Deutsche Börsengänge 2017 im Überblick!

Liebe Leser,

der deutsche Leitindex DAX kämpft weiterhin mit dem Allzeithoch. Das insgesamt freundliche Klima am Aktienmarkt nutzen einige Unternehmen, um den Sprung auf das Börsenparkett zu schaffen. Für Sie als Anleger ist das eine gute Nachricht, da zahlreiche Übernahmen, Fusionen und Börsenrückzüge den deutschen Kurszettel in den vergangenen Jahren deutlich reduziert haben.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Voltabox?

Bislang sind im laufenden Jahr 5 deutsche Unternehmen im Segment Prime Standard an die Börse gegangen. Die mit Abstand beste Wertentwicklung seit dem Börsengang legte der Spezialmaschinenbauer Aumann hin. Die Aumann-Aktie legte seit dem Börsengang im März um rund 100% zu. Ursächlich für die gute Performance der Aumann-Aktie ist die Tatsache, dass Aumann ein wichtiger Zulieferer im Bereich Elektromobilität ist und dass das Thema Elektromobilität derzeit eine Art Modethema ist.

Den bislang größten Börsengang legte der Essens-Lieferdienst Delivery Hero hin. Das Unternehmen ist derzeit rund 6,1 Mrd. Euro wert und die Delivery-Hero-Aktie legte seit dem Börsengang Ende Juni um 38% zu. Ebenfalls auf ein Plus von 38% seit dem Börsengang kommt die Aktie des LKW-Zulieferers Jost Werke. Das Unternehmen war im Juli im Zuge einer Privatplatzierung an die Börse gegangen. Nicht so gut lief es bislang für die Aktie der Restaurantkette Vapiano, die nach einem Tief derzeit in etwa auf dem Niveau des Emissionspreises notiert. Der 5. Börsengang eines deutschen Unternehmens in diesem Jahr war der, des ostdeutschen Chipfertigers X-Fab. Das Unternehmen ging mit einem Emissionsvolumen von 400 Mio. Euro an die Börse – jedoch nach Paris.

Weitere Börsengänge stehen an

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Voltabox sichern: Hier kostenlos herunterladen

Bei den gerade kurz vorgestellten 5 Börsengängen deutscher Unternehmen wird es im laufenden Jahr jedoch nicht bleiben. Die nächsten Kandidaten sind der Batterie-Anbieter Varta, der schon im vergangenen Jahr mit einem Börsengang geliebäugelt hatte und der Elektromobilitäts-Spezialist Voltabox. Varta hat in dieser Woche seine Preisvorstellungen beziffert, nachdem Voltabox die Preisspanne komplett ausreizen konnte. Darüber hinaus wird für November noch der Börsengang von Hellofresh erwartet. Hellofresh liefert Kochboxen an seine Kunden, in denen ein Rezept enthalten ist und die Zutaten, die zum Kochen des Gerichts benötigt werden. Kommen wir nun noch zu einem Ausblick auf den deutschen IPO-Markt (Markt für Börsengänge) im kommenden Jahr.

Diese Börsengänge werden 2018 erwartet

Für das kommende Jahr werden gleich mehrere milliardenschwere Börsengänge in Deutschland erwartet. So wird beispielsweise mit dem Börsengang der Medizintechnik-Sparte von Siemens gerechnet. Dieser IPO soll auf ein Volumen von rund 4 Mrd. Euro kommen. Daneben steht der Börsengang der Vermögensverwaltung der Deutschen Bank an. Hier sollte das Emissionsvolumen bei rund 2 Mrd. Euro liegen. Damit erscheint es wahrscheinlich, dass man im kommenden Jahr das Emissionsvolumen von 5,6 Mrd. Euro, das im Jahr 2016 erreicht wurde und dieses Jahr wohl verfehlt wird, übertrifft.

Voltabox kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Voltabox jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Voltabox-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Voltabox
DE000A2E4LE9
1,60 EUR
-2,17 %

Mehr zum Thema

Lohnt sich das wirklich, Voltabox?
Aktien-Broker | 27.04.2022

Lohnt sich das wirklich, Voltabox?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
16.02. Voltabox Aktie: Wer hätte das gedacht? Die Stimmung der Anleger kippt massiv. Aktien-Broker 316
Voltabox überzeugt Anleger nicht Während der letzten Wochen war eine Zunahme negativer Kommentare über Voltabox in Social Media zu beobachten. Das Stimmungsbarometer der Marktteilnehmer zeigte in den roten Bereich. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine "Sell"-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig…
17.01. Vorsicht vor Voltabox! Aktien-Broker 218
Unter dem Gleitenden Durchschnitt Die 200-Tage-Linie (GD200) der Voltabox verläuft aktuell bei 2,46 EUR. Damit erhält die Aktie die Einstufung "Sell", insofern der Aktienkurs selbst bei 1.488 EUR aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -39,51 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von…
Anzeige Voltabox: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8299
Wie wird sich Voltabox in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Voltabox-Analyse...
17.11.2021 Voltabox Aktie: Bloß aufpassen! Aktien-Broker 236
So schneidet Voltabox im RSI ab Der Relative Strength Index (kurzRSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Voltabox-Aktie hat einen Wert von 37,7. Auf dieser Basis ist die Aktie damit weder überkauft noch -verkauft und…
16.10.2021 Vorsicht vor der Voltabox-Aktie! Aktien-Broker 278
Negative Vorzeichen beim RSI Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Voltabox heran.…