Deutsche Post – Dividendenerhöhung fast sicher

Diese Woche steht nun das deutsche Unternehmen im Rampenlicht, wie schlägt sich die Deutsche Post hinsichtlich Umsatz-, Gewinn- und Dividendenentwicklung?

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in unserer letzten Ausgabe hatten wir uns mit der Aktie von Royal Mail, dem britischen Gegenstück zur Deutschen Post beschäftigt.

Diese Woche steht nun das deutsche Unternehmen im Rampenlicht, wie schlägt sich die Deutsche Post hinsichtlich Umsatz-, Gewinn- und Dividendenentwicklung? Und wie hat sich der Aktienkurs des DAX Titels zuletzt geschlagen.

Zuerst einmal ein großes Lob an die Investor Relations Abteilung der Deutschen Post. So eine gut strukturierte und aussagekräftige Seite finde ich nicht so oft, wenn ich im Vorfeld für einen Artikel auf den Webseiten der Unternehmen recherchiere.

Mit wenigen Mausklicks habe ich hier alle wichtigen Kennzahlen und Mitteilungen auf einen Blick – Respekt! Doch dies bringt dem Aktionär noch keine Rendite, sondern macht lediglich die Recherche zum Vergnügen.

Beginnen wir mit der Aktienkursentwicklung der Deutschen Post.

Um rund 85 Prozent legte der Titel in den letzten fünf Jahren zu, auf drei Jahre gesehen waren es sogar gut 90 Prozent und wer vor zwölf Monaten investiert hat, kann sich über ein Kursplus von gut 31 Prozent freuen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Post?

Damit ist die Aktie beim Performancevergleich mit den anderen DAX Titeln stets im oberen Drittel zu finden. Die Kursentwicklung kann also schon einmal überzeugen.

Fantastische 9-Monats-Zahlen

Sehr überzeugend waren auch die Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Jahres.

So konnten die Bonner den Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 22,6 Prozent steigern, das Ergebnis pro Aktie wurde sogar mehr als verdoppelt und betrug 2,89 Euro pro Anteilsschein.

Natürlich ist das schlimme Coronajahr 2020 nicht unbedingt der beste Vergleichswert, aber auch wenn wir das Jahr 2019 als Basis nehmen, verlieren die Zahlen ganz und gar nicht ihren Glanz.

So lag das Ergebnis pro Aktie in den ersten neun Monaten 2019 bei 1,43 Euro, damit bleibt es auch bei diesem Vergleich bei einer Verdopplung dieser Kennzahl.

Auf Basis dieser exzellenten Entwicklung hat das Management Anfang November 2021 sowohl die Prognose für das laufende Jahr als auch den Ausblick bis 2023 angehoben.

In diesem Jahr soll das EBIT bei 7,7 Milliarden Euro liegen, 2023 werden dann mehr als 8 Milliarden Euro erwartet.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Deutsche Post sichern: Hier kostenlos herunterladen

Dividende sollte kräftig steigen

Und wie sieht es beim Thema Dividende aus? Auch da zeigt der Pfeil nach oben, so wurde die Dividende zuletzt von 1,15 Euro für 2019 auf 1,35 Euro für 2020 angehoben, ein Plus von rund 17 Prozent. Und was können wir für das laufende Geschäftsjahr erwarten?

Nun aufgrund der sehr guten Geschäftsentwicklung erwarte ich erneut eine kräftige prozentuale Steigerung.

Dabei gehe ich von einem Ausschüttungsbetrag von mindestens 1,50 pro Aktie aus. Gerechnet auf den derzeitigen Aktienkurs hätten wir es dann mit einer Dividendenrendite bei der Deutschen Post von rund 2,9 Prozent pro Jahr zu tun.

Sicherlich nicht überragend, aber trotzdem sehr solide, mit durchaus sehr realistischem Steigerungspotential!

Hochspannung im Chart

Werfen wir nun noch einen Blick auf den aktuellen Chart, schließlich ist die Rekordjagd an den Aktienmärkten seit dem Auftauchen der neuen Virusvariante Omikron jäh unterbrochen worden.

Wie hat sich der Kurs der Deutschen Post in diesem unsicheren Umfeld geschlagen? Seit dem Jahreshoch 2021 bei 61,38 Euro hat die Aktie um rund zehn Euro korrigiert und kämpft derzeit mit der Marke von rund 52 Euro.

Damit hat der Aktienkurs auch die wichtige 200-Tage-Durchschnittslinie von oben nach unten durchbrochen, noch ist dieser Bruch aber nicht als signifikant einzustufen. Aktuell liegt der gleitende Durchschnitt bei rund 52,80 Euro.

Mindestens ebenso wichtig ist aber das letzte signifikante Tief vom 12. Oktober 2021 bei 51,43 Euro.

Diese Kursmarke ist als wichtige charttechnische Unterstützung anzusehen. Fällt der Kurs unter dieses Niveau, dann wäre von der Charttechnik her Platz bis in Richtung 44 bis 42 Euro.

Das würde einem weiteren Kursverfall von knapp 20 Prozent vom derzeitigen Kursniveau aus bedeuten.

Von daher sollten Sie die aktuelle Kursentwicklung bei der Deutschen Post genau verfolgen. Hält die Marke von 51,43 Euro, dann ist der Angriff der Bären abgewendet. Fällt diese Kursmarke aber signifikant, dann ist der Weg nach unten frei.

Wobei ich glaube, dass dann schnell die Schnäppchenjäger erscheinen werden, denn rein fundamental ist ein Kursverfall um weitere 20 Prozent wohl eher nicht gerechtfertigt.

Aber wie immer kann es natürlich an der Börsen Übertreibungen in jede Richtung geben, nach unten und nach oben.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.

Sollten Deutsche Post Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Deutsche Post jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutsche Post-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Post-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Deutsche Post. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Deutsche Post Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Deutsche Post
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Deutsche Post-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...

Tesla: Weniger Produktion?

Die Schwierigkeiten in den Lieferketten, die durch die jüng...
Deutsche Post
DE0005552004
38,22 EUR
-1,67 %

Mehr zum Thema

Deutsche Post-Aktie: Wahnsinns Steigerung!
Freya Wester-Ebbinghaus | Mi

Deutsche Post-Aktie: Wahnsinns Steigerung!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi Deutsche Post-Aktie: Dieser Meilenstein hat es in sich! Marco Schnepf 122
Vor etwa einem Jahre hatte die Deutsche Post ihre Nachhaltigkeitsstrategie veröffentlicht und dargelegt, wie der Konzern in Deutschland in den nächsten Jahren klimafreundlicher werden will. Nun hat der Bonner Logistikriese hierzu einen Meilenstein gemeldet. Demnach hat die Post am heutigen Mittwoch den 20.000sten Elektrotransporter für die Zustellung in der Bundesrepublik in Betrieb genommen. Kein anderer Logistikdienstleister investiere so viel in…
09.05. Deutsche Post-Aktie: Jetzt ist es passiert! Alexander Hirschler 412
In einem schwachen Gesamtmarkt geht es auch für die Deutsche Post-Aktie kräftig nach unten. Der DAX-Titel büßt zum Auftakt in die neue Woche an der Elektronikbörse Xetra mehr als 5 Prozent ein und sackt via Downside-Gap bis auf 35,965 Euro ab. Damit scheint der Bruch der 40-Euro-Marke nun endgültig vollzogen zu sein. Die 200-Wochen-Linie (EMA200) und das 50 %-Fibonacci-Retracement hatten…
Anzeige Deutsche Post: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9701
Wie wird sich Deutsche Post in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Deutsche Post-Analyse...
06.05. Deutsche Post-Aktie: Wirklich 90 Prozent Kurspotenzial?! Achim Graf 332
Die Aktie der Deutschen Post verliert im Vormittagshandel am Freitag deutlich: Auf Xetra ging es mit den Papieren des Bonner Konzerns um rund drei Prozent abwärts auf noch 38,78 Euro. Nach den in dieser Woche vorgelegten Zahlen hatte die Post-Aktie zunächst angezogen, war ausgehend von 40 Euro am Donnerstag noch bis auf 41,90 Euro gestiegen, rutschte am Abend jedoch auf…
05.05. Deutsche Post-Aktie: Jetzt kann die Trendwende kommen! Alexander Hirschler 188
Für die Aktie der Deutschen Post ist es in den vergangenen Wochen und Monaten im allgemeinen Korrekturmodus ebenfalls stark bergab gegangen. Gegenüber den Hochpunkten von Ende August bei 61,380 Euro hat das Papier rund ein Drittel verloren. In der zweiten Februarhälfte wurde ein absteigendes Dreieck auch vor dem Hintergrund der zunehmenden geopolitischen Spannungen und der russischen Invasion in der Ukraine…

Deutsche Post Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Post-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Deutsche Post Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz