Deutsche Lufthansa-Aktie: Es sieht nicht so gut aus!

308

Mit derzeit 7,67 EUR befindet sich das mittlere Kursziel für die Deutsche Lufthansa-Aktie noch deutlich unterhalb des aktuellen Preises. Aktuell handelt das Papier im Bereich von 11,02 EUR. Immerhin beschäftigen sich 23 Experten mit dem Unternehmen und kommen in ihren Analysen zu einer durchschnittlichen Empfehlung von „VERKAUFEN“. Das ist doch schon ein bedenkliches Zeichen für Deutsche Lufthansa.

So geben hier in der Summe 12 Analysen eine direkte Verkaufsempfehlung der Deutsche Lufthansa-Aktie aus. Auch der Blick auf die fundamentale Situation ist aus einem kurzfristigen Anlagehorizont heraus schlecht. Insgesamt stellt die Rentabilität eine wesentliche Schwäche dar.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Lufthansa?

Leider kann der Chart ebenso nicht so richtig überzeugen, allerdings ist das Überwinden des langfristig relevanten gleitenden Durchschnitts mit der Periode 200 bullisch anzusehen. Jetzt muss der Kursbereich von rund 13,00 EUR aufgelöst werden, um weitere Anstiege bewerkstelligen zu können.

Der Heikin-Ashi-Chart (D1) in EUR (Deutsche Lufthansa)

Deutsche Lufthansa-Aktie
Deutsche Lufthansa-Aktie „Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.”

Nun die Indikatoren der Deutsche Lufthansa-Aktie im Detail

Die gleitenden Durchschnitte – Deutsche Lufthansa-Aktie: 38-Tage-Linie (bärisch) 100-Tage-Linie (bullisch) 200-Tage-Linie (bullisch). Grundsätzlich befinden wir uns in einem Aufwärtstrend. Zwar ist der Kurs nicht über der 38-Tage-Linie, aber er notiert doch über der wichtigen 200 und der 100-Tage-Linie. Das gilt im Allgemeinen als Kaufsignal.

Der High-Low Channel: Obere-Band (bärisch) Untere-Band (bärisch). Der Kanal mit Periode 30 weist zurzeit einen Abwärtstrend auf. Denn sowohl das obere Band als auch das untere Band ist fallend, das ist als bärisch zu werten.
Der Macd Indikator – Deutsche Lufthansa-Aktie: (Unter null – aber steigend) Er ist unter der Nulllinie, aber die Signallinie ist über der Triggerlinie. Somit könnte man das als Kaufsignal auslegen.

Gratis PDF-Report zu Deutsche Lufthansa sichern: Hier kostenlos herunterladen

Der Rsi Indikator: (Neutral) Dieser Indikator befindet sich im neutralen Bereich. Soweit gibt es in keine Richtung eine Übertreibung.
Der Stochastik Indikator – Deutsche Lufthansa-Aktie: (Verkaufssignal) Dieser Oszillator befindet sich wieder in der neutralen Zone. Aber er hat in den letzten Tagen ein Verkaufssignal ausgelöst.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Lufthansa-Analyse vom 06.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Deutsche Lufthansa jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Lufthansa Aktie.



Deutsche Lufthansa Forum

0 Beiträge
war clever vom Lufthansa Vorstand, bei so einem Angebot muss man zuschlagen, machen echt einen guten
0 Beiträge
Fakten: -Die Verschuldung lag zuletzt bei 10,9 Milliarden Euro, + 1,5 mrd Stille_2 = 12,5 mrd Zin
0 Beiträge
Das Eigenkapital ist zum Ende des katastrophalen Geschäftsjahres 2020 auf knapp 1,4 Milliarden Euro
518 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Lufthansa per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)