Der Deal des Jahres: Steinhoff

Steinhoff konnte wie fast schon erwartet auch am Dienstag mächtig punkten. Nun bricht die Aktie deutlich aus.

Liebe Leser,

die Aktie von Steinhoff haben wir an dieser Stelle vielfach untersucht. Die Notierungen sind zuletzt ohnehin in einem sehr starken Aufwärtstrend gewesen. Am Dienstag aber brach die Aktie unvorhergesehen noch einmal sehr kräftig nach oben aus: + 20 % standen schon zu Mittag auf den Kurszetteln. Damit muss der Aufwärtslauf noch gar nicht beendet sein. Die Situation ist für Investoren absolut komfortabel.

Die Gläubiger haben den Deckel gelöst…

Die entscheidende Weichenstellung gelang zweifellos, als ein Gläubiger vor gut 10 Tagen dem vorgelegten Kompromiss zustimmte und sich mit Steinhoff einigte. Zuvor war der Möbelhändler in einer Art Wartestellung verblieben. Seit September 2021 wartete die Börse darauf, dass sich die Situation um die Gläubiger aus dem Bilanzskandal vor Jahren nun endlich auflöst.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Die Präsentation der Ergebnisse bzw. der Grundlage für einen Kompromiss muss Anfang September misslungen sein. Gläubiger erhoben Klage, sodass für Januar 2022 ein Gerichtstermin anberaumt wurde. Die Aussicht auf diesen Gerichtstermin sowie die daraus resultierenden Ansprüche ließ die Börsen erzittern.

Steinhoff wurde für Investoren offenbar zum roten Tuch. Die Möbelhändler verloren sukzessive mehr als 40 % und rutschten sogar unter die Marke von 12 Cent. Damit hat die Aktie allerdings den vormaligen Trend auf den Prüfstand gestellt. Nun würden die Notierungen entweder auf 10 Cent rutschen oder einen Turnaround erreichen, hieß es schnell.

Steinhoff erholte sich wieder und eroberte noch vor der postulierten Einigung mit den Gläubigern zumindest formal den charttechnischen Seitwärtstrend bei etwa 14 Cent zurück. Nun hat sich die Situation sogar deutlich aufgehellt.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Steinhoff sichern: Hier kostenlos herunterladen

Mit dem jüngsten Einigungsstatement setzte eine Rallye ein, die sich offenbar nicht aufhalten lässt. Innerhalb von vier Wochen konnte der Kurs ein Plus in Höhe von immerhin 124 % erreichen. Das passt zum Bild, das der Titel allein am Dienstag vermittelte: Die Rallye läuft. Wenn die formalen rechtlichen Hürden ab Januar oder Anfang Februar endgültig aus dem Weg geräumt sein sollten, entfaltet sich ein deutliches Potenzial für die Aktie von Steinhoff, so die Beobachter.

Insofern sind die Notierungen aktuell auf gutem Wege, zumindest die ersten neuen Hürden bei 30 Cent zu überrennen. Ein derart starker Aufwärtstrend kann die Hindernisse schnell überwinden helfen. Dies wiederum hat sich auch bei der technischen Analyse niedergeschlagen. Die Kurse konnten jeden technischen Indikator deutlich hinter sich lassen.

Der GD200 bei 13 Cent und oder GD100 bei 15 Cent sind schon lange überkreuzt. Die Aktie hat dabei sogar das Momentum wie auch die Relative Stärke in jeder zeitlichen Dimension sehr deutlich hinter sich gelassen. Der Vorsprung auf einen Trendwechsel hat mittlerweile sogar über 50 % angenommen. Das sind starke Vorzeichen vor dem Jahreswechsel.

Steinhoff kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Steinhoff-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Steinhoff. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Steinhoff Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Steinhoff
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Steinhoff-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
Steinhoff
NL0011375019
0,16 EUR
8,74 %

Mehr zum Thema

Steinhoff-Aktie: Die Bullen gehen auf dem Zahnfleisch!
Andreas Göttling-Daxenbichler | 12:50

Steinhoff-Aktie: Die Bullen gehen auf dem Zahnfleisch!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
07:30 Steinhoff-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 17872
Steinhoff kämpft mit allerhand Problemen. Allerdings ist das Unternehmen dabei, sich zu restrukturieren. Es wird angestrebt, so schnell wie möglich wieder profitabel zu arbeiten. Allerdings steht der milliardenschwere Schuldenberg dazu noch im Weg. Auch der aktuelle Ukrainekonflikt bereitet Schwierigkeiten. In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die Steinhoff-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen, ob ein…
Do Hier kommt Steinhoff! Aktien-Broker 344
Die Kursentwicklung im Vergleich mit dem Markt Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 2,56 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Zyklische Konsumgüter") liegt Steinhoff damit 2,08 Prozent unter dem Durchschnitt (4,63 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Haushalts-Gebrauchsgüter" beträgt 2,84 Prozent. Steinhoff liegt aktuell 0,28 Prozent unter diesem…
Anzeige Steinhoff: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8359
Wie wird sich Steinhoff in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Steinhoff-Analyse...
Mi Steinhoff-Aktie: Ein steiniger Weg! Cemal Malkoc 134
Die Steinhoff-Aktie befindet sich nach wie vor in einem Abwärtstrend. Langsam aber stetig geht es in Richtung Süden. Die wichtige Unterstützung bei 0,20 Euro ist bereits gefallen und zuletzt ging es bis auf 0,15 Euro hinunter, wo sich ebenfalls eine wichtige Unterstützung befindet. Seit Anfang des Jahres hat die Aktie 45,69 Prozent verloren. Auf den jüngsten plötzlichen Kurssprung von 25…
09.05. Steinhoff-Aktie: Leider nichts Neues! Andreas Göttling-Daxenbichler 236
Die neue Woche beginnt für die Steinhoff-Aktie, wie die vergangenen ihr Ende nahm. Erneut bewegt der Titel sich tief im roten Bereich. Bis zum Vormittag mussten die Anteilseigner Abschläge in Höhe von 2,8 Prozent hinnehmen, was den Kurs bis auf 0,157 Euro beförderte. Die spontane Erholung von Anfang letzter Woche gerät damit nahezu vollständig in Vergessenheit. Vielleicht war damit zu…

Steinhoff Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Steinhoff Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz