x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Die Aktie des Tages: Amazon – kurz vor Insolvenz?

Einst sagte der ehemalige Amazon-Chef: "Amazon wird bankrottgehen". Doch was steckt wirklich dahinter?

Liebe Leser,

Amazon schreibt plötzlich wieder Verluste – und das in Milliardenhöhe! Im Gegensatz dazu hatte das Unternehmen im Vorjahr noch einen Gewinn von gut 8 Milliarden Dollar erwirtschaftet. In einer ersten Reaktion korrigierte die Amazon-Aktie um 10 Prozent Richtung Süden. Doch bis heute konnten einige Verluste wieder wett gemacht werden.

Im gleichen Zuge wurde ein altes Zitat von Jeff Bezos erneut zum Leben erweckt. Denn einst sagte der ehemalige Konzernchef: „Amazon wird pleitegehen!“ – doch dazu gleich mehr. Gemeinsam blicken wir auf alle wichtigen Ereignisse rund um die Amazon-Aktie. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und bedanke mich für Ihre Lesertreue!

Amazon-Aktie: Eine Hürde im 1. Halbjahr!

Gegen Ende des jüngst abgelaufenen Handelsmonats wurde die Amazon-Aktie von einigen Experten unter die Lupe genommen. Dabei sind am 29.04.22 gleich 8 neue Analysen am Markt platziert worden – ausschließlich „Buy“-Empfehlungen. Gemeinsam blicken wir nun auf die zuletzt publizierten Meldungen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Amazon?

Zuerst blicken wir auf die Einschätzung von Justin Post aus dem Hause der Bank of America. In der neuen Analyse wurde das Kursziel von 4.225 auf 3.770 Dollar herabgesetzt, aber die Einstufung auf „Buy“ belassen. Aus der Studie können wir entnehmen, dass der Experte seine Anforderungen an die Ziele gesenkt habe. Demnach sei der Jahresauftakt durchwachsen gewesen. Allerdings setzt Post auf eine Beschleunigung im 2. Halbjahr, sollten die sehr hohen Hürden im ersten Halbjahr überwunden werden.

Deutsche Bank: Kursziel herabgesetzt!

Auch die Deutsche Bank Research hat die Amazon-Aktie erneut analysiert und eine neue Einschätzung publiziert. In der Studie von Lee Horowitz wurde die Einstufung zwar auf „Buy“ belassen, aber das Kursziel von 4.100 auf 3.500 Dollar gesenkt. Hierbei geht hervor, dass die schwächeren Umsatzsignale für das 2. Quartal den Optimisten etwas Wind aus den Segeln genommen hätten. Auch der Experte der Deutschen Bank setzt auf das 2. Halbjahr.

Ausblick enttäuscht Anleger!

Abschließend blicken wir noch auf die Einschätzung aus dem Hause Barclays Capital. In der neuen Analyse wurde die Einstufung auf „Overweight“ belassen, aber das Kursziel von 4.400 auf 4.240 Dollar gesenkt. Nach der Expertenmeinung von Ross Sandler wurde zwar die Erwartungen im 1. Quartal umsatzseitig erfüllt. Allerdings sei der operative Gewinn und der Ausblick auf das 2. Jahresviertel enttäuschend. Perspektivisch sollte sich allerdings der Trend rund um Amazon bessern.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Amazon sichern: Hier kostenlos herunterladen

Bezos lässt Bombe platzen!

„Tatsächlich sage ich voraus, dass Amazon eines Tages scheitern wird“, sagte Amazon-Gründer Jeff Bezos laut CNBC gegenüber einem Mitarbeiter. Noch deutlicher: „Amazon wird bankrottgehen“, erklärt der ehemalige Konzernchef. Er hatte bereits vor einigen Jahren erwähnt, dass auch die schillerndsten Unternehmen in der Regel nicht älter als 30 Jahre alt werden. Dabei gebe es zwar einige Ausnahmen, doch die meisten seien Brauereien, sagte er einst lachend. Und das macht sich auch in den Zahlen bemerkbar:

Zahlen sprechen Bände!

Zuletzt sind die Umsätze von Amazon eingebrochen. Dabei haben die schlechten Quartalszahlen den Druck auf das Unternehmen erhöht: Derzeit nehmen einige Anleger ihr Geld vom Tisch. Durch den entsprechenden Kurseinbruch ist das Unternehmen auf einen Schlag circa 200 Milliarden Euro weniger wert. Die vorgelegten Quartalszahlen deuten also womöglich an, was Bezos bereits 2018 prophezeit hatte.

Nun hat der Konzern einen Verlust im 1. Quartal in Höhe von 3,8 Milliarden Dollar ausgewiesen. Über alle Betriebszweigen hinweg konnte Amazon 116,4 Milliarden Dollar erlösen. Doch trotz den steigenden Umsätzen schlägt die Abschreibung auf die Beteiligung an Rivan mit 7,6 Milliarden Dollar zu Buche. Dabei wurde ein Verlust je Aktie in Höhe von 7,56 Dollar ausgewiesen. In einer ersten Reaktion verliert die Amazon-Aktie nachbörslich zeitweise 10 Prozent.

Was sagt der Analysten-Schnitt?

Zum aktuellen Zeitpunkt wird die Amazon-Aktie von 53 Analysten gedeckt. Dabei sind weiterhin 51 Experten der Meinung, dass Anleger das Papier weiterhin kaufen sollten. Darüber hinaus existiert 1 „Hold“- sowie 1 „Sell“-Einschätzung der führenden Analysten. Das durchschnittliche Kursziel der Experten liegt aktuell bei 3.684,88 Dollar. Gemessen am aktuellen Kurs bei 2.214,66 Dollar pro Anteilschein ergibt sich ein weiteres Aufwärtspotenzial von 66,39 Prozent.

Fazit des Tages!

Aktuell bleibt abzuwarten, ob und wann der Tag eintreten könnte, an dem Amazon pleitegeht. Allgemein gibt es noch unglaublich viele Variablen, die einen Strich durch diese Rechnung machen könnten. Dennoch eine kleine Nebeninformation: Amazon wird im Jahr 2024 exakt 30 Jahre alt. Als Erklärung für die schwachen Ergebnisse wurden unter anderem Nachwirkungen der Pandemie angeführt.

Auch der Krieg in der Ukraine habe für ungewöhnliches Wachstum sowohl als auch für Herausforderungen gesorgt. Doch meiner Meinung nach drückt der anhaltende Inflations- und Lieferkettendruck die Stimmung endgültig in den Keller. Dennoch steht es außer Frage, ob der Konzern in der nahen Zukunft Insolvenz geht, nachdem immer wieder starke Ergebnisse erzielt wurden. Hier wurde ein altes Zitat aus dem Kontext gerissen. Folgt man nun der Meinung einiger Analysten, so können Anleger die Geschehnisse von der Seitenlinie aus betrachten.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 01.02. liefert die Antwort:

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amazon-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 01.02.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Amazon. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Amazon Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Amazon
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Amazon-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Amazon
US0231351067
94,63 EUR
-0,24 %

Mehr zum Thema

Amazon-Aktie: Die Bullen feiern einen ganz wichtigen Erfolg!
Alexander Hirschler | Mo

Amazon-Aktie: Die Bullen feiern einen ganz wichtigen Erfolg!

Weitere Artikel

Mo Ethereum: Kryptowährungen steigen!Benzinga 33
Die wichtigsten Münzen wurden am Sonntagabend im grünen Bereich gehandelt, die globale Marktkapitalisierung stieg um 1,34% auf 1,08 Billionen Dollar (Stand: 20:30 Uhr EST). Die größte Kryptowährung nach Marktwert Bitcoin (CRYPTO: BTC) wurde über $23.000 gehandelt. Ethereum (CRYPTO: ETH)  wechselte den Besitzer bei $1.567, ein Plus von 1,70% in den letzten 24 Stunden. Dogecoin (CRYPTO: DOGE) stieg in den letzten 24…
So Amazon-Aktie: Wichtige psychologische Widerstandsmarke durchbrochen!Benzinga 384
Amazon.com, Inc (NASDAQ:AMZN) durchbrach am Freitag mit anhaltendem Momentum die wichtige psychologische Widerstandsmarke von 100 $, nachdem es am Donnerstag aus einem Bullenflaggenmuster ausgebrochen war. Die Bewegung erfolgte im Einklang mit der rückläufigen Preisentwicklung am allgemeinen Markt. Bullenflaggenmuster Das Bullenflaggenmuster entsteht durch einen steilen Anstieg nach oben, der den Pol bildet, auf den dann ein Konsolidierungsmuster folgt, das die Aktie…
Anzeige Amazon: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 6654
Wie wird sich Amazon in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Amazon-Analyse...
Sa Amazon-Aktie: Ist das erst der Anfang?Stefan Salomon 1406
Nach einer Halbierung des Börsenwertes der Amazon-Aktie drehte die Stimmung. Vor allem die jüngsten Tiefs vom Dezember und Januar trafen im Bereich des Tiefs aus dem März 2020  auf eine starke Unterstützung. Die Dynamik der Erholung, die bisherige Schwungkraft im Januar 2023 lässt auf weiteres Aufwärtsmomentum schließen. Die Chartsituation zeigt natürlich auch auf, dass der Wert knapp über der runden…
Do Amazon-Aktie: Das gab es noch nie!Achim Graf 1521
Liebe Leserin, lieber Leser, Amazon erlebt derzeit unruhige Zeiten. Das zeigt sich unter anderem an der Börse, wo die Papiere des US-Handelsriesen hin und her geworfen werden. Vor gut einer Woche kratzten sie noch an der 100-Dollar Marke, nur um vor dem Wochenende an der Nasdaq bis auf rund 93 US-Dollar zurückzufallen. In Großbritannien nämlich rumort es. Mittlerweile hat sich…

Amazon Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 01.02.2023 liefert die Antwort