Deutsche Beteiligungs AG-Aktie: Tut sie es schon wieder?

DBAG litt im 1. Halbjahr unter den Verwerfungen an den Märkten.

Der militärische Konflikt in der Ukraine, die historisch hohe Inflationsrate sowie die weltweiten Logistikschwierigkeiten haben die operative Geschäftsentwicklung schwer belastet. Die Umsätze betrugen -14,4 Mio €, was auf den negativen Beitrag aus dem Beteiligungsgeschäft von 35,8 Mio € zurückzuführen ist.

Dagegen entwickelte sich das Fondsgeschäft positiv und erzielte einen Umsatz von 21,3 Mio €, was in etwa dem Vorjahresniveau entspricht. Unterm Strich wies die DBAG einen Verlust von 1,90 € je Aktie aus. Im Vorjahr stand hier noch ein Gewinn von 4,56 € je Aktie. Der strategische Fokus der Beteiligungsgesellschaft ist auf den deutschen Mittelstand gerichtet. In den vergangenen Monaten war genau das ein Problem, denn der Mittelstand ist meist besonders konjunkturempfindlich und abhängig von günstiger Energie aus Russland.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Beteiligungs AG?

Die wirtschaftlichen Sanktionen, der Handelsstopp und die sprunghaft gestiegenen Energiepreise brachten die Geschäftsentwicklungen der Tochtergesellschaften durcheinander. Zudem schadete auch die Abhängigkeit von der deutschen Automobilindustrie, die wegen der anhaltenden Teileknappheit nur eingeschränkt produzieren konnte. Positiv hervorzuheben ist dagegen das stabile Fondsgeschäft. Selbst in der derzeitigen angespannten Börsenlage überzeugte die DBAG mit einer langfristigen Strategie und einem guten Anlagekonzept. Für 2022 ist die DBAG solide und vor allem robust aufgestellt. Die Bilanz reflektiert die Risiken.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Beteiligungs AG-Analyse vom 10.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Deutsche Beteiligungs AG jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutsche Beteiligungs AG-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Beteiligungs AG-Analyse vom 10.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Deutsche Beteiligungs AG. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Deutsche Beteiligungs AG Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Deutsche Beteiligungs AG
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Deutsche Beteiligungs AG-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Deutsche Beteiligungs AG
DE000A1TNUT7
29,10 EUR
0,35 %

Mehr zum Thema

Deutsche Beteiligungs AG Aktie: Nächster Hammer kommt!
Aktien-Broker | 12:56

Deutsche Beteiligungs AG Aktie: Nächster Hammer kommt!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
02.08. DBAG-Aktie: Beteiligung an vhf-Gruppe erworben! DPA 33
Die Deutsche Beteiligungs AG ("DBAG") investiert in die vhf-Gruppe ("vhf"), einen Hersteller von computergesteuerten Fräsmaschinen für die Zahnmedizin und industrielle Anwendungen. Die DBAG erwirbt rund ein Fünftel der Anteile an der vhf camfacture AG, die künftig als Holdinggesellschaft der vhf-Gruppe fungieren wird. Über den Kaufpreis für die Minderheitsbeteiligung haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Beteiligung wird kurzfristig vollzogen und ist…
16.07. Deutsche Beteiligungs AG-Aktie: Neue Prognose für das Geschäftsjahr 2021/2022! DPA 42
Das Unternehmen rechnet nun mit einem Jahresüberschuss für 2021/2022 in einer Bandbreite von -70 bis -85 Millionen Euro; die zuletzt im April 2022 veröffentlichte Prognosespanne lag zwischen -15 und -25 Millionen Euro. Der Net Asset Value von Private Equity Investments zum 30. September 2022 wird nun in einer Bandbreite von 570 bis 630 Millionen Euro erwartet (bisherige Prognose: 620 bis…
Anzeige Deutsche Beteiligungs AG: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3360
Wie wird sich Deutsche Beteiligungs AG in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Deutsche Beteiligungs AG-Analyse...
16.05. Deutsche Beteiligungs AG-Aktie: Beiteiligung an der Metalworks Holding! DPA 8
* Gut positionierte Plattform als Dienstleister für die Luxusgüterindustrie * Dritte DBAG-Beteiligung in Italien - siebter MBO des DBAG Fund VIII * Fortführung der Buy-and-Build-Strategie und Aussicht auf starkes Marktwachstum Erfolgreiche Neupositionierung der Geschäftsstrategie Die Gruppe wurde 2016 von Bravo Capital Partners gegründet und hat sich seither durch eine Buy-and-Build-Strategie und eine erfolgreiche Neupositionierung der Geschäftsstrategie entwickelt. Der DBAG Fund…
13.05. Deutsche Beteiligungs AG-Aktie: Negative Auswirkungen der Kapitalmarktentwicklung! DPA 11
* Positiver Wertbeitrag aus der operativen Performance des Portfolios * Nettoergebnis aus Fund Investment Services von 5,8 Millionen Euro nach negativem Einmaleffekt Niedrigere Bewertungen an den Kapitalmärkten Der Krieg in der Ukraine und die damit verbundene Unsicherheit sowie die Erwartung von Zinserhöhungen im Zuge der steigenden Inflation haben zu insgesamt niedrigeren Bewertungen an den Kapitalmärkten geführt. Besonders ausgeprägt war die…

Deutsche Beteiligungs AG Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Beteiligungs AG-Analyse vom 10.08.2022 liefert die Antwort