Die Aktie des Tages: Amazon – starke Einstiegsmöglichkeit?

Die Amazon-Aktie blickt auf einen holprigen Jahresstart zurück. Doch könnte sich dabei eine neue Einstiegsmöglichkeit ergeben?

Liebe Leser,

die Amazon-Aktie blickt auf einen holprigen Jahresstart zurück. Seither ging es um fast 25 Prozent Richtung Süden. Die allgemeine Unsicherheit bei den Technologiewerten dürfte hierbei zu einem Abverkauf geführt haben. Doch schon morgen könnten erneut volatile Zeiten für die Amazon-Aktie anbrechen!

Denn der Konzern veröffentlicht um 23:30 Uhr deutscher Zeit seine Ergebnisse zum 4. Quartal. Anleger müssen hier leichte Ausbrüche in beide Richtungen einkalkulieren – je nachdem, wie die Prognosespanne erreicht wird. Doch könnte sich dabei eine neue Einstiegsmöglichkeit ergeben? Alle wichtigen Hintergründe dazu liefert Ihnen die heutige Ausgabe der Aktie des Tages! Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Amazon-Aktie: Positive Einschätzung!

Erst gestern hat die Schweizer Großbank UBS eine neue Analyse zur Amazon-Aktie veröffentlicht. Dabei wurde die Einstufung kurz vor den Zahlen zum 4. Quartal auf „Buy“ belassen, allerdings das Kursziel von 4.700 auf 4.550 Dollar gesenkt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Amazon?

Der Analyst Lloyd Walmsley schrieb in seiner Studie, dass der Onlinehändler in Nordamerika solide abgeschnitten haben dürfte. Doch dazu rechnet der Analyst mit einem vorsichtigen Gewinnausblick (Ebit) für das erste Jahresviertel.

Höhere Kosten für Abwicklungen?

Zuvor hatte sich auch Credit Suisse erneut mit der Aktie beschäftigt. In der Studie von Stephen Ju wurde die Einstufung der Aktie auf „Outperform“ belassen, doch auch hier wurde das Kursziel von 4.100 auf 4.000 Dollar gesenkt. Als Grund für das herabgesetzte Kursziel führt der Experte die höheren Kosten für die Abwicklung und Auslieferungen von Bestellungen auf.

Erste Einblicke auf die Ergebnisse!

Heute Abend wird Amazon die Zahlen zum 4. Geschäftsquartal präsentieren. Erst Ende Oktober war Amazon auf einige Unsicherheiten eingegangen, die das Geschäft nachhaltig belasten könnten. Im Zuge der Veröffentlichung der damaligen Prognose wurde bereits auf einige Probleme hingewiesen.

Zu den Unsicherheiten zählen etwa die Auswirkungen der Pandemie, Wechselkursschwankungen sowie Änderungen der wirtschaftlichen Bedingungen. Alles in allem hat sich auch das Kundenverhalten inmitten der Pandemie drastisch verändert.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Amazon sichern: Hier kostenlos herunterladen

So erwartet Amazon, dass ein Umsatz im jüngst abgelaufenen Quartal zwischen 130 und 140 Milliarden Dollar generiert wurde. Die Wachstumsrate würde damit zwischen 4 und 12 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum liegen.

Das erwarten die Analysten!

Nach den Daten des Finanzdienstleisters Bloomberg rechnet der Analystenkonsens mit einem Umsatz von knapp 138 Milliarden Dollar. Dabei gehen die Experten von einem Betriebsergebnis in Höhe von 2,4 Milliarden Dollar aus, wo hingegen Amazon bis zu 3 Milliarden Dollar erwartet. Im Vorjahresquartal konnte der Konzern noch ein Ergebnis von 6,9 Milliarden Dollar ausweisen.

Die Prognose von Amazon steht währenddessen unter der Annahme, dass keine weiteren Übernahmen, Umstrukturierungen oder Rechtsvergleiche abgeschlossen wurden. Auch der Amazon CEO Andy Jasse rechnet für das 4. Quartal mit zusätzlichen Kosten in Höhe von mehreren Milliarden Dollar. Dabei hat der Konzern einige Investitionen in die Bereiche: Lohnkosten, den Arbeitskräftemangel sowie Probleme mit der globalen Lieferkette und höheren Fracht- und Verpackungskosten getätigt.

Das durchschnittliche Kursziel der Analysten!

Abschließend blicken wir nun gemeinsam auf die Stimmung bei den führenden Analysten rund um die Amazon-Aktie. Zum aktuellen Zeitpunkt wird das Papier von 50 Analysten gedeckt. Davon haben 49 Experten ein laufendes „Buy“-Rating am Markt platziert.

Darüber hinaus existiert 1 „Hold“-Rating am Markt. Das durchschnittliche Kursziel der Amazon-Aktie auf 12-Monats-Basis beläuft sich somit auf 3.647,37 Euro. Gemessen am gestrigen Schlusskurs ergibt sich ein weiteres Aufwärtspotenzial von 36,7 Prozent.

Fazit des Tages!

Amazon wird sein Zahlenwerk für das 4. Quartal heute Nacht veröffentlichen. Hierbei ist mit kurzfristigen volatilen Ausbrüchen in beide Richtungen zu rechnen. Insbesondere der Jahresanfang verlief für die Amazon-Aktie tendenziell holprig. So korrigierte die Aktie um bis zu 25 Prozent.

Durch die allgemeine Unsicherheiten bei den Technologiewerten haben einige Investoren ihre Pokerchips vom Tisch genommen. Um eine fundamentierte Investmententscheidung zu treffen, müsste die Aktie zuerst ihren Boden finden und dementsprechend eine Unterstützungslinie bilden. Folgt man nun der Meinung einiger Analysten, so sollten Anleger sich bis dahin an der Seitenlinie positionieren.

Sollten Amazon Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amazon-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 26.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Amazon. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Amazon Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Amazon
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Amazon-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
Amazon
US0231351067
2.102,00 EUR
5,15 %

Mehr zum Thema

US-Aktien – Amazon: Das gab es noch nie!
Achim Graf | 10:10

US-Aktien – Amazon: Das gab es noch nie!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi US Aktie: Amazon - Kaufen oder geht die Talfahrt weiter? Stefan Salomon 1070
US Aktien: Techaktien verlieren. Über eine Billion US-Dollar an Wert wurde in den vergangenen Wochen vernichtet. Die Amazon-Aktie macht dabei keine Ausnahme. Vielmehr ist die Amazon-Aktie seit ihrem Hoch im letzten Sommer 2021 bei 3.773 US-Dollar deutlich nach unten gerutscht. Die gegenwärtig dynamische Abwärtsbewegung startete Ende März 2022 bei einem Top bei 3.416 US-Dollar. Mit dem gestrigen Schlusskurs am Dienstag,…
Di Amazon-Aktie: Die Chancen überwiegen das Risiko! Alexander Hirschler 990
Die Amazon-Aktie hatte in den vergangenen Wochen mit sehr viel Gegenwind zu kämpfen. Die vielen Unsicherheitsfaktoren, die derzeit den Markt beherrschen, haben dazu geführt, dass sich die Bullen fast vollständig aus dem Marktgeschehen zurückgezogen haben. Die großen US-Indizes wie der Nasdaq-100 und der Auswahlindex Nasdaq Composite verzeichneten im April mit einem Minus von je über 13 Prozent die stärksten Verluste…
Anzeige Amazon: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6287
Wie wird sich Amazon in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Amazon-Analyse...
Sa Amazon-Aktie: Sind die Bären nun endlich am Ziel? Alexander Hirschler 522
Die Wall Street dreht am Freitag trotz anfänglicher Gewinne im Tagesverlauf wieder in die rote Zone und beendet die Woche mit einer weiteren Enttäuschung. An der Nasdaq-100 setzt sich die Talfahrt in Richtung der 200-Wochen-Linie (EMA200) fort. Die Hoffnung ist, dass wie schon während des Corona-Crashs im Frühjahr 2020 auf diesem Niveau ein Boden gefunden wird. Amazon-Aktie setzt Abwärtsbewegung fort…
Sa Amazon-Aktie: Im Depot behalten? Lisa Feldmann 759
Liebe Leser, letzte Woche haben unsere Autoren berichtet, wie es derzeit um die Amazon-Aktie steht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Noch immer gehört die Amazon-Aktie zu den großen Playern am Markt, doch der Wert musste nach den letzten Zahlen Federn lassen. Die Entwicklung! Amazon ist auf Wachstumskurs und bietet neben dem Versandhandel neue und zukunftsträchtige Geschäftsbereiche, etwa den…

Amazon Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 26.05.2022 liefert die Antwort

Amazon Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz