Daimler-Aktie: Was ist davon zu halten?

Bekanntlich wird sich der derzeitige Aufsichtsratschef von Daimler Ende März 2021 von seinem Posten verabschieden. Lange wurde darüber gemutmaßt, wer die Nachfolge von Manfred Bischoff antreten könnte. Nun ist diese Frage laut dem „Handelsblatt“ wohl geklärt. Demnach wird künftig Bernd Pischetsrieder das Amt übernehmen. Pischetsrieder ist in der Branche kein Unbekannter. Zuvor war der 72-jährige schon bei BMW und Volkswagen jahrelang als Chef tätig. Seit 2014 sitzt er im Aufsichtsrat von Daimler, war aber wohl nicht die erste Wahl des aktuellen Aufsichtsratschef. Manfred Bischoff hätte laut Medienberichten wohl lieber Dieter Zetsche als Nachfolger gesehen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Mercedes-Benz-Group?

Nicht jeder ist zufrieden

Allgemein zeigt sich trotz der erfolgreichen Wahl am Donnerstag, dass längst nicht jeder im Konzern ganz zufrieden mit der neuen Personalie ist. Bisweilen ist die Rede davon, dass Pischetsrieder das Amt lediglich übergangsweise übernehmen soll. Wer dann langfristig in die Fußstapfen von Manfred Bischoff treten soll, darüber lässt sich allenfalls spekulieren. Völlig ungeeignet ist Pischetsrieder in seiner neuen Funktion indes nicht. Aus Konzernkreisen ist zu hören, dass er schon seit Längerem als eine Art rechte Hand von Bischoff gilt und in wichtige Entscheidungen stets sehr früh angebunden wurde.

Die Aktionäre bleiben entspannt

Die neu vergebene Stelle wird von vielen Spekulationen und Gerüchten begleitet, was aber nicht unbedingt etwas Ungewöhnliches ist. Zumindest die Aktionäre scheinen zufrieden zu sein. Zwar gab es in den letzten Tagen keine fulminanten Kurssprünge zu sehen, am Freitag gab es im frühen Handel aber zumindest grüne Vorzeichen. Um etwa ein halbes Prozent konnte der Titel schon kurz nach Handelsbeginn zulegen und damit den schon seit März aktiven Aufwärtstrend seelenruhig fortsetzen. Viele spricht dafür, dass diese Entwicklung sich im neuen Jahr fortsetzen wird, nicht zuletzt die stark anziehenden Verkaufszahl im wichtigen chinesischen Markt. Experten hoffen darauf, dass mit dem Abklingen der Corona-Pandemie die Geschäfte auch in Europa wieder zulegen werden.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Mercedes-Benz-Group-Analyse vom 16.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Mercedes-Benz-Group jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Mercedes-Benz-Group-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Mercedes-Benz-Group-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Mercedes-Benz-Group. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Mercedes-Benz-Group Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Mercedes-Benz-Group
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Mercedes-Benz-Group-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Mercedes-Benz-Group
DE0007100000
63,72 EUR
-1,01 %

Mehr zum Thema

Mercedes-Benz-Aktie: Das sprengt alle Dimensionen!
Marco Schnepf | 17:23

Mercedes-Benz-Aktie: Das sprengt alle Dimensionen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do Mercedes-Benz-Aktie: Es ist mal wieder so weit! Marco Schnepf 206
Noch immer leidet die deutsche Autobranche unter Engpässen bei Halbleiterchips. Jetzt musste auch Mercedes-Benz erneut reagieren. Wie aus Medienberichten hervorgeht, sind ab diesem Mittwoch zwischen 8.000 und 9.000 Beschäftigte im Werk Bremen auf Kurzarbeit. Mercedes-Benz: Chip-Krise schlägt wieder zu Die Maßnahme soll allerdings nur bis einschließlich Freitag andauern. Trotzdem ist es nun das erste Mal in diesem Jahr, dass die…
Mi Mercedes-Benz-Aktie: Die Stimmung steigt! Andreas Göttling-Daxenbichler 80
Unbedingt leicht hatte die Mercedes-Benz-Aktie es in den letzten Wochen nicht. Sorgen um eine nachlassende Nachfrage und anhaltende Schwierigkeiten bei den Lieferketten ließen viele daran zweifeln, ob der Konzern seine Ziele für das laufende Jahr noch erreichen kann. Abschließend geklärt ist das bis heute nicht. Allerdings scheint die Stimmung sich momentan wieder deutlich zu bessern. Aus Richtung der Analysten gab…
Anzeige Mercedes-Benz-Group: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8328
Wie wird sich Mercedes-Benz-Group in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Mercedes-Benz-Group-Analyse...
Di Mercedes-Benz-Group-Aktie: Der Markt macht die Kurse! Alexander Hirschler 158
In einem schwachen Marktumfeld ist die Aktie der Mercedes-Benz-Group zum Auftakt in die neue Woche um 2,45 Prozent gefallen. In der vergangenen Woche hatten der Dividendenabschlag und der schwache Gesamtmarkt dazu geführt, dass die Aktie aus einem aufsteigenden Dreieck und damit aus einer sehr vielversprechenden Chartformation herausgefallen ist. Mercedes-Benz-Group-Aktie testet 60-Euro-Support Am Montag sind die Kurse bis auf 60,56 Euro…
08.05. Mercedes-Benz-Group-Aktie: In Seitwärts-Laune? Lisa Feldmann 140
Liebe Leser, letzte Woche haben unsere Autoren berichtet, wie es derzeit bei der Mercedes-Benz-Group-Aktie aussieht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Die Mercedes-Benz-Group-Aktie bewegt sich zwischen 62 und 67 Euro hin und her und ist derzeit mit etwa 62 Euro weit entfernt vom Jahreshoch aus dem Februar bei 76 Euro. Die Entwicklung! Nun macht die Nachricht Schlagzeilen, dass Mercedes-Benz…

Mercedes-Benz-Group Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Mercedes-Benz-Group-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Mercedes-Benz-Group Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz