x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Die Aktie des Tages: RWE – Achtung: Termin merken!

Der Konzern RWE steht vor einem richtungsweisenden Termin. Dies gilt es nun zu beachten!

Liebe Leser,

die Rwe-Aktie befindet sich zum aktuellen Zeitpunkt in einem leichten Abwärtstrend. Dabei gibt es einen wichtigen charttechnischen Indikator, der zukünftige Auf- oder Abwärtstrends vorhersagt. Doch das ist noch nicht alles!

Denn kurz vor den neuen Quartalszahlen haben Analysten einen Einblick in die neusten Schätzungen publiziert. Dabei wurden natürlich ebenso neue Analysen veröffentlicht. Gemeinsam blicken wir nun auf die wichtigsten Hintergründe zur RWE-Aktie. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Achtung: Dieser Termin ist wichtig!

Kurz vor dem Kapitalmarkttag hat das Analysehaus Bernstein Research die Einstufung für RWE auf „Outperform“ mit einem Kursziel von 46 Euro belassen. Hierbei schrieb die Analystin Deepa Venkateswaran in ihrer Studie, dass die Veranstaltung von RWE unter der Leitung des neuen Konzernchefs besonders relevant sei. Demnach glaubt die Analystin, dass eine längerfristige Leitlinie zur Strategie präsentiert werde – gerade im Bereich der erneuerbaren Energien sowie zu den Kapazitätszielen und Investitionsplänen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Rwe?

Starke Zahlen erwartet!

Zuvor hatte sich auch Barclays Capital mit einer neuen Analyse an den Markt gewandt. Vor den Quartalszahlen am 11.11.21 wurde die Einstufung auf „Overweight“ mit einem Kursziel von 42 Euro belassen.

Der Analyst Peter Crampton rechnet ebenso mit starken Zahlen von E.ON und RWE. Insgesamt dürften seine über dem Analysten-Konsens liegende Erwartungen für das Jahresergebnis je Aktie, die Schätzungen stürzen.

Ein Blick auf die Charttechnik!

Nun befassen wir uns gemeinsam mit dem Exponential Moving Average, kurz EMA. Dieser Indikator ist ebenso ein gleitender Durchschnitt. Allerdings gibt es hier eine Besonderheit: die Reaktion auf sich verändernde Kurse. Diese ist tatsächlich schneller als bei den anderen Durchschnitten, weswegen sich der EMA an einer hohen Beliebtheit erfreut.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Rwe sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das können Sie daraus entnehmen!

Die Regel einen Aufwärts- oder Abwärtstrend zu entdecken, ist relativ simpel. Zeigt die EMA-Linie nach oben, so ist ein Aufwärtstrend vorhanden. Zeigt diese wiederum nach unten, haben wir es mit einem Abwärtstrend zu tun. Kombinieren wir dann zum Beispiel den EMA 50 mit dem EMA 200, entsteht ein starkes charttechnisches Signal.

So sagen Sie einen Trend voraus!

Um einen langfristigen Trend vorherzusagen, können wir den Exponential Moving Average bestens nutzen. Kreuzt also die 50 Tage-Linie die 200 Tage-Linie von unten nach oben, spricht man an der Börse von einem Golden Cross. Das goldene Kreuz zeigt dabei eine langfristige Aufwärtsbewegung an.

Das bärische Gegenstück dazu ist das Death Cross. Hierbei scheidet die 50 Tage-Linie die 200 Tage-Linie von oben nach unten. Sollte dieses Muster entstehen, haben wir es mit einem langfristigen Abwärtstrend zu tun.

Wie sieht es bei RWE aus?

Nachdem wir die wichtigsten Faktoren beleuchtet haben, blicken wir auf die derzeitigen Stände der EMA-Werte. Aktuell ist der EMA 50 0,18 Prozent über dem aktuellen Kurs. Der EMA 200 notiert ebenso 0,46 Prozent oberhalb des aktuellen Kurses. Die beiden EMA-Werte haben zuletzt am 05.11.21 ein Death Cross verzeichnet. Seitdem hat sich die RWE-Aktie um 1,99 Prozent verschlechtert.

Das ist der Analysten-Schnitt!

Abschließend blicken wir gemeinsam auf die Einschätzungen der führenden Analysehäuser. Zurzeit wird die RWE-Aktie von 24 Analysten gedeckt. Dabei haben sich 23 Experten dazu ausgesprochen, dass Anleger die Aktie weiterhin kaufen sollten. Darüber hinaus existiert 1 „Hold“-Rating am Markt. Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich auf 41,29 Euro pro Anteilschein. Gemessen am gestrigen Schlusskurs ergibt sich somit ein Potenzial von 27,1 Prozent.

Fazit des Tages!

Charttechnisch muss bei der RWE-Aktie zunächst das Death Cross gebrochen werden, um einen neuen Aufwärtstrend einzuleiten. Aktuell befindet sich die RWE-Aktie weiterhin in einem Abwärtstrend.

Fundamental betrachtet ist die Meldung, dass ein neuer Onshore-Windpark gebaut werden soll, ein neuer positiver Impuls. Wichtig wird nun der 11.11.21, denn hier wird der Konzern sein vollständiges Zahlenwerk publizieren. Bis dahin sollten sich Anleger zunächst an der Seitenlinie positionieren. Dennoch rechnen Analysten hier mit starken Ergebnissen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Rwe-Analyse vom 26.03. liefert die Antwort:

Wie wird sich Rwe jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Rwe-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Rwe-Analyse vom 26.03.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Rwe. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Rwe Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Rwe
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Rwe-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Rwe
DE0007037129
37,80 EUR
-2,57 %

Mehr zum Thema

RWE-Aktie: Aktionäre erwarten eine ordentliche Dividende!
finanztrends.de | Mi

RWE-Aktie: Aktionäre erwarten eine ordentliche Dividende!

Weitere Artikel

15.03. RWE-Aktie: Es wird „grüner“Jörg Mahnert 97
Liebe Leserin, lieber Leser, RWE ist unter den Stromversorgern Deutschlands die Nummer 2 hinter EON. Das ist eine gewaltige Marktmacht. Jüngst hat sich der Konzern ein gerüttelt Maß an Kritik „eingefangen“, als das Dorf Lützerath für den Braunkohletagebau weichen musste. Schauen wir doch einmal, wie RWE den Strom produziert und vor allem, wie die Weichenstellung für die Zukunft aussieht. [stock_price_chart]…
11.03. RWE-Aktie: Kein Grund zur Sorge?Andreas Göttling-Daxenbichler 81
Das Thema Energie erhitzt hierzulande weiterhin die Gemüter, auch wenn die ganz große Energiekrise letztlich ausgeblieben ist. Viele Verbraucher ächzen weiterhin unter hohen Preisen für Strom und Gas und manch einer macht sich auch Sorgen um die Versorgungssicherheit. In letzterer Hinsicht zeigt sich RWE-Chef Markus Krebber allerdings ziemlich entspannt. In einem Interview mit dem "Stern" und "Capital" sieht er die…
Anzeige Rwe: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 2562
Wie wird sich Rwe in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Rwe-Analyse...
05.03. RWE-Aktie: Die Skepsis bleibt groß!Andreas Göttling-Daxenbichler 34
Bei einem Blick auf die Analysteneinschätzungen zur RWE-Aktie gibt es derzeit so überhaupt nichts zu meckern. So ziemlich alle großen Analysehäuser empfehlen das Papier klar zum Kauf und das durchschnittliche Kursziel kann sich mit 52,64 Euro mehr als sehen lassen. Tatsächlich konnte der Autor dieser Zeilen auf die Schnelle keine einzige Prognose finden, welche sich unterhalb von 50 Euro bewegt.…
22.02. RWE-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?Andreas Opitz 912
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für RWE auf 50,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Outperform" belassen. Die Analystin Wanda Serwinowska ist trotz sinkender Energiepreise optimistisch und sieht RWE als bevorzugten Branchenwert. RWE profitiert von seinem diversifizierten Portfolio im aktuellen Marktumfeld. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die RWE-Aktie jetzt zu kaufen. Ist…

Rwe Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Rwe-Analyse vom 26.03.2023 liefert die Antwort