Deutsche Pfandbriefbank-Aktie: Jetzt wird’s richtig interessant

Analyse zur Deutsche Pfandbriefbank-Aktie.

An der Heimatbörse Xetra notiert Deutsche Pfandbriefbank per 25.02.2022, 12:47 Uhr bei 10 EUR. Deutsche Pfandbriefbank zählt zum Segment „Thrifts & Hypothekenfinanzierung“.

Nach einem bewährten Schema haben wir Deutsche Pfandbriefbank auf dem aktuellen Niveau bewertet. Dabei durchläuft die Aktie eine Bewertung für 8 Faktoren, die jeweils mit der Bewertung „Buy“, „Hold“ oder „Sell“ versehen werden. Daraus resultiert im letzten Schritt eine Gesamtbewertung.

1. Anleger: Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Deutsche Pfandbriefbank auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde neutral gewesen sind. Allerdings haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Deutsche Pfandbriefbank in den vergangenen ein bis zwei Tagen vor allem positive Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung „Buy“. Desweiteren wurde diese Analyse durch die Betrachtung von Handelssignalen angereichert. Dabei stehen drei konkret berechnete Signale zur Verfügung (3 „Buy“, 0 „Sell“), woraus sich auf der Ebene der Handelssignale eine „Buy“ Bewertung ergibt. Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Deutsche Pfandbriefbank hinsichtlich der Stimmung als „Buy“ eingestuft werden muss.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Pfandbriefbank?

2. Analysteneinschätzung: Geht es nach der langfristigen Meinung von Analysten, dann wird die Deutsche Pfandbriefbank-Aktie die Einschätzung „Buy“ erhalten. Insgesamt liegen folgende Bewertungen vor: 2 Buy, 1 Hold, 0 Sell. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Deutsche Pfandbriefbank vor. Schließlich ist auch das Kursziel der Analysten für die Bewertung der Aktie insgesamt interessant. Dieses wird bei 11 EUR angesiedelt. Damit würde die Aktie künftig eine Performance von 10 Prozent erzielen, da sie derzeit 10 EUR kostet. Diese Entwicklung führt zur Einstufung „Buy“. Für die gesamte Analysteneinschätzung vergeben wir als Redaktion insgesamt das Rating „Buy“.

3. Branchenvergleich Aktienkurs: Deutsche Pfandbriefbank erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 41,18 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Thrifts & Hypothekenfinanzierung“-Branche sind im Durchschnitt um 11,03 Prozent gestiegen, was eine Outperformance von +30,16 Prozent im Branchenvergleich für Deutsche Pfandbriefbank bedeutet. Der „Finanzen“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 587,88 Prozent im letzten Jahr. Deutsche Pfandbriefbank lag 546,69 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Überperformance im Branchenvergleich und die Unterperformance im Sektorvergleich führt zu einem „Hold“-Rating in dieser Kategorie.

4. Fundamental: Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 7,74 liegt Deutsche Pfandbriefbank unter dem Branchendurchschnitt (41 Prozent). Die Branche „Thrifts & Hypothekenfinanzierung“ weist einen Wert von 13,21 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet und erhält eine „Buy“-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Deutsche Pfandbriefbank sichern: Hier kostenlos herunterladen

5. Dividende: Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. Deutsche Pfandbriefbank liegt mit einer Dividendenrendite von 2,41 Prozent aktuell nur leicht unter dem Branchendurchschnitt. Die „Thrifts & Hypothekenfinanzierung“-Branche hat einen Wert von 3,12, wodurch sich eine Differenz von -0,7 Prozent zur Deutsche Pfandbriefbank-Aktie ergibt. Auf der Basis dieses Resultats bekommt die Aktie von der Redaktion eine „Hold“-Einschätzung für ihre Dividendenpolitik.

6. Sentiment und Buzz: Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Deutsche Pfandbriefbank in den vergangenen Wochen jedoch deutlich eingetrübt. Die Aktie bekommt von uns dafür eine „Sell“-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Deutsche Pfandbriefbank haben unsere Programme in den letzten vier Wochen keine außergewöhnliche Aktivität gemessen. Deutsche Pfandbriefbank bekommt dafür eine „Hold“-Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher mit einem „Sell“ bewertet.

7. Relative Strength Index: Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Deutsche Pfandbriefbank-RSI ist mit einer Ausprägung von 100 Grundlage für die Bewertung als „Sell“. Der RSI25 beläuft sich auf 61,92, woraus für 25 Tage eine Einstufung als „Hold“ resultiert. Dieses Gesamtbild führt zu einem Rating „Sell“.

8. Technische Analyse: Die 200-Tage-Linie (GD200) der Deutsche Pfandbriefbank verläuft aktuell bei 9,99 EUR. Damit erhält die Aktie die Einstufung „Hold“, insofern der Aktienkurs selbst bei 10 EUR aus dem Handel ging und damit einen Abstand von +0,1 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 10,91 EUR angenommen. Dies wiederum entspricht für die Deutsche Pfandbriefbank-Aktie der aktuellen Differenz von -8,34 Prozent und damit einem „Sell“-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach „Hold“.

Damit erhält die Deutsche Pfandbriefbank-Aktie (insgesamt über alle 8 bewerteten Faktoren betrachtet) ein „Hold“-Rating.

Sollten Deutsche Pfandbriefbank Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Deutsche Pfandbriefbank jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutsche Pfandbriefbank-Analyse.

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Deutsche Pfandbriefbank
DE0008019001
9,34 EUR
-1,52 %

Mehr zum Thema

Deutsche Pfandbriefbank Aktie: Hervorragende Nachrichten für Investoren!
Aktien-Broker | 12.05.2022

Deutsche Pfandbriefbank Aktie: Hervorragende Nachrichten für Investoren!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
27.04. Deutz AG Aktie, Dws & Aktie und Deutsche Pfandbriefbank Aktie: Augen auf bei diesen Aktien aus dem SDAX Sentiment Investor 73
Der SDAX notiert mit 13706.5 Punkten aktuell (Stand 09:05 Uhr) unverändert. Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SDAX liegt derzeit bei 85 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist neutral. Welche Trends lassen sich aktuell bei den am meisten diskutierten Aktien erkennen?Ganz klar im Fokus der Anleger stehen aktuell Deutz AG, Dws & und Deutsche Pfandbriefbank, wie eine automatisierte Stimmungsanalyse der bedeutendsten deutschen…
23.04. Deutsche Pfandbriefbank Aktie: Was für ein Erfolg! Aktien-Broker 11
Deutsche Pfandbriefbank: Stimmung unter Anlegern ist top Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Deutsche Pfandbriefbank wurde in den letzten zwei Wochen besonders positiv diskutiert. An sechs Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an zwei Tagen die negative Kommunikation überwog. Aktuell, während der vergangenen…
Anzeige Deutsche Pfandbriefbank: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3410
Wie wird sich Deutsche Pfandbriefbank in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Deutsche Pfandbriefbank-Analyse...
20.04. Carbon Aktie, Deutsche Pfandbriefbank Aktie und Morphosys Aktie: Diese Titel aus dem SDAX stehen aktuell im Fo... Sentiment Investor 66
Gegen 09:05 Uhr notiert der SDAX mit 14213.3 Punkten im Minus (-0.83 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SDAX liegt derzeit bei 116 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist neutral. Welche Aktien stehen aktuell im Zentrum der Aufmerksamkeit und welche Trends lassen sich für diese erkennen?Am ausgiebigsten unterhalten sich die Anleger derzeit über Carbon, Deutsche Pfandbriefbank und Morphosys. Das hat eine…
07.04. Aareal Bank Aktie, Kloeckner & Aktie und Deutsche Pfandbriefbank Aktie: Aktuelle Trendsignale aus dem SDAX... Sentiment Investor 45
Der Wert des SDAX wird aktuell mit 14221.1 Punkten angegeben (Stand 09:05 Uhr) und ist damit unverändert. Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SDAX liegt derzeit bei 197 Prozent (leicht erhöht), die Stimmung ist leicht negativ. Welche Trends lassen sich aktuell bei den am meisten diskutierten Aktien erkennen?Vor allem über diese drei Aktien wird aktuell an der Börse heiß diskutiert: Aareal…