DAX: Hohe Dynamik – Kursziele und Extremzonen



DAX: Hohe Dynamik – Kursziele und Extremzonen

DAX INDEX XETR:DAX

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei DAX?

Global-Investa



Nach dem starken Ausverkauf vom vergangenen Montag erreicht der deutsche Leitindex ein Tief bei 14.953 Punkten. Der DAX fällt seit Anfang des Jahres somit um über 8 %.
Besonderes Augenmerk der Anleger fällt auf den heutigen Zinsentscheid der US-Notenbank sowie die Spannungen zwischen Russland und der Ukraine.
Mit einem Tief bei rd . 15.000 markiert der DAX die seit Mai 2021 bestätigte und mittlerweile sehr ausgeprägte Unterstützungszone, was zu Short-Eindeckungen und einer Erschöpfung des Bewegungsimpulses (LONG) geführt hat.
Der DAX und die europäische Aktien-Futures zeigen sich heute nach Börsenöffnung freundlich.
Kann der DAX die 15.000 respektive 15.100 verteidigen, sind Kursziele auf der Oberseite die 15.313 sowie die Aktivitätszone bei 15.420-15.490, wo sich erste Gewinnmitnahmen anbieten.
Kann sich der DAX über 15.490 lösen, entsteht weiteres Aufwärtspotenzial bis 15.700 und aktuell High Connection (rote Linie), wo SHORTS favorisiert werden.
Der gestrige überraschend positive ausgefallene ifo Geschäftsklimaindex (Erholung von einem Zehnmonatstief auf aktuell 95,7) sowie die tendenziell eher positive Stimmung vor einem Fed Zinsentscheid untermauern das freundliche Umfeld.
SHORT-Szenario
Wenn man sich die zyklischen Berechnungen etwas genauer ansieht, ist die Freude und das derzeitige Aufatmen jedoch schnell vergessen. Denn diese zeigen in Kürze einen nochmaligen Rückgang bis zum 31. Januar, mit einer Ausdehnung bis um den 09. Februar (+/- Toleranz).
Charttechnisch entstehen unter 15.000 / 14.816 deutliche Verkaufssignale mit einem Kursziel bis zunächst 14.200.
Einen erfolgreichen Handelstag!
Michael Neubauer – CEO und Chefanalyst Global Investa
Wenn Euch die Analyse gefallen hat, gebt mir gerne ein Like und folgt mir, um stets auf dem Laufenden zu bleiben.

DAX kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich DAX jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen DAX-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
DAX
DE0008469008

Mehr zum Thema

Zinsen: Die Anhebungs-Orgie fällt aus!
Jörg Mahnert | 04.08.2022

Zinsen: Die Anhebungs-Orgie fällt aus!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
27.07. DAX: Von Euphorie keine Spur! Andreas Göttling-Daxenbichler 13
Zur Abwechslung gab es beim DAX am Mittwoch mal wieder grüne Vorzeichen zu sehen. Bis zum Nachmittag konnte der Index sich um immerhin 0,4 Prozent verbessern und damit die wichtige Linie bei 13.000 Punkten etwas auf Abstand halten. Bis auf 13.150 Punkte kletterte der deutsche Leitindex zum Zeitpunkt des Entstehens dieses Artikels. Es scheint sich vorsichtiger Optimismus unter den Anlegern…
22.07. DAX: Die Euphorie lässt noch auf sich warten! Andreas Göttling-Daxenbichler 19
Der DAX hat in der laufenden Woche eine recht beeindruckende Entwicklung hingelegt. Zeitweise konnte der deutsche Leitindex sich um fast 1.000 Punkte verbessern und mit damit nicht nur die psychologisch wichtige Marke bei 13.000 Punkten zurückerobern, sondern auch so manche charttechnische Linie hinter sich lassen. Von den Analysten wird vor allem der Ausbruch über 13.020 Punkte als sehr positives Signal…
Anzeige DAX: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4261
Wie wird sich DAX in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle DAX-Analyse...
12.07. DAX: Déjà-vu! Andreas Göttling-Daxenbichler 7
Nach einer kurzen Verschnaufpause bewegt der DAX sich dieser Tage wieder im hohen Tempo gen Süden und bestätigt damit letztlich die schon seit Monaten aktive Abwärtstendenz. Bereits am Montag musste der deutsche Leitindex nicht unwesentliche Teile der Erholung aus der Vorwoche wieder aus der Hand geben. Am Dienstag machten die Bären unvermindert weiter und schickten den Punktestand bis zum Nachmittag…
09.07. DAX: Das kann sich sehen lassen! Andreas Göttling-Daxenbichler 389
Dank weiterer Kursaufschläge in Höhe von 1,34 Prozent am Freitag konnte der DAX die laufende Woche noch knapp mit einem Plus beenden, welches letztlich bei 0,86 Prozent lag. Damit hat der Index es vermieden, zur sechsten Woche in Folge ein negatives Ergebnis abzuliefern, was der längsten Verlustserie seit Jahrzehnten entsprochen hätte. Nicht einmal während der Finanzkrise 2008 oder beim Platzen…