Deutsche Bank: Gelingt diesmal der Sprung ins Glück?

Liebe Leser,

die beiden letzten Monate des Jahres scheinen für die Aktionäre der Deutschen Bank sehr angenehm zu verlaufen und dem Jahr einen versöhnlichen Ausklang zu geben. Seit Anfang November steigt die Aktie. Es bildete sich ein recht steiler Aufwärtstrend aus, der den Kurs bis Mitte November auf rund 16,30 Euro ansteigen ließ. Anschließend ging die Aktie in eine Korrektur über, die in den letzten Tagen mit einem dynamischen Anstieg nach oben aufgelöst wurde.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Bank?

Dieser Anstieg wurde zu Beginn der neuen Woche leicht korrigiert. Erfreulich ist, dass sich die Kursabschläge bis jetzt in engen Grenzen halten. Es scheint, als hätten die Käufer die Absicht, den Kurs der Deutschen Bank über die runde 20-Euro-Marke zu treiben.

Diesen Willen hatten sie schon mehrfach. Erfolgreich umgesetzt werden konnte er bislang jedoch nicht. Die Marke hat sich durch diese gescheiterten Versuche zu einem hartnäckigen Widerstand und einer recht schwer zu überwindenden Hürde entwickelt.

Ehemalige Tradingrage existiert nicht mehr

Gratis PDF-Report zu Deutsche Bank sichern: Hier kostenlos herunterladen

Noch vor wenigen Jahren war die Aktie der Deutschen Bank bei 40 Euro ein Verkauf und im Bereich von 20 Euro ein genereller Kauf. Trades dieser Art konnte man blind umsetzen und damit eine Menge Geld verdienen. Inzwischen wurde diese alte Tradingrange vollständig aufgegeben.

Von Kursen um 40 Euro wagen die Anleger heute gar nicht mehr zu träumen und im Bereich von 20 Euro erfasst die Anleger eher eine Verkaufsneigung als der Wunsch, beherzt zuzugreifen und sich die Aktie ins Depot zu legen. Das zeigt nicht nur, wie stark sich die Zeiten geändert haben, sondern macht auch deutlich, wie massiv der vor den Käufern liegende Widerstand ist. Er ist mit Sicherheit alles andere als eine leicht zu nehmende Hürde.

Fazit: Kann die Aktie der Deutschen Bank ihren Anstieg in den nächsten Tagen fortsetzen, was recht wahrscheinlich ist, muss im Bereich von 20 Euro dennoch mit aufkommendem Verkaufsdruck gerechnet werden. Dieser könnte den Kurs schnell wieder in den Bereich von 18 bis 19 Euro zurückwerfen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Bank-Analyse vom 24.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Deutsche Bank jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Bank Aktie.



Deutsche Bank Forum

0 Beiträge
Am Donnerstag werden die Ergebnisse der Bankenaufsicht veröffentlicht. Analysten erwarten keine groß
0 Beiträge
Nix los im Forum? Nicht den Kopf hängen lassen, es wird bald besser (Kurs)
0 Beiträge
... Regulierungen.... die 5 Mrd. für die Aktionäre sind Geschichte! Das kenne ich...
513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Bank per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)