Diageo
DGE-LN
44,74 EUR
-0,09 %

Diageo Aktie: Es fehlt nicht mehr viel!

Der Trend spricht für die Aktie

Die 200-Tage-Linie (GD200) der Diageo verläuft aktuell bei 3555,92 GBP. Damit erhält die Aktie die Einstufung “Buy”, insofern der Aktienkurs selbst bei 3789,5 GBP aus dem Handel ging und damit einen Abstand von +6,57 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 3892,34 GBP angenommen. Dies wiederum entspricht für die Diageo-Aktie der aktuellen Differenz von -2,64 Prozent und damit einem “Hold”-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach “Buy”.

Diageo in der Fundamentalbewertung

Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Diageo mit einem Wert von 22,96 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche “Getränke” und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 35,86 , womit sich ein Abstand von 36 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als “Buy”-Empfehlung ein.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Diageo?

RSI mit Verkaufssignal für Diageo

Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Diageo heran. Zunächst der RSI7dieser liegt aktuell bei 82,31 Punkten, zeigt also an, dass Diageo überkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine “Sell”-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Der RSI25 liegt bei 53,1, was bedeutet, dass Diageo hier weder überkauft noch -verkauft ist, im Gegensatz zum RSI7. Das Wertpapier wird somit abweichend als “Hold” eingestuft. Zusammen erhält das Diageo-Wertpapier damit ein “Sell”-Rating in diesem Abschnitt.

In welche Richtung schlägt das Stimmungspendel aus?

Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend negativ. An fünf Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an neun Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen unterhielten sich die Anleger dagegen verstärkt über positive Themen in Bezug auf das Unternehmen Diageo. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem “Hold”. Statistische Auswertungen auf der Basis großer historischer Datenmengen haben einen Überhang von Verkaufsignalen ergeben in den letzten zwei Wochen. Konkret handelte es sich um 3 “Sell”-Signale (bei 0 “Buy”-Signal) auf der Basis der Kommunikation, was zu einer “Sell” Bewertung dieses Kriteriums führt. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine “Hold”-Einschätzung.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Diageo-Analyse vom 26.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich Diageo jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Diageo Aktie.