Daimler Aktie: Nicht schlecht, Herr Specht!

Liebe Leser,

auf großes Interesse sind in der letzten Woche die Nachrichten zu Daimler bei den Aktionären gestoßen. Unsere Autoren haben sich die Vorkommnisse im Rahmen ihrer Analysen einmal genauer angeschaut. Folgendes haben sie dabei herausgefunden:

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Mercedes-Benz-Group?

  • Der Stand! Hinsichtlich des Aktienkurses hat Daimler tatsächlich schon einmal bessere Zeiten erlebt.
  • Die Entwicklung! Derzeit geht es bei Daimler auf das signifikante Tief um 40 Euro hinunter, das am 15. August des letzten Jahres markiert wurde. Schon seit dem 3. Dezember des letzten Jahres und dem Erreichen von 49 Euro ist Daimler in einem immer noch intakten Point&Figure-Verkaufssignal und das erste berechenbare Kursziel liegt bei 44 Euro. Bis dahin ist es noch weit, der Abwärtsdruck ist also stark.
  • Die Branche! In den letzten 12 Monaten gab es eine Performance von -12,68 Prozent, während ähnliche Aktien im Durchschnitt um -4,07 Prozent gefallen sind – das ist eine Underperformance von -8,62 Prozent im Branchenvergleich. Der „Zyklische Konsumgüter“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von -3,96 Prozent im letzten Jahr und Daimler lag 8,72 Prozent darunter.
  • Der Ausblick! Es muss sich nun zeigen, ob sich um 40 oder 41 Euro herum ein Boden finden wird, denn vorher scheint ein Kauf zu riskant.

Wie wird sich die Situation bei dem Unternehmen weiter entwickeln? Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Mercedes-Benz-Group-Analyse vom 08.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Mercedes-Benz-Group jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Mercedes-Benz-Group-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Mercedes-Benz-Group-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Mercedes-Benz-Group. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Mercedes-Benz-Group Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Mercedes-Benz-Group
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Mercedes-Benz-Group-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Mercedes-Benz-Group
DE0007100000
60,15 EUR
1,55 %

Mehr zum Thema

Mercedes-Benz: Fälscher machen mehr Gewinn als Drogenhändler!
Marco Schnepf | 18:00

Mercedes-Benz: Fälscher machen mehr Gewinn als Drogenhändler!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Autoindustrie: Das sollten Sie jetzt wissen! Carsten Rockenfeller 34
In Deutschland befinden sich Politik und Wirtschaft an einem Scheideweg. Zunächst die politisch gewollte Dekarbonisierung von Industrie und Verkehr, danach der Ukraine-Krieg und die drohende, spürbare Energielücke haben den politisch beabsichtigten Umwandlungsprozess von Wirtschaft und Gesellschaft zum Äußersten gebracht. Auf Seiten der Politik erfolgt die Umgestaltung mit "Schwung" durch den Machtwechsel und mit dem Verabschiedungsprogramm von gehegten Wunschvorstellungen der vergangenen…
30.07. Mercedes-Benz-Group: Hier gibt es eine Menge Zuversicht! Alexander Hirschler 67
Die Aktien des Stuttgarter Automobilkonzerns Mercedes-Benz standen in den vergangenen Wochen unter starkem Abgabedruck. Anfang Juni hatte der Wert nach einer Erholungsrallye noch ein neues Zwischenhoch bei 68,42 Euro markiert. In der Folge gaben die Kurse in einem von Rezessionsängsten geprägten Gesamtmarkt aber sukzessive nach und sackten Mitte Juli auf ein neues 15-Monats-Tief bei 50,19 Euro ab. Der starke horizontale…
Anzeige Mercedes-Benz-Group: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3471
Wie wird sich Mercedes-Benz-Group in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Mercedes-Benz-Group-Analyse...
28.07. Autoindustrie: Kurzarbeit! Carsten Rockenfeller 37
Im Rastatter Werk des Autobauers Mercedes-Benz gibt es derzeit aufgrund von Lieferengpässen bei gewissen Halbleiterkomponenten Produktionseinschränkungen. Die Abläufe im Werk würden laufend korrigiert und zum großen Teil durch Kurzarbeit abgefangen, so ein Sprecher des Unternehmens am vergangenen Montag. Die Werke des Konzerns liefen in dieser Woche international "größtenteils ohne Einschränkung". In der nächsten Woche wird allerdings die Fertigung in Rastatt…
07.07. Die Aktie des Tages: Mercedes-Benz – zu günstig? Erik Möbus 543
Der noch junge Sommer entpuppte sich für die Mercedes-Benz-Aktie als kurstechnische Dürrezeit. Von 68,59 Euro Anfang Juni fiel der Titel binnen eines Monats auf 51,70 Euro. Am Donnerstagmorgen erholte sich die Aktie merklich – zusammen mit anderen Automobil-Werten. Ein Analysten-Kommentar am Mittwoch hatte die pessimistische Grundstimmung der Anleger etwas aufhellen können. Verfahrene Situation bei der Mercedes-Benz-Aktie Die Situation ist aus…

Mercedes-Benz-Group Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Mercedes-Benz-Group-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort