Die Aktie des Tages: Lufthansa – Aktie überverkauft?

Die Lufthansa-Aktie hat ein neues historisches Tief erreicht. Doch ist die Aktie überverkauft?

Liebe Leser,

zuerst dachten wir, dass das Schlimmste überstanden sei. Doch nun macht die neue Corona-Virus-Variante Omikron der Lufthansa einen Strich durch die Rechnung. In einer ersten Reaktion ging es für die Lufthansa-Aktie am Freitag um 12,8 Prozent Richtung Süden.

Allerdings steuert die Lufthansa weiterhin die Risikogebiete rund um Südafrika an. Dabei ist derzeit keine Anpassung des Flugplans in Sicht. Trotzdem gibt es einen positiven Faktor für die Lufthansa-Aktie: die hohe Nachfrage an Frachttransporten. Gemeinsam blicken wir auf die wichtigsten Hintergründe!

Lufthansa: Dies gilt es zu beachten!

Erst gestern ist die Lufthansa-Aktie erneut in den Fokus des Analysten William Fitzalan Howard der Privatbank Berenberg geraten. Dabei wurde die Einstufung der Aktie auf „Hold“ mit einem Kursziel von 6,30 Euro belassen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Lufthansa?

Aus der Analyse geht hervor, dass die neuen Corona-Einschränkungen sowie die Omikron-Variante, die Erholung im Luftverkehr bedrohen. Allerdings würden weitere Lockdown-Maßnahmen in anderen europäischen Staaten indes die Paketvolumina, ähnlich wie im Vorjahr, antreiben, erklärte der Analyst. Demnach bleiben die Preise für Container-Fracht ungebremst hoch.

Kursziel 7,70 Euro!

Zuvor hatte sich die DZ Bank erneut mit der Lufthansa-Aktie beschäftigt. Dabei wurde die Einstufung auf „Kaufen“ mit einem fairen Wert von 7,70 Euro belassen. Der Analyst Dirk Schlamp schrieb in seiner Studie, dass die Pandemie weiterhin negative Auswirkungen auf den Luftverkehr habe. Allerdings könne die Frachtsparte, aufgrund der freigewordenen Beiladekapazität, Rekordergebnisse verzeichnen. Mittelfristig sieht der Analyst weitere Erholungen für den Flugverkehr.

Ängste machen sich breit!

Die neue Virusvariante Omikron sorgt für Aufsehen! Unmittelbar dadurch ist die Lufthansa-Aktie am Freitag auf ein historisches Tief gefallen. Allerdings gibt es ein Geschäft, was bei einigen Anlegern nicht mit einberechnet wird, denn das Frachtgeschäft im Flugverkehr boomt weiterhin.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Deutsche Lufthansa sichern: Hier kostenlos herunterladen

Dennoch ist die Lufthansa-Aktie am Freitag um 12,8 Prozent eingebrochen und markiert nun mit 5,24 Euro ein historisches Tief. Dabei drückt die Angst um neue Reisebeschränkungen auf die Stimmung der Anleger.

Lufthansa trotzt verschärften Warnungen!

Trotz der verschärften Warnungen aufgrund der neuen Virusvariante Omikron hat die Lufthansa keine Flüge gestrichen und steuert weiterhin das Reiseziel Südafrika an. Demnach gebe es keine Anpassungen für den Flugplan. Die Flüge seien weiterhin gut gebucht, erklärte eine Lufthansa-Sprecherin am Montag. Insgesamt 17-mal steuert die deutsche Airline das Risikogebiet pro Woche an.

Doch seit Sonntag sind Südafrika sowie 7 weitere Staaten der Region als Virusvariantengebiet eingestuft. Für Reisende bedeutet dies, dass nur noch deutsche Staatsbürger und solche mit Wohnsitz in Deutschland zurückfliegen dürfen. Alle Rückkehrer müssen sich demnach testen lassen und sich im Anschluss für 14 Tage in Quarantäne begeben – auch Geimpfte.

Der Analysten-Konsens!

Zum aktuellen Zeitpunkt wird die Lufthansa-Aktie von 22 Analysten gedeckt. Dabei raten 3 Analysten weiterhin dazu, dass Anleger die Aktie kaufen sollten. Darüber hinaus sind aktuell 10 „Hold“-Ratings am Markt platziert.

Somit sind 9 Analysten der Meinung, dass Aktionäre ihre Position auflösen sollten. Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich auf 6,22 Euro pro Anteilschein. Gemessen am aktuellen Kurs ergibt sich ein Aufschlagpotenzial von 14,8 Prozent.

Fazit des Tages!

Durch den Kurs-Abschlag notiert die Aktie derzeit deutlich unter der 21-Tage-Linie und ist damit in einem Bereich, der sich als „überverkauft“ einstufen lässt. Durch den entstandenen Gap könnte ein kurzfristiges Aufholpotenzial entstehen. Demnach bleibt jedoch weiter abzuwarten, ob a) Lufthansa weiterhin Südafrika ansteuern wird und b) inwieweit neue Reisebeschränkungen auf die Stimmung drücken werden.

Allerdings gibt es einen deutlich positiven Faktor: die hohe Nachfrage an Frachttransporten. In diesem Segment könnte der Markt bei den Jahresergebnissen überrascht werden. Folgt man nun der Meinung einiger Analysten, so können sich risikobereite Anleger den günstigen Einstieg zu Nutzen machen. Dennoch bleibt das allgemeine Stimmungsbild negativ. Hier überwiegen die Risiken.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Lufthansa-Analyse vom 25.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Deutsche Lufthansa jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutsche Lufthansa-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Lufthansa-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Deutsche Lufthansa. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Deutsche Lufthansa Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Deutsche Lufthansa
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Deutsche Lufthansa-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Deutsche Lufthansa
DE0008232125
6,62 EUR
1,41 %

Mehr zum Thema

Lufthansa-Aktie: Chancen und Risiken!
Peter Wolf-Karnitschnig | Do

Lufthansa-Aktie: Chancen und Risiken!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
17.05. Deutsche Lufthansa-Aktie: Was ist zu erwarten? Cemal Malkoc 278
Die vergangene Woche war eine wahre Achterbahnfahrt für die Aktie der Deutschen Lufthansa. Nach starken Verlusten im Zuge des Krieges in der Ukraine konnte die Aktie der Deutschen Lufthansa wieder Boden gut machen und sich auf ihrem aktuellen Niveau einpendeln. Kürzlich hat die Fluggesellschaft ihre Ergebnisse für das vergangene Quartal vorgelegt. Demnach hat sich die Zahl der beförderten Passagiere aller…
12.05. Lufthansa-Aktie: Spohr bittet um Entschuldigung! Marco Schnepf 304
Wenn sich ein Konzernboss öffentlich für das Fehlverhalten seines Unternehmens entschuldigt, muss einiges schiefgelaufen sein. Neustes Beispiel: die Deutsche Lufthansa. Am Mittwoch hat der Chef der Airline-Gruppe, Carsten Spohr, gegenüber einem Vertreter der jüdischen Gemeinde in Berlin öffentlichkeitswirksam um Verzeihung gebeten. Hintergrund: Eine Woche zuvor war eine jüdische Reisegruppe von einem Weiterflug nach Budapest ausgeschlossen worden. Offenbaren haben sich einige…
Anzeige Deutsche Lufthansa: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5113
Wie wird sich Deutsche Lufthansa in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Deutsche Lufthansa-Analyse...
11.05. Lufthansa-Aktie: Zustimmung der Mehrheit der Aktionäre! DPA 188
Aktionäre stimmen allen Tagesordnungspunkten zu! Rund 2.300 Aktionäre nahmen online an der Hauptversammlung teil. Insgesamt waren 37,47 Prozent des Grundkapitals vertreten, teilte das Unternehmen mit. Die Aktionäre entlasteten die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2021 mit großer Mehrheit. Auch der Vergütungsbericht, über den zum ersten Mal abgestimmt wurde, fand die Zustimmung der Mehrheit der Aktionäre. Mit…
06.05. Lufthansa-Aktie: Aus einem Guss! Marco Schnepf 278
Die Deutsche Lufthansa baut ihr Angebot für Geschäftsreisende aus: Wie der Airline-Konzern kürzlich bekannt gab, habe man in Kooperation mit „TripActions“ eine neue innovative Geschäftslösung für kleine und mittlere Unternehmen eingeführt. Das Angebot hört auf den Namen „BusinessToGo“ und soll einen direkten Zugang zu Flügen, Hotels, Bahnverbindungen und Mietwagenangeboten sowie einen schnellen und personalisierten Buchungsprozess ermöglichen. Lufthansa sieht in „BusinessToGo“…

Deutsche Lufthansa Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Lufthansa-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Deutsche Lufthansa Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz