x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Deutsche Telekom-Aktie: So will man T-Systems aufpäppeln!

Die Telekom-Tochter T-Systems will Betreibern von Ladestationen für Elektroautos unter die Arme greifen.

Auf einen Blick:
  • Der Ausbau der Ladeinfrastruktur ist das Zünglein an der Waage für den Durchbruch der Elektromobilität
  • Nun will die Deutsche Telekom mit ihrer IT-Sparte T-Systems der Branche eine Digitallösung anbieten
  • Dabei geht es unter anderem um Zahlungs- und Abrechnungsprozesse

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Telekom für ihre defizitäre IT-Tochter T-Systems wohl keinen Käufer gefunden hat. Und so bleibt die Großkundensparte Teil des Bonners Konzerns.

Die Telekom jedenfalls will sich davon nicht beeindrucken lassen und rührte am Dienstag kräftig die Werbetrommel für T-Systems. Im Mittelpunkt: die Elektromobilität.

Deutsche Telekom: T-Systems führt Management-Plattform für E-Ladeinfrastruktur ein

Demnach führt T-Systems derzeit eine Management-Plattform für die E-Ladeinfrastruktur ein. Konkret geht es dabei um die Lösung „Ambika“, die Betreibern von Ladeinfrastruktur wie Supermärkten, Flughäfen, Hotels, Immobiliengesellschaften und Gemeinden zur Verfügung steht.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Telekom?

„Ambika“ basiert laut der Telekom auf Diensten des Technologieanbieters ServiceNow. Mit „Ambika“ wollen die Bonner ein Komplettpaket für Kunden bieten. So soll über die Digitallösung der Aufbau von Ladestationen verwaltet werden. Zudem sollen damit der Zahlungs- und Abrechnungsprozess im späteren Betrieb sowie die Wartung der Anlagen per Fernüberwachung abgewickelt werden.

„Mit unserer Komplettlösung Ambika ermöglichen wir es, die Ziele der Mobilitätswende mit einem rapiden Roll-out und einer echten modernen Nutzererfahrung zu erreichen. Grundvorrausetzung ist eine breite Akzeptanz von eMobilität, bei Anbietern und Nutzern“, betonte T-Systems-Manager Andreas Greis.

Deutsche Telekom Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max