x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Die Aktie des Tages: Roche – deshalb ist der November wichtig!

Durch die neuen Ergebnisse von Roche sind alle Blicke auf den November gerichtet. Das ist jetzt wichtig!

Auf einen Blick:
  • Roche-Aktie hat Schweizer Leitindex auf Jahressicht um 5 Prozent outperformt
  • Neue Studiendaten im November erwartet
  • Ergebnisse wurden gemischt aufgenommen

Liebe Leser,

der Schweizer Pharmariese Roche hat neue Ergebnisse mit uns geteilt. Doch traditionell hat der Konzern keine Gewinnzahlen per Ende September veröffentlicht. Dementsprechend wurde die neusten Meldungen mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Allerdings konnte das Papier trotz des schweren Marktumfelds den Schweizer Leitindex um 5 Prozent outperformen. Wie geht es nun für den Konzern weiter? Aktuell sind alle Augen auf den November gerichtet – doch dazu gleich mehr. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen der heutigen Ausgabe!

Ergebnisse sorgen für Aufsehen

Die ersten 9 Monate des Handelsjahres liegen hinter uns. Dementsprechend hat Roche nun Einblicke in die Entwicklungen der Geschäfte gewährt. In den Monaten per Ende September hat der Konzern ein Umsatzwachstum erzielt, welches den eigenen Zielen entspricht – trotz eines schweren Marktumfelds. Dabei hatte der Konzern ein Quartal zuvor noch eine hohe Nachfrage nach Covid-Medikamenten und -Tests verzeichnet. Ein Medikament, das zur Behandlung von Corona-Patienten eingesetzt wird, musste einen Umsatzrückgang von 1 Milliarde Franken wegstecken.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Roche?

In Zahlen setzte das Unternehmen kumuliert 47 Milliarden Franken um – ein Plus von 1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Verrechnet man dies mit konstanten Wechselkursen, so legten die Verkäufe im Jahresvergleich um 2 Prozent zu. Mit 33,2 Milliarden Franken trägt die Pharmasparte den Löwenanteil der Umsätze. Allerdings liegt dies 1 Prozent unter dem Vorjahreswert. Hingegen sollen die neueren Medikamente weiter auf dem Wachstumspfad sein. Roche legte traditionell keine Gewinnzahlen nach 9 Monaten vor.

Roche-Aktie: Analystenwelle!

Roche hat am 18. Oktober die neusten Geschäftszahlen mit dem Markt geteilt. Im Anschluss wurde eine Analystenwelle angestoßen: Insgesamt gibt es 8 neue Analysen über die Aktie. Darunter befinden sich 5 „Buy“- sowie 3 „Hold“-Empfehlungen. Gemeinsam blicken wir nun auf die zuletzt publizierten Meldungen am Markt. Den Anfang macht für uns die US-Bank JPMorgan.

In der neuen Analyse von Richard Vosser wurde die Einstufung auf „Neutral“ mit einem Kursziel von 300 Franken belassen. Nach den schwächer als erwarteten Kennziffern sowie den bestätigten Jahreszielen, habe der Analyst seine Umsatz- und Ergebnisprognose für die Jahre 2023 bis 2026 um jeweils bis zu 2 Prozent gesenkt.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Roche sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das hat enttäuscht!

Ebenso ist das Papier erneut von Goldman Sachs analysiert worden. Hier wurde die Einstufung auf der „Conviction Buy List“ belassen, genauso wie das Kursziel bei 446,50 Franken. Insgesamt hätten die Covid-bezogenen Umsätze des Unternehmens enttäuscht, schrieb Keyur Parekh in seiner Studie. Dennoch habe der Ausblick weiterhin bestand, ergänzte der Analyst.

Schätzungen bis 2026 gesenkt!

Abschließend blicken wir noch auf das Rating der Schweizer Bank Credit Suisse. In der neuen Analyse von Dominic Lunn wurde die Einstufung auf „Outperform“ mit einem Kursziel von 375 Franken belassen. Nach der Expertenmeinung hat der Pharmakonzern ein gemischtes Quartal hinter sich gebracht. Dabei habe die Pharmasparte geschwächelt, wo hingegen die Diagnostik-Sparte eine starke Entwicklung vollzogen wurde. Demnach hat auch der Analyst Lunn seine Schätzungen leicht angepasst. Konkret habe der Analyst die Prognosen für den Kerngewinn je Aktie bis 2026 im Schnitt etwas gesenkt. Der Fokus liege nun auf die neusten Studiendaten des Alzheimer-Wirkstoffs Gantenerumab.

Der Druck auf Roche steigt: Wie geht es weiter?

In den vergangenen Quartalen war es dem Konzern immer wieder gelungen, mit drei altgedienten Medikamenten den Markt zu überraschen. Damit wurden entsprechend auch die Ergebnisse nach vorne getrieben. Doch der volle Fokus liegt nun auf das Alzheimer Medikament Gantenerumab. Zuletzt hat die Konkurrenz signifikante Ergebnisse in einer Phase-III-Studie erzielt. Dies erhöht die Hoffnung, dass auch mit starken Daten bei Roche zu rechnen ist. Denn Roche setzt, wie die Konkurrenz, auf einen ähnlichen Wirkmechanismus. Mit weiteren Daten ist spätestens Ende November zu rechnen.

Der Analystenschnitt unter der Lupe!

Blicken wir jetzt auf alle Einschätzungen der Analystenhäuser kumuliert. Derzeit wird die Roche-Aktie von 24 Analysten gedeckt. Dabei sind 17 „Buy“-Empfehlungen am Markt platziert. Darüber hinaus existieren 6 „Hold“-Ratings sowie 1 Verkaufsempfehlung. Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich auf 376,02 Franken. Verrechnet man dies mit dem gestrigen Schlusskurs, so ergibt sich ein weiteres Aufwärtspotenzial in Höhe von 15,3 Prozent.

Fazit des Tages!

Seit Sommer hat Roche vor allem durch die Diagnostik-Sparte an Aufmerksamkeit gewonnen. Hierbei geht es unter anderem darum, Covid-19 besser zu verstehen sowie die Entwicklung neuer Schnelltests, um die jeweilige Virus-Variante zu identifizieren. Insgesamt könnte sich bei der Identifikation via Schnelltest ein starkes Potenzial ergeben, sollten diese breitflächig ausgerollt werden. Doch zuletzt konnte der Konzern ebenso Erfolge in der Alzheimer- und Krebsforschung verbuchen.

Blicken wir auf die zuletzt publizierte Mitteilung von Roche, so sind die Ergebnisse gemischt ausgefallen. Mit weiteren Reaktionen des Aktienkurses ist spätestens Ende November zu rechnen. Sollten hier solide Daten in Bezug auf das neue Alzheimer-Medikament veröffentlicht werden, so könnte eine positive Reaktion angestoßen werden. Doch aufgepasst: Die Börse spielt oftmals ihr eigenes Spiel!

Roche kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Roche jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Roche-Analyse.

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Roche
CH0012032048
246,05 EUR
0,22 %

Mehr zum Thema

Roche-Aktie: Was DAS für die Zukunft bedeutet
Die Aktien-Analyse | 25.12.2022

Roche-Aktie: Was DAS für die Zukunft bedeutet

Weitere Artikel

07.04.2022 Swisscom Aktie, Roche Aktie und Ubs Aktie: Über diese Aktien aus dem SMI wird heute diskutiertSentiment Investor 20
Der SMI notiert aktuell (Stand 09:05 Uhr) mit 12172 Punkten unverändert. Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SMI liegt derzeit bei 168 Prozent (leicht erhöht), die Stimmung ist leicht positiv. Welche Wertpapiere werden derzeit hauptsächlich diskutiert und welche Trends zeichnen sich für diese ab?Am ausgiebigsten unterhalten sich die Anleger derzeit über Swisscom, Roche und Ubs. Das wurde durch eine computerisierte Echtzeit-Analyse…
05.04.2022 Ubs Aktie, Roche Aktie und Swisscom Aktie: Aktuelle Trendsignale aus dem SMI - generiert durch künstliche Inte...Sentiment Investor 23
Der SMI notiert mit 12187 Punkten aktuell (Stand 09:05 Uhr) fast gleich (-0.05 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SMI liegt derzeit bei 75 Prozent (wenig los), die Stimmung ist leicht positiv. Welche Wertpapiere werden derzeit hauptsächlich diskutiert und welche Trends zeichnen sich für diese ab?An der Börse wird aktuell vor allem über drei Aktien heiß diskutiert: Ubs, Roche und…
Anzeige Roche: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 7158
Wie wird sich Roche in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Roche-Analyse...
18.03.2022 Swisscom Aktie, Roche Aktie und Novartis Aktie: Diese Titel aus dem SMI stehen aktuell im Fokus der AnlegerSentiment Investor 41
Der SMI notiert mit 11885 Punkten aktuell (Stand 09:05 Uhr) mehr oder weniger gleich (-0.04 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SMI liegt derzeit bei 77 Prozent (wenig los), die Stimmung ist leicht positiv. Welche Aktien stehen aktuell im Zentrum der Aufmerksamkeit und welche Trends lassen sich für diese erkennen?Im Fokus der Anleger stehen aktuell ganz klar Swisscom, Roche und…
17.03.2022 Roche Aktie, Swisscom Aktie und Logitech Aktie: Der heutige Fokus liegt auf diesen Titeln aus dem SMISentiment Investor 35
Der Wert des SMI wird aktuell mit 11763 Punkten angegeben (Stand 09:05 Uhr) und ist damit im Plus (+0.87 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SMI liegt derzeit bei 130 Prozent (leicht erhöht), die Stimmung ist leicht positiv. Welche Aktien stehen aktuell im Zentrum der Aufmerksamkeit und welche Trends lassen sich für diese erkennen?Drei Titel werden aktuell sehr stark diskutiert:…