11,57 EUR
-1,06 %

Deutsche Bank: Nicht mehr sein Problem!

Die Worte waren deutlich: „Die Niedrigzinsen ruinieren das Finanzsystem“, warnte Deutsche Bank-Chef Christian Sewing jüngst laut Medienberichten. Dabei ging er mit der EZB hart ins Gericht. Eine erneute Lockerung der Geldpolitik trage zur Spaltung der Gesellschaft bei, meinte Sewing kurz bevor der Rat der Europäischen Zentralbank in der kommenden Woche zu einer möglicherweise historischen Sitzung zusammenkommt – in der sie die Geldpolitik noch weiter lockern könnte. Ein Topmanager der Deutschen Bank allerdings wird sich damit wohl nicht mehr herumschlagen müssen.

Vor zwei Jahren zurückgekehrt

Der Deutsche-Bank-Chef für den Kredithandel, Paul Huchro, verlasse das Institut, vermeldet unter anderem die Tageszeitung Die Welt. Vor rund zwei Jahren war Huchro demnach aus dem Ruhestand zurückgekehrt und einer der Topmanager im Kredithandelsgeschäft der Deutschen Bank geworden. Huchro bereitet laut des Berichts derzeit seinen Abschied vor, wie Insider verraten haben sollen. Der frühere Partner bei Goldman Sachs kam nach Welt-Angaben 2017 zur Deutschen Bank und leitet bislang den Kredithandel im Investmentgradebereich weltweit.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Bank?

Mehr Investitionen vom Staat gefordert

Die Deutsche Bank und Paul Huchro selbst lehnten demnach einen Kommentar zur Personalie derzeit ab. Ganz im Gegenteil zur aktuellen Finanzpolitik, dazu hat Bankchef Sewing eine klare Meinung: Er lehnt nicht nur die aktuellen Niedrigzinsen ab, sondern fordert laut Handelsblatt mehr Investitionen vom deutschen Staat. Es gehe dabei um kein klassisches Konjunkturprogramm, sondern vielmehr darum, „durch Investitionen in Technologie, Forschung, Bildung und Datennetze die Grundlagen für künftiges Wachstum zu legen“, meint er. Geschäftsbanken müssen seit Mitte Juni 2014 Zinsen zahlen, wenn sie Geld bei der EZB parken. Möglicherweise wird sich der aktuelle Negativ-Zinssatz von 0,4 Prozent künftig noch erhöhen.

Sollten Deutsche Bank Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Deutsche Bank jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Bank Aktie.