Die Aktie des Tages: Air Liquide – Rückenwind!

Die Air Liquide-Aktie erhält derzeit von 2 Seiten Rückenwind. Das sind die Hintergründe:

Liebe Leser,

was ist bei Air Liquide los? Zuletzt musste die Aktie nach einem Marsch in Richtung 158 Euro-Marke einige Rückschläge verkraften. Doch nun hat sie wieder Rückenwind erhalten, denn es wurde ein neues Abkommen mit CRH geschlossen.

Hier konzentrieren sich die Unternehmen auf den Ausbau der Wasserstoff-Infrastruktur für Elektro-LKW. Doch das ist noch nicht alles: Ebenso wird die Aktie durch ein starkes charttechnisches Signal nach vorne getrieben. Diese Marken gilt es nun zu beachten! Gemeinsam blicken wir auf die wichtigsten Hintergründe zur Air Liquide-Aktie.

Neue Bewertung!

Die Air Liquide-Aktie ist erneut in den Fokus der führenden Analysten geraten. Dabei hat Barclays Capital die Einstufung auf „Overweight“ belassen und das Kursziel von 163 auf 166 Euro angehoben. Der Analyst Alex Stewart hatte in seiner Branchenstudie seine Schätzungen für eine Reihe europäischer Chemieunternehmen angepasst.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei L'Air Liquide?

Allerdings habe dies keinen Einfluss auf die Anlageempfehlung. Demnach hob der Analyst bei Air Liquide die Schätzung für die um währungsbereinigte operative Ergebnismarge im laufenden Jahr leicht an. Diese liege nun auf der Höhe des Unternehmensausblicks.

Kursziel angehoben!

Auch hatte Goldman Sachs die Einstufung für Air Liquide auf „Neutral“ belassen. Allerdings wurde das Kursziel von 155 auf 170 Euro angehoben. Die Analystin Georgina Fraser passte ebenso ihre Schätzungen an die aktuellen Markterwartungen an. Somit wurde gleichermaßen der Bewertungshorizont für die Werte in der Zukunft verschoben.

Neues Abkommen mit CNH Industrial!

Am vergangenen Dienstag hat der französische Wasserstoffkonzern eine Absichtserklärung mit dem italienischen Unternehmen CHN unterschrieben. Dabei konzentrieren sich die Konzerne auf die Entwicklung von Wasserstoff für die Mobilität in Europa. Bei dem italienischen Industrieunternehmen geht es um die Abteilung von Iveco.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu L'Air Liquide sichern: Hier kostenlos herunterladen

Ziel des Zusammenschlusses ist es, die Einführung von schweren, mit Brennstoffzellen betriebenen Elektro-LKW für den Fernverkehr voranzutreiben. Auch soll die Einrichtung von Wasserstofftankstellen mit erneuerbaren oder kohlenstoffarmen Brennstoffen erbaut werden. Dabei fokussieren sich die Unternehmen auf die wichtigsten transeuropäischen Verkehrskorridore.

Was macht der Chart?

Gemeinsam haben wir bereits in den vergangenen Ausgaben der Aktie des Tages auf das Chartbild geblickt. Dabei haben wir uns hauptsächlich auf die gleitenden Durchschnitte konzentriert (EMA 50, 200). Wenn sich die beiden Durchschnitte kreuzen, entsteht ein starkes charttechnisches Signal, das einen Auf- oder Abwärtstrend vorhersagen kann. Die Rede ist hier vom Death- bzw. Golden Cross.

Bei der Air Liquide-Aktie ist der positive Fall am 05.11.21 eingetreten. Dabei ist der kurzfristigere Durchschnitt über den langfristigen gekreuzt und hat damit ein Golden Cross erzielt. Seitdem hat sich die Air Liquide-Aktie, trotz der Korrektur am Markt, um 3,61 verbessert. Aktuell ist der EMA 50 noch 1,61 Prozent vom derzeitigen Kurs entfernt. Hier ist also noch Luft dazwischen.

Der Analysten-Schnitt!

Abschließend blicken wir auf alle Einschätzungen der führenden Analysten. Aktuell wird die Air Liquide-Aktie von 29 Analysten gedeckt. Davon sind insgesamt 19 „Buy“-Einschätzungen am Markt platziert.

Dazu sind 9 Experten der Meinung, dass Anleger die Aktie weiterhin halten sollten. Somit ergibt sich derzeit 1 „Sell“-Rating am Markt. Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich auf 165,38 Euro pro Anteilschein. Gemessen am Freitags-Schlusskurs ergibt sich ein weiteres Potenzial von 8,23 Prozent.

Fazit des Tages!

Aktuell bleibt bei Air Liquide alles im grünen Bereich. So erhält die Aktie derzeit charttechnischen Rückenwind für einen fortführenden Aufwärtstrend. Dabei sollten Sie den Bereich um die 147,16 Euro-Marke im Auge behalten, denn hier befindet sich eine wichtige Unterstützungslinie.

Fundamental betrachtet sind Einigungen mit Unternehmen wie CNH unglaublich wichtig. Dabei positioniert sich Air Liquide derzeit brillant an einem aussichtsreichen Trend. Weitere Kooperationen dürften im kommenden Jahr folgen. Folgt man nun der Meinung einiger Analysten, so können Anleger die Aktie weiterhin kaufen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre L'Air Liquide-Analyse vom 19.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich L'Air Liquide jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen L'Air Liquide-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
L'Air Liquide
FR0000120073
161,22 EUR
-2,07 %

Mehr zum Thema

L'Air Liquide Aktie: Lohnt sich die Dividende?
Aktien-Broker | 24.04.2022

L'Air Liquide Aktie: Lohnt sich die Dividende?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
31.03. L'Air Liquide Aktie: Es fehlt nicht mehr viel! Aktien-Broker 80
Wie fällt die Fundamentalanalyse aus? Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Air Liquide liegt mit einem Wert von 26,15 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 38 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Chemikalien" von 42,34. Durch das verhältnismäßig…
16.03. L'Air Liquide Aktie: Neue Signale aus dem RSI! Aktien-Broker 122
Wie entwickelt sich der RSI? Der Relative Strength Index (kurzRSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Air Liquide-Aktie hat einen Wert von 40,03. Auf dieser Basis ist die Aktie damit weder überkauft noch -verkauft und…
Anzeige L'Air Liquide: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1711
Wie wird sich L'Air Liquide in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle L'Air Liquide-Analyse...
02.03. L'Air Liquide Aktie: Ist es das gewesen? Aktien-Broker 200
Fundamental betrachtet ein Kauf Air Liquide ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (Chemikalien) aus unserer Sicht unterbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 26,15 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 38 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 42,41 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine "Buy"-Empfehlung. Anleger äußern sich negativ über L'Air Liquide Die Auswertung der Rate…
23.02. L'Air Liquide-Aktie: Das sagen Analysten! Freya Wester-Ebbinghaus 236
Seit Mitte Februar bewegt sich die L'Air Liquide-Aktie wieder nach oben. Über fünf Prozent konnten die Bullen rausholen. Wie ist derzeit die Stimmung unter den Analysten? L'Air Liquide-Aktie: So bewerten die Analysten! Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Air Liquide von 179 auf 178 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Hierbei wurden die Schätzungen an den…