Das Trading-Statement: Keine Langeweile dank Elon Musk

Liebe Leser,

zuletzt konnten weder Bulle noch Bär ihre Chancen nutzen. Dennoch: Zum Ende der letzten Handelswoche bekamen die Huftiere wieder etwas Oberwasser und so rückt das Allzeithoch beim DAX wieder in greifbare Nähe.

So weit, so gut. Nichts wirklich Neues! Seit Wochen dümpeln die Aktienmärkte auf hohem Kursniveau herum, ohne stark zu korrigieren und ohne neue Kurshöhen zu erklimmen.

Nicht falsch verstehen! Langweilig wurde es uns Tradern nicht, denn Tesla-Chef Elon Musk treibt gerade die Kryptowährungsszene in den Wahnsinn. Erst pushte er den Bitcoin und Dogecoin, wann er nur konnte. Jetzt belastet er aber deren Höhenflüge.

Unter anderem, da er die Zahlungsmöglichkeit mit Bitcoin bei Tesla stoppte. Begründet wurde dies mit dem horrenden Stromverbrauch, der beim Bitcoin-Mining anfällt.

Der hohe Energieverbrauch war zwar schon immer bekannt, aber vielleicht steckt hier eben auch mehr dahinter als „nur“ der Umweltaspekt?

Kommt Musk möglicherweise bald mit einer umweltverträglicheren Kryptowährung um die Ecke? Wundern würde es mich jedenfalls nicht!

Erst einmal zieht er den Zorn der Kryptojünger weiter auf sich, denn gestern ließ der Tesla-Chef offen, ob der riesige Bitcoin-Bestand seines Konzerns verkauft werden soll.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

Freunde macht er sich so sicher nicht, denn schon allein diese Möglichkeit lässt den Kurs unter die Marke von 45.000 US-Dollar fallen. Nicht auszumalen, was dies mit dem Kurs macht, wenn aus dieser Drohung Wirklichkeit werden sollte.

DAX: Passt schon!

Letzte Woche hat die Kursspanne beim DAX immerhin etwa 600 Punkte betragen. Damit können Trader etwas anfangen. Da sich dabei Bulle und Bär ein wenig austoben konnten, kam es zwangsläufig zu einigen DAX-Trades.

Diesmal hatte zwar nicht jeder Trade für einen Treffer sorgen können – natürlich, denn dies ist die Normalität. Aber auch diesmal kann ich mit dem Wochenergebnis sehr zufrieden sein, auch wenn der mögliche Long-Einstieg an der Unterstützungszone 14.820/800 Punkte trotz Vorbereitung (siehe letzten Wochenfahrplan) verpasst wurde.

Der Short-Einstieg mit Bruch der breiten Unterstützungszone um 15360/300 Punkte ging sehr schön auf, auch zwei der drei Long-Einstiege an der 15.000er-Marke.

Wochenfazit. Gerne weiter so!

Die Bullen dominieren wieder!

Da wir uns heute fast auf dem gleichen Kursniveau wie letzten Montag bewegen, hat sich der Wochenfahrplan auch wenig verändert.

Seit Donnerstag dominieren wieder die Bullen. Vorhin kam der DAX bereits wieder sehr nahe an sein Allzeithoch heran. Kurz nach der Eröffnung wurde dann aber etwas Luft abgelassen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu PNE sichern: Hier kostenlos herunterladen

GER30 (DAX) im aktuellen 4-Stunden-Chart – Quelle: CFX TraderPRO

Wenn das Allzeithoch bei 15.500 Punkten überwunden wird, kaufe ich jedenfalls den deutschen Leitindex.

Verlieren die Bullen jedoch an Kraft und geht es wie letzte Woche auch, wieder unter die breite Unterstützungszone bei 15.360/300 Punkten, wiederhole ich den Short-Trade.

Trade-Aktivitäten an der früheren Abwärtstrendlinie (rote Linie) kommen nicht infrage, da mit dem zweiten Überwinden die Wertigkeit als Auffanglinie zu stark minimiert wurde – damit kann ich nicht mehr mit ihr arbeiten.

Anders sieht dies mit der 15.000er-Marke aus. Auch wenn hier nicht alle Trades aufgingen, dennoch hat sich gezeigt, dass diese runde Kursmarke sehr viele Marktteilnehmer im Blick haben. Trade-Action ist hier entsprechend einer self fulfilling prophecy fast garantiert.

Rutscht der DAX hier bei Schwäche nicht sofort durch, wage ich auch diesmal Long-Einstiege – mit aktivem Trade-Management, also schnellen Teilgewinnmitnahmen und Stoppnachziehen.

Gibt es hier aber kein Halten, so unterstütze ich weiter die Bären und gehe short (bzw. bleibe short). Die gleiche Vorgehensweise gilt für den massiven Unterstützungsbereich um 14.820/800 Zählern.

GBPUSD: Geduld war gefragt – Update zum GBPUSD-Trade

Wie letzte Woche im Trading-Statement vermerkt, bin ich exakt an der 1,41er-Marke short gegangen. Das Britische Pfund erschien mir überkauft, zu forsch hatte er zuvor die Reise gen Norden angegangen, eine Gegenbewegung war überfällig.

GBPUSD im aktuellen Stundenchart – Quelle: CFX TraderPRO

Erst einmal sah es nicht danach aus, als ob dieser Trade einen Gewinn abwerfen würde, denn die 1,41er-Marke wurde mühelos überwunden. Geduld war also gefragt!

Bei 1,4150 aber etablierte sich ein massiver Widerstandsbereich aus, der dann beim dritten gescheiterten Versuch, diese zu überwinden, die Pfund-Verkäufer endlich ins Spiel brachte.

Zügig ging es abwärts, doch als am Donnerstag an der 1,40er-Marke die Käufer eindrucksvoll zurückkamen (siehe Kreis), zog ich es vor, einen kleinen Gewinn mitzunehmen (65 Pips). Zum aktuellen Zeitpunkt zeichnet sich in diesem Währungspaar kein weiterer Trade ab.

Vielleicht am nächsten Montag, wenn mein neues Trading-Statement ansteht? Abonnieren Sie daher am besten die kostenfreie Newsletter und erhalten dann immer Montags gegen 14 Uhr meine Einschätzung zum Wochenstart per Email.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 28.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BioNTech-Analyse.

Trending Themen

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Neuste Artikel

DatumAutor
16:05 S&P 500: Ist der Tiefpunkt überstanden? Andreas Göttling-Daxenbichler
Nach einer fast schon deprimierenden Phase an den Börsen machte sich in letzten Tagen wieder vermehrt bessere Stimmung breit. Gerade in den USA blicken die Marktakteure wieder etwas hoffnungsvoller in die Zukunft, gestützt durch erfreuliche Bilanzzahlen diverser Unternehmen sowie der Vermutung, dass die Fed bei den Zinserhöhungen die Zügel etwas anziehen könnte. Manch einer wertet es sogar als positives Zeichen,…
16:00 Apple-Aktie: Ab gen Norden? Lisa Feldmann
Liebe Leser, was es letzte Woche Neues bei der Apple-Aktie gab, das haben sich unsere Autoren in ihren Analysen einmal genauer angesehen. Die wichtigsten Vorkommnisse haben sie folgendermaßen zusammengefasst: Der Stand! Bei der Apple-Aktie kam eine Erholungsbewegung ins Stocken und es stellt sich die Frage, ob die Aktie schnell wieder stabilisiert werden kann. Die Entwicklung! Bei der Apple-Aktie wurde am…
15:00 Microsoft-Aktie: Was gibt es Neues? Lisa Feldmann
Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Microsoft-Aktie. Ihre Erkenntnisse im Überblick: Der Stand! Die Weltwirtschaft ist im Krisenmodus, aber die Microsoft-Aktie scheint sich dennoch gut zu halten. Die Entwicklung! Laut der jüngsten Zahlen laufen die Geschäfte bei Microsoft und die weltweiten Lieferengpässe sowie die Sorgen um eine Inflation lassen das Unternehmen bisher recht…
14:19 Bitcoin: Platzt die Blase? Andreas Göttling-Daxenbichler
An den Börsen herrschte in der ausgelaufenen Woche eine allgemein gute Stimmung, welche DAX, Dow Jones und Co. zu ansehnlichen Erholungen verhalf. Wer erwartete, dass davon auch Kryptowährungen wie der Bitcoin profitieren könnten, wurde allerdings bitter enttäuscht. Hier mussten erneut herbe Verluste hingenommen werden. Mittlerweile scheint der Bitcoin die wichtige Marke bei 30.000 US-Dollar immer mehr aus den Augen zu…
14:00 Paypal-Aktie: Hoffnungsschimmer verflogen? Lisa Feldmann
Liebe Leser, letzte Woche haben unsere Autoren berichtet, wie es um die PayPal-Aktie steht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Der Gesamtmarkt und die Zinssorgen sorgen weiterhin dafür, dass es mit der PayPal-Aktie nicht deutlich voran geht. Die Entwicklung! Nach den neuesten Zahlen hat sich die PayPal-Aktie zwar leicht erholen können, doch so richtig will es einfach nicht aufwärts…
13:00 BioNTech-Aktie: Jetzt die Kurse oben halten! Lisa Feldmann
Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren wie es derzeit um die BioNTech-Aktie steht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Derzeit schwächelt der Kurs der BioNTech-Aktie, obwohl es gerade erst wieder aufwärts gegangen war. Die Entwicklung! Im Mai hatte es die BioNTech-Aktie über den 50-Tagedurchschnitt und bis zum 20. Mai gar auf ein Hoch bei 162,00 Euro…
12:35 NEL ASA-Aktie: Die Bullen greifen wieder an Dr. Bernd Heim
Den Käufern ist es damit gelungen, die Abwärtsbewegung, die am 20. April auf dem Hoch bei 1,73 Euro begonnen hat, am 12. Mai auf dem Tief bei 1,09 Euro zu beenden. Die hier gestartete Erholung war in der Vorwoche noch daran gescheitert, bis an den 50-Tagedurchschnitt vorzudringen. In dieser Woche konnte der gleitende Durchschnitt im zweiten Anlauf nicht nur erreicht,…
12:23 Plug Power-Aktie: Das muss den Bullen jetzt gelingen Dr. Bernd Heim
Durch die starken Anstiege vom Donnerstag und Freitag haben die Bullen deutlich gemacht, dass sie die am 12. Mai auf dem Tief bei 12,70 US-Dollar gestartete Erholung fortsetzen möchten. Überwunden ist in der Zwischenzeit auch das Hoch bei 17,20 US-Dollar. Nun nimmt die Plug-Power-Aktie Kurs auf den 50-Tagedurchschnitt. Dieser fällt zwar noch zurück, verlangsamt seine Talfahrt aber inzwischen deutlich und…
12:08 PNE-Aktie: Endet jetzt der Anstieg? Dr. Bernd Heim
Seit Ende Februar vollzieht die PNE-Aktie einen dynamischen Anstieg. Er konnte auch im Mai fortgesetzt werden, nach dem eine Konsolidierung zuvor am 9. Mai zur Ausbildung eines Tiefs bei 11,48 Euro geführt hatte. Seit diesem Tief ließen die Käufer die Aktie jedoch wieder ansteigen, sodass am 25. Mai bei 13,54 Euro ein neues Allzeithoch ausgebildet wurde. Im Anschluss an dieses…
12:00 Nvidia-Aktie: Neue Tiefs vermeiden? Lisa Feldmann
Liebe Leser, auf großes Interesse sind in der letzten Woche die Nachrichten zur Nvidia-Aktie bei den Aktionären gestoßen. Unsere Autoren haben sich die Vorkommnisse im Rahmen ihrer Analysen einmal genauer angeschaut. Folgendes haben sie dabei herausgefunden: Der Stand! Es geht abwärts mit der Nvidia-Aktie und es ist fraglich, ob die kürzlich einsetzende Gegenbewegung wieder erstarken kann. Die Entwicklung! Seit dem…
11:55 Rheinmetall-Aktie: Folgt noch eine weitere Abwärtsbewegung? Dr. Bernd Heim
Im April und Mai scheiterte die Rheinmetall-Aktie mehrfach daran, den Widerstand bei 225,00 Euro zu überwinden. Die Folge waren Gewinnmitnahmen. Sie führten Mitte Mai sogar zu einem kurzzeitigen Rückfall unter den 50-Tagedurchschnitt. Er konnte jedoch schnell wiedergewonnen werden. Allerdings haben die Bullen seitdem Mühe, den Kurs stärker vom gleitenden Durchschnitt abzusetzen. Im Raum steht daher auch weiterhin die Gefahr, dass…
11:46 Dow Jones: Es bleibt gefährlich für den Dow! Andreas Göttling-Daxenbichler
Trotz eines schwachen Starts in die laufende Woche können die Anleger beim Dow Jones zum Wochenende ein positives Fazit ziehen. Mit einem Wochenplus von gut sechs Prozent legte der Index das höchste Plus seit rund anderthalb Jahren hin, was manch einen vielleicht schon von einem Ende des Bärenmarktes träumen lässt. Börsenexperten sehen als Grund für die ansehnliche Erholung allerdings vor…
11:41 Nvidia-Aktie: Die Bullen melden sich kraftvoll zurück Dr. Bernd Heim
Gelungen ist den Bullen damit auch ein Bruch des seit Ende März anhaltenden Abwärtstrends. Er begann am 29. März auf einem Hoch bei 289,46 US-Dollar und ließ den Kurs der Nvidia-Aktie bis zum 12. Mai auf ein Tief bei 155,67 US-Dollar zurückfallen. Hier startete ein erster Erholungsversuch, der allerdings nur zu einem Anstieg bis auf 183,71 US-Dollar führte. Doch in…
11:00 Vonovia-Aktie: Auf dem Weg zur Stabilisierung? Lisa Feldmann
Liebe Leser, was es letzte Woche Neues bei der Vonovia-Aktie gab, das haben sich unsere Autoren in ihren Analysen einmal genauer angesehen. Die wichtigsten Vorkommnisse haben sie folgendermaßen zusammengefasst: Der Stand! Die nach dem Tief vom 12. Mai bei 31,76 Euro begonnene aktuelle Aufwärtsbewegung bei der Vonovia-Aktie muss sich erst noch beweisen. Ist sie stark genug für weitere Gewinne? Die…
10:58 BioNTech-Aktie: Wichtige Hürden sind jetzt zu nehmen Dr. Bernd Heim
In der Spitze drangen die Bullen am Freitag sogar bis auf 156,10 Euro vor. Für eine direkte Fortsetzung der Rallye in der neuen Woche spricht, dass die BioNTech-Aktie am Abend auf ihrem Tagesschlusskurs aus dem Handel ging. Gegen eine direkte Fortsetzung des Anstiegs sprechen jedoch die Vormonate. Sie sind seit Mitte März von zahlreichen Fehlversuchen durchzogen bei denen es den…