Der nächste Beweis: Retten Sie Ihr Geld

Die Krise kommt. Nun steigt die Inflation unaufhaltsam an. Dies enteignet Sie - und vor allem dann, wenn Sie Vermögen haben.

Liebe Leser,

die Inflation steigt und steigt. Das geht im laufenden Bundestagswahlkampf etwas unter. Allerdings sollten Sie sich nicht von den Diskussionen ablenken lassen, die um Klimaschutz, um Corona oder auch um den Wirecard- bzw. Cum-Ex-Skandal von Olaf Scholz entstanden sind. Tatsächlich sind die Skandale zwar politisch bitter. Um Ihr Geld geht es allerdings bei der Inflationsrate. Die Teuerung steigt im August ganz offiziell nun in Deutschland auf 3,9 % und in der Euro-Zone auf 3,0 %. Diese Zahlen sind noch nicht dramatisch. Aber: Die Tendenz ist eindeutig.

Der Realzins ist entscheidend

Die Situation ist vor allem durch einen anderen Umstand geradezu dramatisch: Die Zinsen sind so niedrig wie nie zuvor. Sie erhalten derzeit weniger als 0 % auf die meisten Sparkonten. Damit ist der sogenannte Realzins, die Zinsen ./. Inflationsrate, so niedrig wie fast zu keinem anderen Zeitpunkt: Er steht bei zumindest – 3 %.

Sie verlieren, wenn Sie nichts tun, 3 % pro Jahr. Wenn die Inflationsrate weiter steigt, wird dieser Realzins auf – 4 % und dann zeitweise auf – 5 % sinken. Vielen ist nicht klar, was dies bedeutet: Der Realzins bezieht sich auf Ihr gesamtes Vermögen, nicht nur auf das laufende Einkommen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Berkshire Hathaway?

Die GDL hat bei der DB gestreikt, weil sie ungefähr um eine 3%ige Lohnerhöhung und die Laufzeit des Vertrages kämpfte. Wenn das Einkommen aber im Durchschnitt in Deutschland brutto bei etwa 40.000 Euro jährlich liegt, das Vermögen aber – im Durchschnitt und unter Berücksichtigung von Immobilien oder Anteilen an Aktien etc. – bei 83.000 Euro liegt, dann allerdings sind negative Realzinsen eine Gefahr.

Wenn Sie nichts unternehmen würden und alles dem reinen Zufall überließen, würde Ihr Vermögen also deutlich schneller verlieren ( – 3 %, – 4 % oder – 5 %), als Sie mit Einkommensteigerungen reinholen können. Tatsächlich haben wir Ihnen natürlich die ganze Wahrheit verschwiegen: Die Einkommensteigerungen – gleich welcher Art -, teilen Sie über die Steuern mit dem Staat. Die Verluste wegen der negativen Realzinsen allerdings können Sie steuerlich im Grunde nicht verwerfen. Netto also sieht die Rechnung noch schlimmer aus.

Die Botschaft ist eindeutig: Investieren Sie in Sachwerte, die diesen Namen verdienen. Dies sind Werte, mit denen Sie aktuell viel Geld verdienen können, weil sie produktiv sind: Unternehmen. Die Unternehmen sollten nur nicht zu den sogenannten Hype-Werten gehören, sondern solide genug sein. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche Analysen, die Hinweise auf Solidität geben. Gut sind beispielsweise Unternehmen, die hohe Dividenden erwirtschaften und dann auch verdient haben. Ein bekannter Dividendensammler ist im übrigen Warren Buffett mit seiner Holding-Gesellschaft Berkshire Hathaway. Diese investiert in starke und substanzhaltuge Unternehmen, die zumeist auch hohe Dividenden auszahlen.

Berkshire Hathaway kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Berkshire Hathaway jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Berkshire Hathaway-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Berkshire Hathaway-Analyse vom 20.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Berkshire Hathaway. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Berkshire Hathaway Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Berkshire Hathaway
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Berkshire Hathaway-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Berkshire Hathaway
US0846701086
431.500,00 EUR
-1,59 %

Mehr zum Thema

Berkshire Hathaway Aktie: Der absolute Durchbruch - ein richtiger Knaller
Aktien-Broker | 28.03.2022

Berkshire Hathaway Aktie: Der absolute Durchbruch - ein richtiger Knaller

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
24.03. Berkshire Hathaway-Aktie: Stetiges Wachstum! Aktien-Barometer 218
Die Berkshire Hathaway-Aktie hat im laufenden Jahr an Wert zugelegt: Seit Januar ist der Titel an der NYSE um 16,93 Prozent gestiegen. Vorige Woche ist der Kurs weiter nach oben geklettert: 3,52 Prozent hat der Titel in den vergangenen fünf Tagen gewonnen. Dagegen hat der Titel im heutigen Tagesverlauf bis 15:21 Uhr MEZ erneut um 1,18 Prozent zugelegt, was in…
18.03. Berkshire Hathaway-Aktie: Die Woche endet mit einem neuen Allzeithoch Dr. Bernd Heim 116
Damit wurde der dynamische Anstieg zunächst fortgesetzt, den die Berkshire-Hathaway-Aktie im Anschluss an das Tief vom 24. Februar bei 299.510 US-Dollar gestartet hatte. Er überwand schnell den 50-Tagedurchschnitt und auch die bisherigen Allzeithochs. Die Steilheit des Anstiegs der letzten Tage macht die Aktie nun aber anfällig für Korrekturen. Diese Marken sind bei der Berkshire Hathaway-Aktie nun wichtig Sollte eine solche…
Anzeige Berkshire Hathaway: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5657
Wie wird sich Berkshire Hathaway in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Berkshire Hathaway-Analyse...
26.02. Berkshire Hathaway-Aktie: Gute Aussichten! Aktien-Barometer 212
Die Berkshire Hathaway-Aktie hat im laufenden Jahr etwas an Wert zugelegt: Seit Januar ist der Titel an der NYSE um 6,36 Prozent gestiegen. Vorige Woche ist der Kurs weiter nach oben geklettert: 1,50 Prozent hat der Titel in den vergangenen fünf Tagen gewonnen. Die Woche schloss der Titel mit einem Kurs von 479 345,00 US-Dollar und einem Tagesplus von 3,73…
26.02. Berkshire Hathaway Aktie: Das ist ein Knall! Aktien-Broker 116
Berkshire Hathaway: Das sagt das Sentiment Während der letzten Wochen war keine eindeutige Veränderung in der Kommunikation über Berkshire Hathaway in Social Media zu beobachten. Es gab keine grundlegende Verschiebung hin zu übermäßig positiven oder negativen Diskussionen. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine "Hold"-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen…

Berkshire Hathaway Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Berkshire Hathaway-Analyse vom 20.05.2022 liefert die Antwort

Berkshire Hathaway Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz