Deutsche Bank Aktie: Was soll man von dieser Dividende halten?

Enttäuschende Dividendenrendite bei Deutsche Bank

Aus der gezahlten Dividende und dem jeweiligen Kurs errechnet sich die Dividendenrendite. Deutsche Bank weist derzeit eine Dividendenrendite von 2,15 % aus. Diese Rendite ist niedriger als der Branchendurchschnitt („Kapitalmärkte“) von 5,05 %. Mit einer Differenz von lediglich 2,91 Prozentpunkten ergibt sich daraus die Einstufung als „Sell“ bezüglich der ausgeschütteten Dividende.

Wie entwickelt sich der RSI?

Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Deutsche Bank. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 50,77 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Deutsche Bank momentan weder überkauft noch -verkauft ist. Die Aktie wird somit als „Hold“ eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Wie auch beim RSI7 ist Deutsche Bank auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert65,26). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit „Hold“ eingestuft. Deutsche Bank wird damit unterm Strich mit „Hold“ für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

Anleger mit vielen positiven Stimmen

Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Deutsche Bank auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine mittlere Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine „Hold“-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Deutsche Bank weist unserer Messung nach eine positive Veränderung auf. Dies entspricht einem „Buy“-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Deutsche Bank bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note „Buy“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Bank?

Aktuelle Stimmung der Aktionäre

Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Deutsche Bank auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Allerdings haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Deutsche Bank in den vergangenen zwei Tagen vor allem negative Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung „Hold“. Desweiteren wurde diese Analyse durch die Betrachtung von Handelssignalen angereichert. Dabei stehen zwei konkret berechnete Signale zur Verfügung (1 „Sell“, 1 „Buy“), woraus sich auf der Ebene der Handelssignale eine „Hold“ Bewertung ergibt. Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Deutsche Bank hinsichtlich der Stimmung als „Hold“ eingestuft werden muss.

Noch Luft nach oben bei der Aktie

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Deutsche Bank beträgt das aktuelle KGV 8,77. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Kapitalmärkte“ haben im Durchschnitt ein KGV von 232,2. Deutsche Bank ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute unterbewertet. Die Aktie erhält von der Redaktion in dieser Kategorie daher eine „Buy“-Einschätzung.

Technische Analyse der Aktie

Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Deutsche Bank-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 10,73 EUR. Damit liegt der letzte Schlusskurs (8.055 EUR) deutlich darunter (Unterschied -24,93 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als „Sell“ Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Auch für diesen Wert (9,06 EUR) liegt der letzte Schlusskurs unter dem gleitenden Durchschnitt (-11,09 Prozent), somit erhält die Deutsche Bank-Aktie auch für diesen ein „Sell“-Rating. Die Deutsche Bank-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem „Sell“-Rating versehen.

Sollten Deutsche Bank Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Deutsche Bank jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutsche Bank-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Bank-Analyse vom 05.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Deutsche Bank. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Deutsche Bank Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Deutsche Bank
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Deutsche Bank-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Deutsche Bank
DE0005140008
8,60 EUR
0,06 %

Mehr zum Thema

Deutsche Bank: Hohes Risiko bei Deutsche Bank, Commerzbank und Co.!
Andreas Göttling-Daxenbichler | Mo

Deutsche Bank: Hohes Risiko bei Deutsche Bank, Commerzbank und Co.!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa Deutsche Bank Aktie: Das wird noch lange nicht jedem gefallen!Aktien-Broker 4
Deutsche Bank in der charttechnischen Bewertung Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Deutsche Bank-Aktie beträgt dieser aktuell 10,72 EUR. Der…
29.07. Deutsche Bank: Was überzeugt und was nicht?Andreas Opitz 29
Eines muss man zugutehalten, trotz des schwierigen Umfeld können sich Anleger der Deutsche Bank-Aktie über einen hohen Überschuss von mehr als einer Milliarde Euro freuen. "Besonders erfreulich entwickeln sich die Privatkunden- und die Unternehmensbank", sagte der Chef der Deutschen Bank, Christian Sewing. Doch leider sind die Aussichten nicht die Besten. "Vor uns liegen nun weitere herausfordernde Monate", schrieb Sewing in…
Anzeige Deutsche Bank: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 3481
Wie wird sich Deutsche Bank in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Deutsche Bank-Analyse...
28.07. Deutsche Bank-Aktie: Die Aktien rutschen ab!DPA 8
Mit Blick auf die Zukunft sagte die Deutsche Bank, sie erwarte ein schwierigeres zweites Halbjahr und bekräftigte ihre Prognose für die Jahre 2022 und 2025, trotz der Verschlechterung des makroökonomischen Umfelds im zweiten Quartal. Die Aktien verloren im Vormittagshandel in Deutschland sowie im vorbörslichen Handel an der NYSE rund 3 Prozent. James von Moltke, Chief Financial Officer "Auf der Grundlage…
26.07. Deutsche Bank-Aktie: Steigende Risikovorsorge!Lukas Schmitz 11
Die Europäische Zentralbank hat mittlerweile auch aufgrund der steigenden Inflation ihre Geldpolitik angepasst und die Leitzinsen erhöht. In der Regel können Banken dann auch höhere Zinsen für Darlehen verlangen und somit in dem klassischen Geschäftszweig mehr Geld verdienen. Dennoch sieht es bei den Papieren gar nicht rosig aus. Woran liegt dies? Q2 soll Konsensschätzung übertreffen! Gleich mehrere Analysehäuser haben ihre…

Deutsche Bank Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Bank-Analyse vom 05.08.2022 liefert die Antwort