Die Aktie des Tages: Rio Tinto – Absicherung gegen Inflation?

Edelmetallwerte haben den Ruf eine Absicherung gegen Inflation zu sein. Doch wie ist dies bei der Rio Tinto-Aktie?

Liebe Leser,

am europäischen Markt überwiegt derzeit die Rezessionsangst. Diese Angst hat den Markt weiterhin voll im Griff. Als logische Konsequenz werden Anleihen auf den erhöhten Renditeniveaus wieder als sichere Häfen wahrgenommen. Demnach ist erkennbar, dass einige Anleger aus Aktien in Anleihen umschichten – umgekehrt stehen konjunkturnahe Branchen wie zum Beispiel Chemie- oder Stahlwerte unter massivem Abgabedruck.

Auch die Rio Tinto-Aktie ist im Zuge dessen erneut etwas unter die Räder geraten. Demnach ist eine hohe Volatilität erkennbar. Doch was sind die Faktoren, welche die Rio Tinto-Aktie aktuell belasten? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns in der heutigen Ausgabe der Aktie des Tages. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Rio Tinto?

Rio Tinto-Aktie: Neue Analysen!

Zum Start in den heutigen Handelstag ist die Rio Tinto-Aktie erneut in den Fokus der führenden Analysten geraten. Dabei wurden gleich 3 neue Analysen mit dem Markt geteilt. Gemeinsam blicken wir nun auf die zuletzt publizierten Meldungen der Häuser. Den Anfang macht heute die kanadische Bank RBC Capital Markets.

In der neuen Analyse wurde die Einstufung auf „Sector Perform“ mit einem Kursziel von 4.700 Pence belassen. Aus der Studie können wir entnehmen, dass die Sorgen aus dem Reich der Mitte aufgrund der coronabedingten Lockdowns eine latente Belastung für die Rohstoffpreise sein. Dazu schrieb der Analyst Tyler Broda in seiner Studie, dass überwiegend geringe Lagerbestände vieler Metalle das Angebot knapphalten dürften – trotz einer geringeren Nachfrage.

Werden Gewinne geschmälert?

Ebenso hat die Privatbank Berenberg eine neue Analyse über die Rio Tinto-Aktie veröffentlicht. Hier wurde die Einstufung auf „Hold“ mit einem Kursziel von 6.500 Pence belassen. Demnach dürften die höheren Abgaben auf geförderte Kohle im australischen Queensland die hohen Gewinne schmälern. Der Experte Richard Hatch schrieb ebenso in seiner Studie, dass er bereits zuvor dazu geraten habe, von Rio Tinto in Anglo American umzuschichten, da Letztere weniger vom Eisenerzpreis abhängig sei.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Rio Tinto sichern: Hier kostenlos herunterladen

Abschließend blicken wir noch auf die Einschätzung aus dem Hause JPMorgan. In der neuen Analyse von Dominic O´Kane wurde die Einstufung auf „Neutral“ mit einem Kursziel von 5.730 Pence belassen. Demnach würden die höheren Lizenzgebühren in Queensland die Gewinne des Rohstoffkonzerns belasten. Doch Rio Tinto sei nach der Expertenmeinung davon nicht beeinträchtigt, denn Kohle spiele für den Konzern keine Rolle.

Rio Tinto: Ein kurzer Einblick!

Das Unternehmen ist eines der weltweit führenden in den Bereichen Bergbauforschung, Schürfung und Betrieb. Im abgelaufenen Handelsjahr hat das Produkt Eisenerz 64,8 Prozent des Umsatzes ausgemacht. Wie Sie sicherlich wissen, erfreuen sich Rohstoff-Unternehmen aufgrund der aktuellen Marktlage an einer hohen Beliebtheit. Somit konnte im März ein neues Allzeithoch bei 77,10 Euro erzielt werden. Doch im weiteren Verlauf kämpft die Aktie mit einer erhöhten Volatilität, wodurch sie derzeit bei rund 60 Euro notiert.

Eine Absicherung gegen Inflation?

Grundsätzlich befinden wir uns derzeit in einem angeschlagenen Börsenumfeld. Der Fear & Greed Index zeigt dabei die aktuelle Stimmung am Markt an, wobei hier 7 verschiedene Faktoren mit einbezogen werden. Dabei werden 0 bis 100 Punkte verteilt, die volle Punktzahl zeigt dabei extreme Gier der Anleger an. Derzeit notiert dieser Indikator bei 20 Punkten, was letztendlich eine extreme Angst am Markt anzeigt.

Doch inmitten von Inflationssorgen gilt der Minensektor als heißes Eisen. Denn traditionell gelten Silber, Gold und andere Edelmetalle tendenziell als Inflationsschutz. Ein weiterer Vorteil entsteht, wenn Unternehmen breit aufgestellt sind und mehrere Metalle fördern. Konkret fördert Rio Tinto unter anderem Kupfer. Die Nachfrage an diesem Metall ist derzeit sehr hoch, denn Kupfer wird für die Herstellung von Elektroautos benötigt. Historisch betrachtet lohnte sich ein Investment in Edelmetallaktien dann, wenn die Inflation noch weiter anwuchs. Derzeit macht es den Anschein, dass dieser Trend nicht kurzfristig abreißt.

Der Analysten-Schnitt: Nicht einig!

Zum aktuellen Zeitpunkt wird die Rio Tinto-Aktie von 23 Experten der führenden Häuser gedeckt. Dabei sind 11 Experten der Meinung, dass Anleger die Aktie weiterhin kaufen sollten. Darüber hinaus sind 9 „Hold“-Empfehlungen am Markt platziert, wodurch sich 3 „Sell“-Ratings ergeben. Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich dabei auf 78,27 Dollar pro Anteilschein. Gemessen am gestrigen Schlusskurs ergibt sich ein weiteres Aufwärtspotenzial in Höhe von 21,4 Prozent.

Fazit des Tages!

Für Anleger stellt sich nun die Frage, ob sich am ursprünglichen Investmentcase von Rio Tinto etwas geändert hat. Fundamental betrachtet hat sich durch den Angriffskrieg seitens Russlands hier durchaus etwas getan. Denn trotz der hohen Inflationsraten dienen Edelmetallwerte als Absicherung. Denn oftmals bewegt sich diese Anlageklasse antizyklisch. Mit einer aktuellen Dividendenrendite von knapp 11 Prozent ist die Rio Tinto-Aktie ebenso interessant für alle Dividendenjäger. Folgt man nun der Meinung einiger Analysten, so können interessierte Anleger die Aktie weiterhin unter die Lupe nehmen.

Rio Tinto kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Rio Tinto jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Rio Tinto-Analyse.

Trending Themen

Dogecoin und Terrorismus?

In einem kürzlich erschienenen Report des Blockchain-Analytik-Unterne...

BYD Company-Aktie: Rekordhoch - und das ist erst der Anfang!

Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine, Lieferengpässe sowie anhalte...

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...
Rio Tinto
CA7672171021
0,21 EUR
1,88 %

Mehr zum Thema

Rio Tinto Aktie: Interessante Aussichten?
Aktien-Broker | 14.05.2022

Rio Tinto Aktie: Interessante Aussichten?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
24.04. Rio Tinto-Aktie: Das passt! Aktien-Barometer 35
Bislang lief es für die Rio Tinto-Aktie ziemlich rund: Der Kurs des Titels ist seit Januar um 15,78 Prozent gestiegen. Doch in der vergangenen Woche hat sich der Kurs des Unternehmens nach unten bewegt: Das Papier steht nach den letzten fünf Handelstagen bei einem Verlust von 8,82 Prozent. Bis Handelsschluss des letzten Handelstages verlor das Papier erneut 1,41 Prozent und…
14.04. Rio Tinto-Aktie: Der Anstieg wird fortgesetzt Dr. Bernd Heim 21
Durch die heutigen leichten Gewinne gelingt es den Bullen, das am 1. April bei 74,92 Euro ausgebildete Hoch zu überwinden. Wünschenswert wäre es aus Sicht der Käufer, wenn dieses heute auch per Wochenschlusskurs überwunden werden kann. Sollte dies gelingen, so besteht nach Ostern die Chance, einen Angriff der Rio-Tinto-Aktie auf das Hoch vom 3. März bei 77,50 Euro zu starten.…
Anzeige Rio Tinto: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3179
Wie wird sich Rio Tinto in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Rio Tinto-Analyse...
01.04. Rio Tinto Aktie: Das ist ein Hammer Aktien-Broker 131
Welche Kurssignale sendet das Sentiment? Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Rio für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegebenDie Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei eine durchschnittliche Aktivität aufgewiesen. Daher erhält Rio für diesen…
25.03. Rio Tinto Aktie: Das sieht gar nicht gut aus Aktien-Broker 17
Was sagt der RSI über den Kurs aus? Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Rio. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 35,71 Punkte…