Deutz AG-Aktie: Noch kein Grund zum Feiern!

Die Deutz AG-Aktie gerät derzeit ein wenig vom Regen in die Traufe und an eine nachhaltige Erholung ist da kaum zu denken.

Die Deutz AG-Aktie befindet sich seit geraumer Zeit auf dem Weg in Richtung Süden. Zurückzuführen ist das kaum auf die Krise in der Ukraine, welche derzeit so ziemlich alles andere überstrahlt. Der völkerrechtswidrige Feldzug von Russland mag die Entwicklung etwas beschleunigt haben. Die Ursachen liegen aber im Konzern selbst.

Es sind vor allem die Vorgänge im eigenen Management, welche die Börsianer zuletzt zu Verkäufen im großen Stil getrieben haben. CEO Frank Hiller musste vor wenigen Wochen seinen Posten räumen, sein Amt übernahm daraufhin Finanzvorstand Sebastian Schulte. Stein des Anstoßes waren Medienberichten zufolge Diskussionen um eine Frauenquote im Vorstand des Unternehmens.

Weibliche Unterstützung darf kommen

Das führte zu einem Machtkampf, der mehr und mehr auch in der Öffentlichkeit ausgetragen wurde. Letztlich konnten die Befürworter der Frauenquote sich durchsetzen und mit dem Weggang von Hiller ist der Weg für weibliche Unterstützung grundsätzlich frei.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutz AG?

Die Anleger bleiben jedoch weiterhin skeptisch und es gilt, hier viel verlorenes Vertrauen wieder gutzumachen. Erst am Montag stürzte die Deutz AG-Aktie auf ein neues 52-Wochen-Tief. Am Dienstag konnte sie sich zwar um 4,2 Prozent erholen, blieb mit 4,70 Euro aber auf einem sehr überschaubaren Niveau.

Die Deutz AG-Aktie bekommt neue Probleme

Nachdem die Probleme im Vorstand erst einmal gelöst zu sein scheinen, schlagen Sorgen um die fundamentalen Aussichten derzeit voll durch. Die Ukraine-Krise lässt Preise für Rohstoffe und Materialien derzeit nur so in die Höhe schießen und eben das wird auch an Deutz kaum spurlos vorbeigehen.

Das Ganze sorgt nicht unbedingt für den nächsten Ausverkaufe. Die meisten Anleger dürften sich aber sehr genau überlegen, ob sich ein Investment zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch lohnt. Dadurch bleibe die Deutz AG-Aktie im Kurskeller gefangen und bisher zeichnet sich eine nennenswerte Erholung nicht ab. Den verbliebenen Aktionären stehen jetzt sehr wahrscheinlich schwierige Zeiten bevor.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutz AG-Analyse vom 19.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Deutz AG jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutz AG-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Deutz AG
DE0006305006
4,23 EUR
-2,97 %

Mehr zum Thema

DEUTZ AG-Aktie: Starkes Wachstum im Q1 2022!
DPA | 05.05.2022

DEUTZ AG-Aktie: Starkes Wachstum im Q1 2022!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
28.04. Lpkf Laser & Electronics Aktie, Deutz AG Aktie und Nordex Aktie: Für diese Aktien wurden für den SDAX Tr... Sentiment Investor 320
Der Wert des SDAX wird momentan mit 13684.6 Punkten angegeben (Stand 09:05 Uhr) und ist somit nahezu unverändert (+0.16 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SDAX liegt derzeit bei 489 Prozent (turbulent!), die Stimmung ist leicht positiv. Über welche Werte diskutieren die Anleger aktuell und welche Trends lassen sich in der Diskussion identifizeren?Ganz klar im Fokus der Anleger stehen aktuell…
27.04. Deutz AG Aktie, Dws & Aktie und Deutsche Pfandbriefbank Aktie: Augen auf bei diesen Aktien aus dem SDAX Sentiment Investor 356
Der SDAX notiert mit 13706.5 Punkten aktuell (Stand 09:05 Uhr) unverändert. Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SDAX liegt derzeit bei 85 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist neutral. Welche Trends lassen sich aktuell bei den am meisten diskutierten Aktien erkennen?Ganz klar im Fokus der Anleger stehen aktuell Deutz AG, Dws & und Deutsche Pfandbriefbank, wie eine automatisierte Stimmungsanalyse der bedeutendsten deutschen…
Anzeige Deutz AG: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3492
Wie wird sich Deutz AG in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Deutz AG-Analyse...
16.04. Deutz-Aktie: Ist dies wirklich Ihr Geld wert? Ethan Kauder 660
An der Börse Xetra notiert die Aktie Deutz AG am 15.04.2022, 02:32 Uhr, mit dem Kurs von 4.266 EUR. Die Aktie der Deutz AG wird dem Segment "Industriemaschinen" zugeordnet. Dabei definiert jedes Kriterium eine "Buy", "Hold" oder "Sell"-Einschätzung. Die Gesamteinschätzung resultiert aus den Einzelergebnissen dieser Analyse. 1. Sentiment und Buzz: Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich…
14.04. Ceconomy Aktie, Encavis Aktie und Deutz AG Aktie: Für diese Titel aus dem SDAX liegen neue Trendsignale vor Sentiment Investor 376
Derzeit wird der Wert des SDAX mit 14078.1 Punkten angegeben (Stand 09:05 Uhr), ist somit nahezu gleich (+0.24 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SDAX liegt derzeit bei 77 Prozent (wenig los), die Stimmung ist leicht positiv. Welche Werte stehen aktuell im Fokus und welche Trends lassen sich für diese erkennen?Derzeit unterhalten sich die Anleger am ausgiebigsten über Ceconomy, Encavis…