Die Aktie des Tages: Bayer – Die Entscheidung naht!

Bayer freut sich derzeit über neuen Aufwind und könnte inmitten der Erholungsrallye kurz vor einem wichtigen Durchbruch stehen.

Liebe Leser,

Bayer legte in den letzten Wochen eine sehr beeindruckende Rallye aufs Parkett. Ausgehend von rund 50 Euro per Ende Februar ging es bisher bis auf 66,84 Euro am Wochenende in die Höhe. Das entspricht mal eben einem Zugewinn von mehr als 30 Prozent und macht zumindest einige der herben Verluste der letzten Jahre wieder wett.

Angetrieben wird die Entwicklung durch eine ganze Reihe von Faktoren, wobei der Krieg in der Ukraine eine tragende Rolle spielt. Der bringt einen ganzen Rattenschwanz an Problemen und Konsequenzen mit sich. Unter anderem wird erwartet, dass sich die Versorgung mit Lebensmitteln und Saatgut dramatisch verschlechtern wird. Zum Teil ist das auch bereits eingetreten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bayer AG?

Bayer-Aktie: Der späte Triumph?

Bedingt dadurch tritt die Bayer-Tochter Monsanto in den Vordergrund, die schon im vergangenen Jahr ihre Absätze mit Saatgut sichtlich verbessern konnte. Nun steht die Vermutung im Raum, dass es 2022 zu einem weiteren sprunghaften Anstieg bei den Umsätzen kommen könnte. Eben das dürfte ein wichtiger Grund dafür sein, warum die Bayer-Aktie momentan derart gut läuft und sich durch nichts und niemanden aufzuhalten lassen scheint.

Auch insgesamt hinterließ Bayer bei den Zahlen im Jahr 2021 wieder eine bessere Figur. Ein Jahr zuvor musste der Konzern noch ein Minus von satten 10,5 Milliarden Euro verkraften, was zu weiten Teilen auf Rückstellungen aufgrund diverser Rechtstreitigkeiten rund um Glyphosat zurückzuführen war. Jetzt konnte aber wieder ein Plus von immerhin rund einer Milliarde Euro verzeichnet werden und für das laufende Jahr wird nochmal ein ansehnliches Wachstum in Aussicht gestellt. In den letzten Jahren wurde Bayer für die Monsanto-Übernahme oft genug kritisiert. Jetzt endlich könnte sich das Ganze mit etwas Glück aber auszahlen.

Noch keine sichere Bank

So gut das im ersten Moment klingt, in Stein gemeißelt ist die fulminante Comeback-Rallye bisher noch nicht. Auch mit dem jüngsten Kurs von 66,84 Euro befindet die Bayer-Aktie sich langfristig weiterhin im Abwärtstrend. Um aus diesem auszubrechen, werden die Bullen noch einmal nachlegen und den Kurs mindestens bis über die Marke von 70 Euro hieven müssen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Bayer AG sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das klingt momentan mehr als machbar, es dürfte sich aber Widerstand gegen ein solches Vorhaben regen. Schließlich wäre es kaum jemandem zu verdenken, nach den oftmals katastrophalen Kursentwicklungen seit 2017 eher früher denn später Gewinne in die Tat umzusetzen.

Das dürfte spannend werden

Noch dazu ist die aktuelle Kursentwicklung zu nicht unwesentlichen Teilen von Spekulationen und guten Hoffnungen angetrieben. Das muss per se nichts Schlimmes sein. Solange es in die richtige Richtung geht, werden die Anleger sich darüber kaum weiter beschweren. Eine solche Ausgangslage birgt aber immer auch nicht zu unterschätzende Risiken.

Die Nachrichtenlage kann das Pendel schnell in die andere Richtung ausschlagen lassen und selten zuvor war es derart unvorhersehbar wie jetzt, was sowohl in Politik und Wirtschaft als auch an den Aktienmärkten als nächstes passieren könnte. Daher können die Anteilseigner ihre Gewinne auch kaum einfach entspannt laufen lassen. Stattdessen muss jeden Tag aufs Neue die aktuelle Lage bewertet werden, wobei von fundamentalen Überlegungen über aktuelle Geschehnisse bis hin zur Charttechnik diverse Faktoren eine Rolle spielen.

Gute Laune bei den Analysten

Wer sich mit mahnenden Worten nicht lange aufhalten lassen möchte, erhält weitere Bestätigung durch die Analysten. Die rechnen beinahe einstimmig damit, dass die Bayer-Aktie in naher Zukunft noch höhere Kursregionen anpeilen wird. Laut dem Portal „finanzen.net“ stehen derzeit satte 12 Kaufempfehlungen lediglich zwei neutralen Einschätzungen gegenüber. Verkaufsempfehlungen gibt es überhaupt keine. Und die Kursziele bewegen sich mit 72,62 Euro im Schnitt über der magischen Linie von 70 Euro.

Fazit des Tages!

Es gibt viele gute Gründe, um bei der Bayer-Aktie weiterhin optimistisch zu bleiben. Seinen Tiefpunkt scheint der Titel endlich hinter sich gelassen zu haben, auch wenn das Thema Glyphosat noch nicht vollständig zu den Akten gelegt werden kann. Mittlerweile treten aber wieder andere und sehr viel erfreulichere Dinge in den Vordergrund.

Grundsätzlich erscheint der Zeitpunkt für einen Einstieg günstig, denn nach den massiven Verlusten der letzten Jahre könnte das Aufwärtspotenzial im Falle einer langfristigen Erholung kaum höher ausfallen. Vorsichtige Naturen warten aber zunächst ab, ob die Trendwende auch in letzter Konsequenz bestätigt werden kann.

Bayer AG kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Bayer AG jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bayer AG-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bayer AG-Analyse vom 22.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Bayer AG. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Bayer AG Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Bayer AG
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Bayer AG-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Bayer AG
DE000BAY0017
63,92 EUR
-0,05 %

Mehr zum Thema

Bayer-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Fr

Bayer-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
11.05. Bayer-Aktie: Das darf doch nicht wahr sein! Marco Schnepf 188
Im Rahmen der Quartalspräsentation am Dienstag hat Bayer endlich starke Zahlen für sein Agrargeschäft veröffentlicht und damit zum ersten Mal wirklich von der milliardenschweren, vielkritisierten Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto profitiert. Doch überschattet wurde das Ganze von einer Meldung aus den USA. Demnach hat sich die US-Regierung bezüglich der Glyphosat-Klagen gegen Bayer gestellt. Konkret hat die US-Generalstaatsanwältin Elizabeth Prelogar, die vor…
10.05. Bayer-Aktie: Hervorragendes Umsatz- und Ergebniswachstum! DPA 158
Das sieht gut aus Der Bayer-Konzern (BAYZF.PK, BAYRY.PK, BYR.L) hat im ersten Quartal ein hervorragendes Umsatz- und Ergebniswachstum erzielt, wobei das Agrargeschäft besonders stark zulegte. Wie der Konzern mitteilte, wurden Umsatz und Ergebnis nicht durch den Einmarsch Russlands in die Ukraine beeinträchtigt. Den im März veröffentlichten währungsbereinigten Ausblick für das Gesamtjahr bestätigte der Konzern. Der Vorstandsvorsitzende Werner Baumann sagte: "Unsere…
Anzeige Bayer AG: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1337
Wie wird sich Bayer AG in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bayer AG-Analyse...
07.05. Bayer-Aktie: Ist die Erholung stark genug? Lisa Feldmann 140
Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Bayer-Aktie Ihre Erkenntnisse im Überblick: Der Stand! Nach einer deutlichen Korrektur begann für die Bayer-Aktie eine Erholungsbewegung. Wie stark diese ist, wird sich zeigen müssen. Die Entwicklung! Bei der Bayer-Aktie begann nach dem Hoch vom 13. April bei 67,99 Euro ein stabiler Abwärtstrend bis fast an den…
06.05. Bayer-Aktie: Rückkehr zu alten Höchstständen? Maximilian Weber 188
Entsprechend sind die Titel des Pharma-Konzerns allein in den letzten sechs Monaten um 21,1 % gestiegen. Obwohl die Glyphosat-Streitigkeiten noch nicht beendet sind, hat sich auch die Stimmung unter den Anlegern deutlich verbessert. Rosige Zukunft für Bayer? Trotz des komplizierten Geschäftsumfelds in dem vergangenen und auch in diesem Jahr ist der Pharma-Konzern wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Auch die milliardenschweren…

Bayer AG Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bayer AG-Analyse vom 22.05.2022 liefert die Antwort

Bayer AG Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz