Dialog Semiconductor: Kursverluste bleiben weiter wahrscheinlich!

Ich habe an dieser Stelle schon viele Artikel über Dialog Semiconductor veröffentlicht. Lange Zeit war ich auch ein echter „Fan“ von Unternehmen und Aktie. Seit einiger Zeit aber bin ich es nicht mehr. Grundsätzlich lag ich damit auch richtig. Dies gilt weiterhin, auch wenn die Aktie zuletzt deutlich besser gelaufen sein mag als ich gedacht hätte.

Die großen Probleme wurden leider nicht gelöst…

Denn leider bleiben die bekannten Probleme der Gesellschaft, die sich in deutlichen Rückgängen bei Umsatz und Gewinn ausdrücken, ja unverändert bestehen. Diese sind die (zu) große Abhängigkeit von einem einzelnen Kunden, namentlich Apple, der zudem bereits angekündigt hat, in Zukunft auf keine Zulieferer mehr angewiesen sein zu wollen. Ich habe dabei die teilweise verzweifelt wirkenden Versuche des Managements diese Abhängigkeit zu reduzieren, durchaus wohlwollend zur Kenntnis genommen. Nur leider ist das ja nie gelungen.

In der Folge konnte der Jahresumsatz in 2017 letztlich nur wieder auf das bereits in 2015 erreichte Niveau in Höhe von 1,4 Mrd. Euro zurück gebracht werden, nachdem er in 2016 noch auf 1,2 Mrd. Euro gefallen war. Von dieser Seite her sehen wir also bereits seit 2015 Stagnation. Noch übler war jedoch die Entwicklung des Gewinns, der von 2016 auf 2017 um ca. 1/3 einbrach und damit sogar unter dem Niveau von 2015 lag.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Dialog Semiconductor?

Kursrally zuletzt ist somit leider nur eine Gegenbewegung – weitere Kursverluste drohen!

Natürlich können Anleger auf Besserung hoffen bzw. spekulieren. Das wurde zuletzt wohl auch eifrig getan, denn anders ist die durchaus positive Kursentwicklung der Aktie kaum zu erklären. Allerdings stehen die Kursgewinne eben auf sehr tönernen Füssen, wenn die Spekulationen nicht zeitnah durch fundamentale Verbesserungen untermauert werden. Davon sehe ich jedoch auch weiterhin weit und breit nichts. So ist inzwischen zwar klar, dass man den Kunden Apple verlieren wird. Und auch beim zweiten Großkunden Samsung sollte man sich nie zu sicher sein.

Trotzdem haben sich anvisierte Übernahmen wie seinerzeit der geplante Kauf von Atmel sowie zuletzt der Flirt mit Synaptics letztlich zerschlagen und das Management ist keinen Schritt weiter gekommen. Daher ist die Kursrally der Aktie zuletzt für mich auch nur eine Gegenbewegung, auf die schon bald weitere Kursverluste folgen sollten. An meinem Kursziel unterhalb von 10,00 Euro halte ich daher weiter fest. Dieses würde ich erst überdenken, wenn CEO Dr. Bagherli und sein Team liefern!

Dialog Semiconductor kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Dialog Semiconductor jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Dialog Semiconductor-Analyse.

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
Dialog Semiconductor
GB0059822006

Mehr zum Thema

Dialog Semiconductor-Aktie: Es könnte noch hoch hinausgehen!
Anna Hofmann | 14.03.2022

Dialog Semiconductor-Aktie: Es könnte noch hoch hinausgehen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
06.11.2021 Dialog Semiconductor Aktie: Aktien-Broker 320
Wie diskutieren die Anleger über die Aktie? Bei Dialog Semiconductor konnte in den letzten Wochen keine wesentliche Veränderung des Stimmungsbildes feststellt werden. Eine Änderung des Stimmungsbildes kommt zustande, wenn die Masse der Marktteilnehmer in den sozialen Medien, die die Grundlage dieser Auswertung bilden, eine Tendenz hin zu besonders positiven oder negativen Themen hat. Da bei Dialog Semiconductor in diesem Punkt…
01.11.2021 Dialog Semiconductor Aktie: Bullen, ihr könnte euch freuen! Aktien-Broker 284
Dialog Semiconductor im Aufwärtstrend Der Durchschnitt des Schlusskurses der Dialog Semiconductor-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 59,37 EUR. Der letzte Schlusskurs (67,42 EUR) weicht somit +13,56 Prozent ab, was einer "Buy"-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Für diesen Wert (65,52 EUR) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden…
Anzeige Dialog Semiconductor: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7546
Wie wird sich Dialog Semiconductor in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Dialog Semiconductor-Analyse...
11.02.2021 Dialog Semiconductor-Aktie: Eine solide Entwicklung? Das Q3/2020! Anna Hofmann 468
Im Jahr 2020 betrug das Betriebsergebnis in den ersten drei Quartalen 51 Millionen US-Dollar, während das Betriebsergebnis der Vorjahresperiode bei 336,2 Millionen US-Dollar lag. Der Nettogewinn von Dialog Semiconductor in den neun Monaten im Jahr 2020 erreichte dabei 26,7 Millionen US-Dollar gegenüber 256,7 Millionen US-Dollar im Jahr 2019. Der unverwässerte Nettogewinn betrug 149,6 Millionen US-Dollar gegenüber 189,6 Millionen US-Dollar in…
11.02.2021 Dialog Semiconductor: Konsolidierung auf hohem Niveau Dr. Bernd Heim 428
Mit dem Gesamtmarkt startete auch die Dialog Semiconductor-Aktie im November einen neuen Anstieg. Er erreichte im Dezember ein erstes Hoch bei 46,75 Euro. Es konnte im Januar durch den Vorstoß bis auf 54,54 Euro weiter ausgebaut werden. Im Anschluss an das neue Hoch ging der Wert zunächst in eine kurze Korrektur über. Sie endete, bevor der 50-Tagedurchschnitt erreicht werden konnte,…