen Aktien aus dem DAX Sentiment Investor 86
Derzeit wird der Wert des DAX mit 14492 Punkten angegeben (Stand 09:05 Uhr), ist somit im Minus (-0.63 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im DAX liegt derzeit bei 97 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist neutral. Über welche Werte diskutieren die Anleger aktuell und welche Trends lassen sich in der Diskussion identifizeren?Drei Titel werden aktuell sehr stark diskutiert: Hellofresh, Zalando und…