Danone-Aktie: Viel Wind um Nichts!

Die Danone-Aktie präsentiert sich derzeit recht freundlich, woran auch ein kürzlich durch die Öffentlichkeit getriebener Produktrückruf nichts ändern kann.

Vor einigen Tagen füllten Meldungen rund um verunreinigte Flaschen der Danone-Marke Volvic die Schlagzeilen. So manches Portal stellte die Sache aber dramatischer dar, als sie tatsächlich ist. Wie das Unternehmen selbst mitteilte, sind wurden Änderungen an Geschmack und Geruch des Produkts festgestellt.

Zurückzuführen sind die auf ein essigbasiertes Reinigungsmittel für die Lebensmittelproduktion, welches wohl irgendwie seinen Weg in die Einwegflaschen gefunden hat. Betroffen ist aber lediglich eine ganz bestimmte Packungsgröße und auch nur Flaschen, die beim Discounter Netto zum Verkauf angeboten wurden. Vom Verzehr wird abgeraten, betroffene Kunden sollen die Flaschen stattdessen zum Händler zurückbringen.

Das kann passieren

In der Lebensmittelbranche kommt es immer mal wieder zu solchen Rückrufen und es gab dabei auch schon deutlich dramatischere Fälle. Man erinnere sich nur an einen Fall um Alnatura-Babybrei aus dem Jahr 2013, als in einzelnen Gläsern Scherben im Inhalt nachgewiesen wurden. Im Gegensatz dazu ist der jüngste Rückruf bei Danone schlicht eine Lappalie.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Danone?

Entsprechend entspannt reagierten auch die Anleger, für die das Ganze überhaupt keine Rolle spielt. Die Danone-Aktie konnte daher ihre Erholungsbewegung in der abgelaufenen Woche fortsetzten und sich um 2,6 Prozent auf 57,95 Euro verbessern. Allgemein herrscht derzeit etwas Aufbruchstimmung.

Licht und Schatten bei der Danone-Aktie

Zumindest etwas profitiert die Danone-Aktie davon, dass viele an den Börsen sich mit Omikron und vorwiegend milden Verläufen ein Ende der Pandemie erhoffen. Dem gegenüber stehen rasant steigende Preise für Rohstoffe, welche der Konzern nicht immer schmerzfrei an die Kunden weitergeben kann.

Momentan scheinen in Summe die positiven Aussichten zu überwiegen und seit Anfang Dezember konnte die Danone-Aktie sich um mehr als zehn Prozent in die Höhe kämpfen. Das ist zwar weniger der Beginn einer neuen Rally als viel mehr eine Erholung mitten im Kurskeller. Dennoch gibt es endlich wieder Grund zur Hoffnung.

Sollten Danone Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Danone jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Danone-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Danone
FR0000120644
54,68 EUR
0,04 %

Mehr zum Thema

Danone Aktie: Das kann einfach nicht wahr sein
Aktien-Broker | 18.05.2022

Danone Aktie: Das kann einfach nicht wahr sein

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
16.03. Danone Aktie: Unbekannte Hammer-Fakten! Aktien-Broker 86
Danone: KGV noch mit Spielraum Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 18,59 ist die Aktie von Danone auf Basis der heutigen Notierungen 48 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche "Nahrungsmittel" (35,85) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung "Buy". Danone und der Relative Strength Index Der…
06.03. Danone-Aktie: Wer mitreden will, sollte DIES wissen! Volker Gelfarth 164
Nach einem enttäuschenden 1. Halbjahr ist Danone im 3. Quartal wieder gewachsen, sodass der Umsatz nach 9 Monaten auf Vorjahresniveau lag. Während der Umsatz in der Wassersparte um 5,8% auf 3 Mrd € gestiegen ist, ging er im Geschäft mit Kindernahrung (Nutrition) um 2,7% auf 5,3 Mrd € zurück. Der Umsatz mit Milch- und pflanzlichen Produkten (EDP) blieb mit 9,7…
Anzeige Danone: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8546
Wie wird sich Danone in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Danone-Analyse...
15.01. Danone Aktie: Jetzt kommt der Knalleffekt! Aktien-Broker 360
So reagieren die Anleger auf Danone Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Danone auf diese beiden Faktoren…
11.12.2021 Wochenanalyse: Danone Aktie - Sind Sie dafür gewappnet? Ethan Kauder 663
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Danone, die im Segment "Verpackte Lebensmittel und Fleisch" geführt wird. Die Aktie notiert im Handel am 09.12.2021, 19:35 Uhr, an ihrer Heimatbörse EN Paris mit 53.03 EUR. Unser Analystenteam hat Danone auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analyse zugeführt. Insgesamt 8 Faktoren führen zu den einzelnen Einschätzungen als "Buy", "Hold" oder…