Deutsche Bank Aktie: Haben die Anleger aufs falsche Pferd gesetzt?

Deutsche Bank: Aktuelle Kursrendite ein Schwachpunkt

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 29,94 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Finanzen“) liegt Deutsche Bank damit 624,55 Prozent unter dem Durchschnitt (654,49 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Kapitalmärkte“ beträgt 909,82 Prozent. Deutsche Bank liegt aktuell 879,88 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

Deutsche Bank – die aktuelle Dividendenrendite

Die Dividendenrendite beträgt bezogen auf das aktuelle Kursniveau 1,43 Prozent und liegt damit 3,6 Prozent unter dem Branchendurchschnitt (BrancheKapitalmärkte, 5,03). Die Deutsche Bank-Aktie bekommt von der Redaktion für diese Dividendenpolitik deshalb eine „Sell“-Bewertung. Bei der Dividendenrendite wird die Dividende mit dem aktuellen Aktienkurs in Zusammenhang gesetzt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Bank?

Wie urteilt die Fundamentalanalyse?

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Deutsche Bank beträgt das aktuelle KGV 12,67. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Kapitalmärkte“ haben im Durchschnitt ein KGV von 288,69. Deutsche Bank ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute unterbewertet. Die Aktie erhält von der Redaktion in dieser Kategorie daher eine „Buy“-Einschätzung.

Stimmungsbild deutlich eingetrübt

Deutsche Bank lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. KonkretDie Aktie hat dabei nur wenig Aktivität aufgewiesen. Dies deutet auf eine unterdurchschnittliche Diskussionsintensität hin und erfordert eine „Sell“-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung erfuhr in diesem Zeitraum kaum Änderungen, was eine Einschätzung als „Hold“-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Deutsche Bank in diesem Punkt die Einstufung“Sell“.

Deutsche Bank kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Deutsche Bank jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutsche Bank-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Bank-Analyse vom 19.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Deutsche Bank. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Deutsche Bank Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Deutsche Bank
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Deutsche Bank-Analyse an

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Deutsche Bank
DE0005140008
8,67 EUR
-2,40 %

Mehr zum Thema

Deutsche Bank-Aktie: Es zieht ein gefährlicher Sturm auf!
Marco Schnepf | Do

Deutsche Bank-Aktie: Es zieht ein gefährlicher Sturm auf!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Deutsche Bank-Aktie: Zusätzliche Gelder für KrisenhilfeCarsten Rockenfeller 78
Die deutschen Geldhäuser werden in diesem Jahr wiederum tiefer in den europäischen Topf zur Stützung ihrer angeschlagenen Banken greifen müssen. Der Beitrag zur europäischen Bankenabgabe wird dieses Jahr auf 3,38 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,49 Milliarden Euro) wachsen, erklärte die Finanzaufsicht Bafin am gestrigen Montag. Die Höhe des Beitrags ergibt sich aus der Menge des Einlagenvolumens der Geldinstitute. Diese sind in…
10.08. Deutsche Bank: Heiße Tage voraus!Andreas Göttling-Daxenbichler 84
Wahrscheinlich ist es niemandem entgangen, dass wir momentan vor der vielleicht größten Energiekrise in Europa seit Jahrzehnten stehen. Noch immer geht die Angst um, dass Russland den Gashahn vollständig zudrehen könnte und wir in hiesigen Gefilden schwer unter Druck geraten. Um dem schon frühzeitig zu begegnen, wird zu allerlei Sparmaßnahmen aufgerufen. Die Deutsche Bank folgt derartigen Aufforderungen und stimmte ihre…
Anzeige Deutsche Bank: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 1070
Wie wird sich Deutsche Bank in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Deutsche Bank-Analyse...
08.08. Deutsche Bank und Commerzbank: Und tschüß?Andreas Göttling-Daxenbichler 413
Es lief zuletzt nicht alles schlecht bei den größten deutschen Privatbanken, die über ein Jahrzehnt lang an der Börse kaum Beachtung fanden. Sowohl die Deutsche Bank als auch die Commerzbank konnten im zweiten Quartal wieder recht ansehnliche Gewinne erwirtschaften und damit die Erwartungen vieler Beobachter übertreffen. Zumindest zeitweise ließ das auch die Aktienkurse in Richtung Norden steigen, doch die Freude…
01.08. Deutsche Bank: Hohes Risiko bei Deutsche Bank, Commerzbank und Co.!Andreas Göttling-Daxenbichler 57
Wie erwartet sorgen die steigenden Zinsen dafür, dass die Gewinne bei der Deutschen Bank, der Commerzbank und anderen europäischen Geldhäusern wieder sprudeln wie schon lange nicht mehr. Das sorgte zumindest für etwas Erleichterung an den Märkten, doch von Euphorie ist noch nicht viel zu spüren. Im Falle der Deutschen Bank konnte der Aktienkurs bisher bis auf 8,53 Euro zulegen und…

Deutsche Bank Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Bank-Analyse vom 19.08.2022 liefert die Antwort