Deutsche Bank: Droht nun ein Test der Tiefs aus dem Herbst 2016?

786

Nachdem die Deutsche Bank-Aktie noch Mitte Dezember kurz über die 17-Euro-Marke geschaut hatte und bis 17,12 Euro ansteigen konnte, stand sie im laufenden Jahr bislang unter massivem Abgabedruck. Das Fatale an der laufenden Abwärtsbewegung ist, dass jede Unterstützung früher oder später aufgegeben wird und die Erholungen nicht mehr an die vorherigen Hochs heranreichen.

Die Folge ist ein lupenreiner Abwärtstrend, der sich im Mai noch einmal deutlich beschleunigt hat. Im Hintergrund steht die Angst der Anleger vor einer zweiten Euro- bzw. Schuldenkrise. Sie würde die Banken sehr schnell in Mitleidenschaft ziehen.

Die Aktie, die Ende Mai im Tief auf 9,06 Euro zurückgefallen war, erholte sich in den letzten Tagen wieder etwas und stieß in den Bereich von 9,70 Euro vor. Hier kommt sie aber kaum noch weiter voran, denn die Anleger sind nicht bereit, wieder Kurse über 10,00 Euro für die Aktie zu zahlen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Bank?

Geht es nun wieder gen Süden?

Die jüngste Stabilisierung wirkt aus diesem Grund nur wie eine bärische Flagge, die bei einer regelkonformen Auflösung am Ende nochmals fallende Kurse erwarten lässt. Ein erneuter Test der im Herbst 2016 bei 8,83 Euro markierten Tiefs könnte dann schnell auf dem Programm stehen. Vor diesem Hintergrund mahnt der Kursrücksetzer vom Donnerstag zur Vorsicht.

Sollten Deutsche Bank Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Deutsche Bank jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Bank Aktie.



Deutsche Bank Forum

0 Beiträge
der war bei 9,50 € schon zu 105 % short, jetzt vermutlich zu 140 %. Der taugt doch max. als Kontrai
0 Beiträge
Welti lässt uns alle zappeln, bis er die Aktie unter 10€ drückt.... Bin zufrieden....hatte für di
0 Beiträge
hat mal geschrieben: wenn Sie wollen dass ihre Aktien steigen brauchen sie diese nur verkaufen!
513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Bank per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)