Deutsche Post-Aktie: Die Schattenseite!

Der Paket-Boom hat für die Deutsche Post auch seine Schattenseite, wie nun die Bundesnetzagentur berichtet.

Der Paketboom infolge der Corona-Pandemie hat der Deutschen Post ein historisches Wachstum beschert. Doch es gibt auch die Schattenseite des Booms, wie nun die Bundesnetzagentur berichtet.

Demnach sind der „Schlichtungsstelle Post“ im letzten Jahr deutlich mehr Anträge zugekommen. „Die Zahl der Schlichtungsanträge hat sich verdoppelt“, so der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann. Demnach erhielt die Behörde im Jahr 2021 3.752 Schlichtungsanträge (2020: 1.861).

Knapp 80 Prozent der Schlichtungsanträge bezogen sich auf Probleme bei der Paketbeförderung. Dabei ging es vor allem um Verlust, Entwendung und Beschädigungen der Pakete. Auf Briefe entfielen knapp 5,5 Prozent, weitere 5 Prozent betrafen das Produkt „Einschreiben“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Post?

Schlichtungsanträge: Deutsche Post DHL am häufigsten betroffen

Etwa Vierfünftel der Schlichtungsanträge bezogen sich auf die Deutsche Post DHL. Auf Hermes entfielen gut 10 Prozent, auf DPD knapp 5 Prozent und auf GLS knapp 2 Prozent. UBS lag bei fast 1 Prozent. Dass die Deutsche Post hier so prominent vertreten ist, liegt laut der Bundesnetzagentur auch an der starken Marktstellung des Konzerns vor allem im Privatkundensegment.

Die Behörde rechnet übrigens auch für das laufende Jahr mit einem hohen Niveau an Schlichtungsbegehren. Zu Jahresbeginn 2022 hätten die Antragszahlen auf dem Niveau des Vorjahres gelegen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Post-Analyse vom 08.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Deutsche Post jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutsche Post-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Post-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Deutsche Post. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Deutsche Post Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Deutsche Post
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Deutsche Post-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Deutsche Post
DE0005552004
40,50 EUR
-3,57 %

Mehr zum Thema

Deutsche Post: Das kann sich sehen lassen!
Andreas Göttling-Daxenbichler | So

Deutsche Post: Das kann sich sehen lassen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Deutsche Post DHL-Aktie: Sensationell! DPA 75
Die Aktien der Deutschen Post DHL Group legten im Vormittagshandel in Deutschland rund 6 Prozent zu, nachdem der Paketzusteller und Logistikkonzern am Freitag bei starker Nachfrage einen höheren Gewinn und Umsatz im zweiten Quartal gemeldet hatte. EBIT-Prognose bestätigt Das Unternehmen bestätigte seine EBIT-Prognose für 2022 in Höhe von 8,0 Milliarden Euro, plus oder minus 5 Prozent, auch in Anbetracht eines…
Fr Deutsche Post: Umsatz und Aktie springen hoch! Achim Graf 20
Die Aktie der Deutschen Post ist mit einem satten Sprung um mehr als sechs Prozent auf bis zu 42,68 Euro in den Xetra-Handel am Freitag gestartet. Die Märkte reagierten damit auf die jüngsten Zahlen des Bonner Logistik-Konzerns. Im 2. Quartal steigerte die Post ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um fast ein Viertel auf gut 24 Milliarden Euro – und…
Anzeige Deutsche Post: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4656
Wie wird sich Deutsche Post in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Deutsche Post-Analyse...
28.07. Deutsche Post-Anleger wird’s freuen! Aktien-Broker 5
Das Chartbild von Deutsche Post in der Analyse Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Deutsche Post-Aktie ein Durchschnitt von 46,16 EUR für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 36,97 EUR (-19,91 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine "Sell"-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik…
03.07. Deutsche Post-Aktie: Wie geht es nur weiter? Carsten Rockenfeller 114
Die Deutsche Post hat in der zurückliegenden Woche seine erste Rate des Aktienrückkaufs gesteigert. Für Investoren bitter, das Wertpapier tendiert in Richtung Süden. Das Volumen wurde um 300 Millionen Euro auf 800 Millionen Euro angehoben, kündigte das im DAX gelistete Unternehmen am vergangenen Dienstag an. Beim derzeitigen Börsenkurs bedeutet das eine Steigerung von ungefähr 0,7 Prozent des Stammkapitals. Der im…

Deutsche Post Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Post-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort