Deutsche Konsum REIT-AG-Aktie: Sensationell!

Die Deutsche Konsum REIT-AG hat in mehreren notariellen Transaktionen sechs überwiegend lebensmittelgeprägte Nahversorgungsimmobilien erworben.

In den sächsischen Kommunen Dippoldiswalde und Grünhain-Beierfeld konnte die DKR jeweils ein Objekt mit dem Ankermieter Penny (REWE Group) erwerben. Darüber hinaus wurde der Kauf von drei Einzelhandelsobjekten mit den Hauptmietern EDEKA (2x) und TEDi in Kemberg, Köthen und Coswig (alle Sachsen-Anhalt) beurkundet. Außerdem wurde ein Fachmarktzentrum in Olbernhau (Sachsen) erworben. Ankermieter dieses Objekts sind Netto (EDEKA-Gruppe) und ein Non-Food-Discounter.

Gesamtvolumen von 9,2 Mio. Euro

Der Kaufpreis für die sechs Objekte mit einer Gesamtmietfläche von rund 9.000 qm beträgt insgesamt rund 9,2 Mio. Euro, was dem 11,6-fachen der Jahresmiete entspricht. Unter Berücksichtigung der Jahresmiete von derzeit 793 TEUR ergibt sich daraus eine durchschnittliche Ankaufsrendite von 8,6 % bei einer WALT von 4,2 Jahren und einer Leerstandsquote von 1,6 %.

Im laufenden Geschäftsjahr 2021/2022 hat die DKR damit bisher 21 nicht-zyklische und überwiegend lebensmittelgeprägte Einzelhandelsimmobilien mit einer Mietfläche von rund 67.500 qm und einer Jahresmiete von rund 5,0 Mio. EUR für rund 58,6 Mio. EUR erworben, was einer durchschnittlichen Anfangsrendite von 8,5% entspricht. Die durchschnittliche WALT beträgt 5,3 Jahre bei einer Leerstandsquote von rund 6,5 %.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Konsum Reit?

Paketverkauf von drei Penny-Märkten

Dem gegenüber steht ein weiterer Paketverkauf von drei Penny-Märkten in Ueckermünde, Rövershagen (beide Mecklenburg-Vorpommern) und Schwerte (Nordrhein-Westfalen), der Ende Juni 2022 beurkundet wurde. Der Verkaufspreis für die drei Objekte mit einer Jahresmiete von rund 436 TEUR beträgt 8,1 Mio. EUR, was dem 18,6-fachen der Jahresmiete entspricht und zu einem erheblichen Veräußerungsgewinn führt.

Darüber hinaus wurden zwei leerstehende Objekte in Obertraubling und Scheyern (beide Bayern) für insgesamt 2,8 Mio. EUR verkauft. Beide Objekte wurden im Rahmen einer Portfoliooptimierung zu einem deutlich über dem aktuellen Buchwert liegenden Preis an lokale Investoren veräußert.

Unter Berücksichtigung aller notariell beurkundeten Käufe und Verkäufe umfasst das Pro-forma-Portfolio damit insgesamt 179 Objekte mit einer Gesamtmietfläche von ca. 1,04 Mio. qm und einem Bilanzwert von rund 1 Mrd. Euro. Das Portfolio erwirtschaftet derzeit eine Jahresmiete von 71,4 Mio. Euro.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Deutsche Konsum Reit sichern: Hier kostenlos herunterladen

Mieteinnahmen gesteigert

Durch die opportunistischen Verkäufe einzelner Objekte zu attraktiven hohen Kaufpreisfaktoren und den gleichzeitigen Ankauf neuer Objekte zu den begehrten, deutlich niedrigeren Kaufpreisfaktoren hat die DKR die Mieteinnahmen des Portfolios gesteigert und damit zusätzlichen Wert für ihre Aktionäre geschaffen.

Die Akquisitionspipeline der DKR ist derzeit breit gefüllt, Akquisitionen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 100 Mio. Euro befinden sich in der Prüfung. Dabei handelt es sich um eine breite Palette von Objekten – vom einzelnen Lebensmitteldiscounter bis zum großen Fachmarktzentrum. Gleichzeitig ist das Unternehmen weiterhin offen für opportunistische Immobilienverkäufe, sofern dadurch ein Mehrwert für die Aktionäre geschaffen werden kann.

Über die Deutsche Konsum

Die Deutsche Konsum REIT-AG, Broderstorf, ist eine börsennotierte Immobiliengesellschaft, die sich auf deutsche Einzelhandelsimmobilien für Güter des täglichen Bedarfs in etablierten Mikrolagen konzentriert. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Erwerb, der Bewirtschaftung und der Entwicklung von lokalen Einzelhandelsimmobilien mit dem Ziel einer stetigen Wertsteigerung und der Hebung von stillen Reserven.

Die Gesellschaft ist aufgrund ihres deutschen REIT-Status („Real Estate Investment Trust“) von der deutschen Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit. Die Aktien der Gesellschaft sind im Prime Standard der Deutschen Börse (ISIN: DE 000A14KRD3) und im Wege eines Zweitlistings an der JSE (JSE Limited) (Südafrika) notiert.

Sollten Deutsche Konsum Reit Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Deutsche Konsum Reit jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutsche Konsum Reit-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Deutsche Konsum Reit
DE000A14KRD3
10,10 EUR
0,99 %

Mehr zum Thema

Aktien-Broker | 02.08.2022

Deutsche Konsum Reit Aktie: Viel fehlt nicht mehr!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
23.05. Deutsche Konsum Reit Aktie: Wie ist die Stimmung unter den Anlegern? Aktien-Broker 12
Deutsche Konsum Reit: Wie reagieren die Anleger? Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Deutsche Konsum REIT AG im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich positive Meinungen veröffentlicht. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen weder stark mit positiven noch negativen…
13.05. Deutsche Konsum REIT-AG-Aktie: Starkes Umsatz- und Ergebniswachstum! DPA 26
- Mieteinnahmen steigen um 10% auf 36,2 Mio. EUR - Periodenergebnis steigt um 13% auf 18,4 Mio. EUR - FFO steigt um 4% auf 21,1 Mio. EUR / FFO je Aktie bei 0,60 EUR - Inflation führt zu Mieterhöhungen - Erwerb von 15 lokalen Einzelhandelsimmobilien für 49,4 Mio. EUR in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres - EPRA NTA je Aktie…
Anzeige Deutsche Konsum Reit: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8803
Wie wird sich Deutsche Konsum Reit in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Deutsche Konsum Reit-Analyse...
01.04. Deutsche Konsum Reit Aktie: Das ist mal eine Nummer! Aktien-Broker 82
Was halten die Aktionäre von Deutsche Konsum Reit? Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Deutsche Konsum REIT AG in den vergangenen Wochen jedoch kaum verändert. Die Aktie bekommt von uns dafür eine "Hold"-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien.…
02.03. Deutsche Konsum Reit Aktie: Steht eine Kurswende an? Aktien-Broker 17
Deutsche Konsum Reit : Wie verhält sich der RSI? Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von - musterhaft - 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI…