52,76 EUR
0,08 %

Deutsche Post-Aktie: Was für ein Kursziel!

Nach ihrem Rücksetzer erholt sich die Aktie der Deutschen Post wieder etwas. Das könnte an den Einschätzungen der Analysten liegen, besonders an der von JPMorgan.

Nur mühsam erholt sich die Aktie der Deutschen Post von ihrem Rücksetzer, der am Dreikönigstag seinen Anfang genommen hatte: Von einem Kurs von noch 57,79 Euro am Vortag rutschten die Papiere des Logistikkonzerns ab dem 6. Januar Stück für Stück zurück und fanden erst am Dienstag dieser Woche bei 53,85 Euro einen Boden. Seitdem geht es für die Post-Aktie langsam wieder aufwärts, mit knapp 55 Euro wurde sie am Donnerstag gegen Mittag bewertet. Viel zu wenig, glaubt man einem Analysten.

JPMorgan sieht Post-Aktie bei 75,05 Euro

Es war die US-Großbank JPMorgan, die das Kursziel für die Deutsche Post am Mittwoch von 72,00 auf 75,05 Euro angehoben und die Einstufung auf “Overweight” belassen hatte. Seine Prognosen für das 4. Quartal des Logistikkonzerns lägen über den deutlich zu niedrigen Konsensschätzungen, schrieb Analyst Samuel Bland laut Medienberichten in seinem Ausblick für 2022. Im ersten Halbjahr sei im Gegensatz zur Branche bei der Post jedoch ein geringeres Volumen im Privatkundenbereich zu erwarten, das die Ergebnisse schmälern könnte.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Post?

Auch die Schweizer UBS hat die Einstufung für die Post-Aktie am Mittwoch auf “Buy” belassen, bei etwas niedrigeren 65 Euro. Die unterdurchschnittliche Entwicklung der Papiere der Bonner hält Analyst Sebastian „für nicht gerechtfertigt“. Denn Lieferkettenprobleme dürften bis weit ins zweite Halbjahr Thema bleiben.

Kurspotenzial von mehr als 20 Prozent

Ob ein Kurspotenzial von 36 Prozent, wie von JPMorgan vorausgesagt, bei der Deutschen Post realistisch ist, sei dahingestellt. Insgesamt halten 15 Analysen unterschiedlicher Häuser die Aktie laut finanzen.net aber für unterwertet, das mittlere Kursziel liegt bei 67,27 Euro. Der Abstand zum aktuellem Kurs beträgt damit immerhin knapp 23 Prozent.

Sollten Deutsche Post Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Deutsche Post jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Post Aktie.