Denkzettel für Workday-Chefs!

Der Relative Strength Index und seine aktuellen Daten

Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Workday. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 76,13 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Workday momentan überkauft ist. Die Aktie wird somit als „Sell“ eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Workday ist auch auf 25-Tage-Basis überkauft (Wert75,07). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine „Sell“-Bewertung. Workday wird damit unterm Strich mit „Sell“ für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

Workday und die Gleitenden Durchschnitte

Vergleicht man den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Workday-Aktie der letzten 200 Handelstage (GD200) von 254,57 USD mit dem aktuellen Kurs (226,18 USD), ergibt sich eine Abweichung von -11,15 Prozent. Die Aktie erhält damit eine „Sell“-Bewertung aus charttechnischer Sicht für das GD200. Betrachten wir den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der letzten 50 Handelstage (GD50). Für diesen (267,2 USD) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls unter dem gleitenden Durchschnitt (-15,35 Prozent Abweichung). Die Workday-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem „Sell“-Rating bedacht. Insgesamt erhält das Unternehmen damit für die einfache Charttechnik ein „Sell“-Rating.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Workday?

Was lässt sich aus der Stimmungslage ablesen?

Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Workday auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine unterdurchschnittliche Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine „Sell“-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Workday zeigt indes kaum Änderungen. Dies entspricht einem „Hold“-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Workday bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note „Sell“.

Sollten Workday Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Workday jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Workday-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Workday
US98138H1014
148,12 EUR
-4,50 %

Mehr zum Thema

Workday Aktie: Ist der Tiefpunkt bereits erreicht?
Aktien-Broker | Do

Workday Aktie: Ist der Tiefpunkt bereits erreicht?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
15.04. Workday-Aktie: Wie schätzen Experten die Lage ein? Benzinga 92
Analysten haben im letzten Quartal folgende Bewertungen für Workday (NASDAQ:WDAY) abgegeben Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bärisch Bearish Gesamtbewertung 5 4 0 0 0 Letzte 30D 1 0 0 0 0 Vor 1M 1 0 0 0 0 Vor 2M 3 3 0 0 0 Vor 3M 0 1 0 0 0 Nach Angaben von 9 Analysten, die in den…
02.04. Gute Nachrichten bei Workday! Aktien-Broker 86
Workday: Welches Kursziel rufen die Banken auf? Von Analysten wird die Workday-Aktie aktuell mit "Buy" bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 26 "Buy"-, 2 "Hold"- und 0 "Sell"-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Der Blick auf den zurückliegenden Monat verrät. 10 Buy, 0 Hold- und 0 Sell-Empfehlungen liegen aus der jüngsten Zeit vor. Damit gilt die…
Anzeige Workday: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5947
Wie wird sich Workday in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Workday-Analyse...
21.03. American Electric Power Aktie, Workday Aktie und Verisk Analytics Aktie: Das sind heute die Aktien im Fokus au... Sentiment Investor 92
Derzeit wird der Wert des NASDAQ-100-Index mit 14268.33 Punkten angegeben (Stand 15:30 Uhr), ist somit im Minus (-0.95 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im NASDAQ-100 liegt derzeit bei 98 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist neutral. Welche Trends lassen sich aktuell bei den am meisten diskutierten Aktien erkennen?Derzeit unterhalten sich die Anleger am ausgiebigsten über American Electric Power, Workday und Verisk…
03.03. Workday Aktie: Experten raten nun zum Kauf! Aktien-Broker 164
Workday - Analysten sind begeistert Für die Workday sieht es nach Meinung der Analysten, die in den vergangenen 12 Monaten eine Empfehlung ausgesprochen haben, wie folgt ausInsgesamt ergibt sich ein "Buy", da 26 Buc, 2 Hold, 0 Sell-Einstufungen vorliegen. Der Blick auf den zurückliegenden Monat verrät. 12 Buy, 0 Hold- und 0 Sell-Empfehlungen liegen aus der jüngsten Zeit vor. Damit…