Datagroup: IT-Dienstleister mit guten Nachrichten

Der deutsche IT-Dienstleister Datagroup hat in dieser Woche gemeldet, dass man gemäß der sogenannten „Lünendonk Liste“ 2021 weiterhin zu den führenden IT-Serviceanbietern Deutschlands zählt. Datagroup belegt in der aktuellen Liste den fünften Platz.

Für die Lünendonk-Studie „Führende IT-Beratungs- und IT-Service- Unternehmen in Deutschland” – mit Sonderkapiteln zum IT-Mittelstand und zu den führenden internen IT-Dienstleistern – wurden neben rund 80 IT-Dienstleistern etwa 140 IT-Verantwortliche aus dem gehobenen Mittelstand sowie aus Großunternehmen und Konzernen befragt

Darüber hinaus hat Datagroup kürzlich gute Zahlen für die erste Hälfte des laufenden Geschäftsjahres 2020/2021 vorgelegt. Bevor ich gleich im Detail auf die Zahlen eingehe, möchte ich Ihnen das Unternehmen Datagroup kurz vorstellen, da ich davon ausgehe, dass nicht jeder Leser den deutschen Mittelständler kennt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Datagroup?

Datagroup im Portrait

Datagroup gehört zu den führenden deutschen IT-Service-Unternehmen. Knapp 3.000 Mitarbeiter an Standorten in ganz Deutschland konzipieren, implementieren und betreiben IT-Infrastrukturen und Business Applikationen wie z.B. SAP.

Mit ihrem Produkt CORBOX ist Datagroup ein sogenannter Full Service Provider und betreut für mittelständische und große Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber über 600.000 IT-Arbeitsplätze weltweit. Das Unternehmen wächst organisch (also aus eigener Kraft) und durch Zukäufe. Die Zukaufstrategie zeichnet sich vor allem durch eine optimale Eingliederung der neuen Unternehmen aus.

Durch ihre „buy and turn around“- bzw. „buy and build“-Strategie nimmt Datagroup nach eigenen Angaben aktiv am Konsolidierungsprozess des IT-Service-Marktes teil. Zur Erläuterung: „Buy and turn around“ steht für Zukäufe und einen anschließenden operativen Turnaround der Zukäufe. „Buy and build“ steht für Zukäufe, die später weiter entwickelt werden sollen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Datagroup sichern: Hier kostenlos herunterladen

Starkes Umsatzwachstum im 1. Halbjahr 2020/2021

Blicken wir nun auf die Zahlen für die ersten 6 Monate des laufenden Geschäftsjahres 2020/2021 (bis Ende März). Datagroup zeigte in besagtem Zeitraum erneut ein starkes Umsatzwachstum. Der Umsatz stieg um 24,4% auf 211,5 Mio. Euro.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg deutlich um 28,1% auf 30,3 Mio. Euro im Vergleich zu 23,6 Mio. Euro in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Die EBITDA-Marge stieg von 13,9% im Vorjahr auf 14,3%.

Das operative Ergebnis (EBIT) stieg sogar um 44,0% auf 13,9 Mio. Euro. Die operative Gewinnmarge (EBIT-Marge) verbesserte sich von 5,7 auf 6,6%. Der Vorsteuergewinn stieg von 8,5 auf 12,8 Mio. Euro und der Nettogewinn je Aktie von 1,07 auf 1,30 Euro.

Anhebung der Prognosen für das Gesamtjahr

Aufgrund der sehr guten Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr 2020/2021 hat das Datagroup-Management die Prognosen für das Gesamtjahr angehoben. Die bisherige Umsatzprognose lag bei 410 bis 420 Mio. Euro. Die neue Umsatzprognose sieht einen Wert von mindestens 440 Mio. Euro vor.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) soll nun einen Wert von mehr als 61 Mio. Euro erreichen (zuvor: 56 bis 58 Mio. Euro). Die Datagroup-Aktie notiert derzeit im Bereich des Allzeithochs. Die positive Kursentwicklung der vergangenen Wochen und Monate ging Hand in Hand mit der guten operativen Geschäftsentwicklung. Daher ist die Aktie aktuell eine gute Halte-Position.

Sollten Datagroup Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Datagroup jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Datagroup-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Datagroup
DE000A0JC8S7
78,40 EUR
1,82 %

Mehr zum Thema

DATAGROUP SE-Aktie: Und wieder eine Top-Nachricht!
DPA | Di

DATAGROUP SE-Aktie: Und wieder eine Top-Nachricht!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
27.04. Datagroup Aktie: Für gute Laune ist gesorgt! Aktien-Broker 128
Anleger äußern sich positiv zu Datagroup Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Datagroup auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Datagroup in den vergangenen ein bis zwei Tagen vor…
16.03. Datagroup Aktie: Es ist nicht so schlimm wie es aussieht! Aktien-Broker 152
Von der Konkurrenz geschlagen Datagroup erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 25,7 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "IT-Dienstleistungen"-Branche sind im Durchschnitt um 39,65 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -13,96 Prozent im Branchenvergleich für Datagroup bedeutet. Der "Informationstechnologie"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 34,24 Prozent im letzten Jahr. Datagroup lag 8,55 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance…
Anzeige Datagroup: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8895
Wie wird sich Datagroup in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Datagroup-Analyse...
15.01. Datagroup Aktie: Jubelstimmung bei den Anlegern! Aktien-Broker 164
Anleger heben den Daumen Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes BildDie Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich überwiegend positiv eingestellt gegenüber Datagroup. Die Diskussion drehte sich an vier Tagen vor allem um positive Themen, wobei es keine negative Diskussion zu verzeichnen gab. An drei Tagen waren die Anleger eher neutral eingestellt. Die neuesten Nachrichten (in…
12.12.2021 Datagroup Aktie: Jetzt geht’s erst richtig los! Aktien-Broker 218
Wie bewerten Chartanalysten die Lage? Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Datagroup-Aktie ein Durchschnitt von 69,7 EUR für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 84,5 EUR (+21,23 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine "Buy"-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Auch für diesen…