x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Deutsche Bank-Aktie: Was für eine Warnung

Die deutsche Bankenlandschaft kann bei steigenden Zinsen nicht nur profitieren - die Deutsche Bank scheint nicht betroffen zu sein

Auf einen Blick:
  • Bankenwarnung - nur nicht für die Deutsche
  • Deutsche Bank: Starker Trend
  • Ergebnisse am 2. Februar

Die Deutsche Bank hat am Mittwoch analog zu den etwas schwächelnden Börsen nachgegeben. Dies könnte auf die allgemeine Stimmung zurückzuführen sein. Das Bankhaus selbst ist offenbar recht gut aufgestellt. Nun hatte das Bafin als Aufsichtsbehörde bei kleineren Bankhäusern gewarnt. Diese haben möglicherweise Anleihen, die bei steigenden Zinsen durchaus Kursschwierigkeiten machen können. Die Deutsche Bank scheint unter den steigenden Zinsen allerdings kaum zu leiden.

Deutsche Bank: Noch immer fest

Am 2. Februar werden die Zahlen für das Bankhaus vorgestellt. Der Titel hat an den Börsen hinreichend Kredit, um diese Zahlen offenbar ohne Bedenken vortragen zu können. Das Chartbild für den Titel ist ausgesprochen stark. Die Aktie hat derzeit einen klaren Aufwärtstrend geschafft, nachdem die Notierungen noch im September 2022 bei gut 7,50  Euro vor sich hin vegetierten. Seither konnte ein Aufschlag von grob 50 % verbucht werden. Es gelang sogar die Marke von 10 Euro als zuvor bedeutenden Widerstand von unten nach oben zu durchkreuzen.

Dies gilt als gutes Signal, da das Chartbild nun für einen mittelfristigen Zeitraum bullish ist.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Bank?

Deutsche Bank Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max